DGAP-News: Medisana AG: Konzern - Zwischenmitteilung innerhalb des ersten Halbjahres 2016

Nachricht vom 13.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Medisana AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

Medisana AG: Konzern - Zwischenmitteilung innerhalb des ersten Halbjahres 2016
13.05.2016 / 09:38


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Konzern - Zwischenmitteilung innerhalb des ersten Halbjahres 2016

Neuss, 13. Mai 2016

MEDISANA - Deutliche Umsatzsteigerung und positives operatives Ergebnis (EBIT) im ersten Quartal 2016 bestätigen die erfreuliche operative Geschäftsentwicklung. Die Umsetzung der intensivierten Zusammenarbeit mit Easepal verläuft planmäßig - ein Schwerpunkt liegt dabei in der Produktkategorie Wellness. Die Wachstumsaussichten für Produkte aus den Bereichen MEDISANA Connect und Sports sind weiterhin gut.

- Umsatzerlöse wachsen um rund 6 Prozent auf 12,7 Mio. EUR

- Positives EBIT im ersten Quartal 2016 erwirtschaftet

- Rollout der VitaDock+ App 2.0 gestartet

Geschäftsentwicklung
Die Umsatzerlöse der MEDISANA AG stiegen im ersten Quartal 2016 um rund 6 Prozent auf 12,7 Mio. EUR. Dieser erneute Zuwachs resultiert vor allem aus Volumensteigerungen in nahezu allen Bereichen. Das Bruttoergebnis lag aufgrund gestiegener Beschaffungskosten mit 3,5 Mio. EUR nur leicht über dem Vergleichsquartal des Vorjahres. Die Bruttomarge reduzierte sich somit in den ersten drei Monaten 2016 um 1,3 Prozentpunkte auf 27,4 Prozent.

Die betrieblichen Aufwendungen sanken im Berichtszeitraum um rund 21 Prozent auf 3,3 Mio. EUR. Im ersten Quartal des Vorjahres waren hier allerdings noch Währungsverluste in Höhe von 0,7 Mio. EUR enthalten. In der Folge verbesserten sich die Ergebniskennziffern deutlich. Das operative Ergebnis EBIT war mit 0,2 Mio. EUR positiv (Vj.: -0,7 Mio. EUR). Die Bilanzsumme belief sich zum 31.03.2016 auf 32,2 Mio. EUR (31.12.2015: 36,8 Mio. EUR). Mit einem Eigenkapital von 5,2 Mio. EUR (31.12.2015: 5,2 Mio. EUR) verbessert sich die Eigenkapitalquote der MEDISANA AG zum Stichtag 31.03.2016 auf 16,1 Prozent (31.12.2015: 14,2 Prozent). Die liquiden Mittel reduzierten sich stichtagsbedingt um 1,3 Mio. EUR auf 2,6 Mio. EUR.

Der Rollout der VitaDock+ App 2.0 wurde erfolgreich gestartet. Die neue Version der App bietet neben einer vollständig neu entwickelten Benutzeroberfläche unter anderem eine vereinfachte Anbindung von Bluetooth-Geräten, ein verbessertes App-Dashboard sowie erweiterte tabellarische und graphische Darstellungsmöglichkeiten für die Ergebnisse.

Wesentliche Konzernzahlen der MEDISANA Gruppe

TEUR bzw. %

Quartalsvergleich zum 31. März
 
 
 
 
Q1/ 2016 1)
Q1/ 2015 1)
Veränderung in % / TEUR
Umsatzerlöse
12.731
12.046
+5,7%
Bruttoergebnis
3.492
3.456
+1,0%
Bruttomarge
27,4%
28,7%
-4,4%
Betriebliche Aufwendungen
3.281
4.171
-21,3%
EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern)
211
-715
+926 TEUR
Nettoergebnis vor Minderheiten
-44
-872
+828 TEUR
Minderheitenanteil
-2
-43
+41 TEUR
Nettoergebnis nach Minderheiten
-42
-829
+787 TEUR

 

Quartalsentwicklung
 
 
 
 
31.03.2016 1)
31.12.2015
31.03.2015 1)
Eigenkapital
5.174
5.219
4.280
Bilanzsumme
32.188
36.802
31.580
Eigenkapitalquote
16,1%
14,2%
13,6%
Liquide Mittel
2.579
3.921
1.922

 

1) Zahlen sind nicht testiert und keiner prüferischen Durchsicht unterzogen

Aussichten für das Geschäftsjahr 2016
Marktforscher gehen einstimmig von einem weiteren stetigen Wachstum des Gesundheitsmarktes aus und unterstreichen das überproportionale Potenzial der Teilbereiche "Mobile Health" und "Wearables". Die MEDISANA AG ist mit ihrem Produktportfolio und mit den weiteren geplanten Investitionen insbesondere in den Wachstumsbereichen MEDISANA Connect und Sports, die klar im Unternehmensfokus liegen, hervorragend positioniert. Erhebliches Wachstumspotential sieht der Vorstand ebenfalls aufgrund der Übernahme durch Easepal und der sich daraus ergebenden intensiven Zusammenarbeit. Dies bezieht sich im Wesentlichen auf die gemeinsame Erschließung innovativer Vertriebskanäle sowie die kontinuierliche Verbesserung und Erweiterung der MEDISANA Produkte. Die Unternehmensplanungen sehen für das laufende Jahr und für 2017 wiederum deutliche Umsatzzuwächse vor.

Für das laufende Geschäftsjahr geht der Vorstand somit unter der Berücksichtigung der Investitionen in Technologie und Produkte der letzten Jahre davon aus, ein gegenüber 2015 erneut deutlich verbessertes EBIT bei vergleichbarer prozentualer Rohertragsmarge zu erzielen. Die Verbesserung im EBIT wird dabei für alle Segmente erwartet.

Anstehende Finanztermine 2016

Juli 2016
Hauptversammlung, Düsseldorf
12.08.2016
Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht 2016
15.11.2016
Veröffentlichung Zwischenmitteilung zum 2. Halbjahr 2016
Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Zwischenmitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen des Vorstands der MEDISANA AG beruhen und dessen aktuelle Annahmen und Schätzungen widerspiegeln. Diese zukunftsbezogenen Aussagen sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Verschiedene derzeit nicht bekannte oder vorhersehbare Fakten können dazu führen, dass die tatsächliche Unternehmens- und Geschäftsentwicklung und damit auch die tatsächlichen Ergebnisse und die Finanzlage der MEDISANA AG anders ausfallen. Der Vorstand ist der festen Überzeugung, dass sich die Erwartungen der vorausschauenden Aussagen stichhaltig und realistisch sind. Sollten jedoch unvorhergesehene Risiken eintreten, kann die MEDISANA AG nicht dafür garantieren, dass die geäußerten Erwartungen sich als richtig erweisen.

 










13.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Medisana AG



Jagenbergstr. 19



41468 Neuss



Deutschland


Telefon:
+49 (0)2131-3668 5410


Fax:
+49 (0)2131- 3668 5095


E-Mail:
info@medisana.de


Internet:
www.medisana.de


ISIN:
DE0005492540


WKN:
549254


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

463543  13.05.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR