DGAP-News: _wige MEDIA AG:

Nachricht vom 13.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: _wige MEDIA AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

_wige MEDIA AG:
13.05.2016 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Zwischenmitteilung gemäß §37x WpHG

im 1. Quartal 2016Geschäftsverlauf

Nachdem die _wige MEDIA AG im Geschäftsjahr 2015 ihre Prognose erfüllt und den Umsatz um rund 5 % - und damit stärker als erwartet - auf 63,3 Mio. EUR gesteigert hat (Prognose: rund 60 Mio. EUR; 2014: 60,2 Mio. EUR), erwirtschaftete das Unternehmen im saisontypisch schwächsten Quartal des Jahres einen Umsatz von 10,3 Mio. EUR (Q1 2015: 12,9 Mio. EUR). Der Umsatzrückgang beruht hauptsächlich auf dem Basiseffekt des im ersten Quartal 2015 abgewickelten Hardware-Großauftrags im Bereich Corporate TV.

Während das EBITDA im Gesamtjahr 2015 mit +2,1 Mio. EUR leicht oberhalb der prognostizierten Bandbreite (Prognose: 1 bis 2 Mio. EUR) lag, blieb es im Berichtsquartal erwartungsgemäß wie im ersten Quartal 2015 im negativen Bereich und erreichte aufgrund des niedrigeren Umsatzes -2,8 Mio. EUR (Q1 2015: -2,0 Mio. EUR). Das EBIT lag im 1. Quartal 2016 bei -3,5 Mio. EUR (Q1 2015: -2,8 Mio. EUR). Das Ergebnis nach Steuern liegt mit TEUR -3.676 unter dem Ergebnis des gleichen Vorjahresquartals (TEUR -2.949), jedoch voll im Plan.

Aufgrund der erwartungskonformen Entwicklung im ersten Quartal 2016 bestätigt der Vorstand seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr.

Kooperation mit Alibaba Sports Group vereinbart

Im Februar 2016 haben die _wige MEDIA AG und die Alibaba Sports Group, eine Tochtergesellschaft des führenden E-Commerce-Unternehmens in China, einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Damit kann die _wige MEDIA AG ihre Digitalisierungs-und Internationalisierungs-Strategie erheblich beschleunigen. Die Partnerschaft umfasst den Motorsport-Bereich, Video-Übertragungstechnologie für Sportstätten und Remote Production. Konkret werden die Partner innerhalb der Kooperation Sportevents veranstalten, produzieren und vermarkten, zunächst im Kernbereich Motorsport. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Vereinbarung ist darüber hinaus die Ausstattung von Sportstätten in China mit innovativer digitaler Videotechnologie und die mediale Vermarktung von Inhalten - auch in den eigenen Sportmedien. Alibaba Sports strebt mit intelligenten Stadien ein völlig neues Sporterlebnis an: Auch Breitensportler sollen ihre eigenen Daten und Bewegtbild-Produktionen erhalten und so in die Lage versetzt werden, ihre Fähigkeiten zu verbessern. Dabei will Alibaba Sports die Kompetenzen von _wige nutzen. Der Vorstand geht davon aus, dass substantielle Umsätze mit Alibaba Sports im Geschäftsjahr 2017 erzielt werden.

Oliver Grodowski neuer Technik-Vorstand
Oliver Grodowski ist seit 1. März 2016 Technik-Vorstand der _wige MEDIA AG. Der Aufsichtsrat hat den 49jährigen, der als Senior Vice President bereits seit Mai 2014 die großen Infrastrukturprojekte des Unternehmens - und damit eines der wichtigsten Wachstumsfelder des Unternehmens - verantwortet, zum 1. März 2016 in den Vorstand berufen. Er wird das Unternehmen künftig gemeinsam mit CEO Peter Lauterbach führen.

Kapitalerhöhung im März 2016 deutlich überzeichnet und voll platziert
Die _wige MEDIA AG hat sämtliche neue Aktien aus der am 26. Februar 2016 angekündigten Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital platziert. Die Kapitalerhöhung war deutlich überzeichnet. Der Bruttoemissionserlös liegt bei rund 3,3 Mio. EUR. Bei der Platzierung mit Bezugsrecht der Aktionäre aus genehmigtem Kapital wurden 1.974.206 Stück neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 je Stückaktie zu einem Bezugspreis von EUR 1,70 je Aktie ausgegeben. Nicht im Rahmen des Bezugsrechts der Aktionäre bezogene Aktien wurden im Wege eines nicht öffentlichen Verkaufsangebots ausgewählten qualifizierten institutionellen Investoren im Inland und europäischen Ausland angeboten. Die Neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2015 gewinnbezugsberechtigt. Das Grundkapital wurde folglich um EUR 1.974.206,00 auf EUR 14.726.329 erhöht. Die Kapitalerhöhung wurde am 17. März 2016 in das Handelsregister des Amtsgerichts Köln eingetragen. Die neuen Aktien wurden am 18. März 2016 zum Börsenhandel im Regulierten Markt (General Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen und sind seit 21. März 2016 in die bestehende Notierung einbezogen.

Der Nettoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung ist insbesondere für die Übernahme von bis zu 68,3 % der Anteile an der sport media group, München, vorgesehen, an der die _wige MEDIA AG zum Zeitpunkt der Kapitalerhöhung bereits 16,7 % hielt. Die sport media group betreibt die Portale motorsport-total.com und formel1.de. Darüber hinaus sollen die Mittel zu möglichen Vorfinanzierungen von neuen Großprojekten, die sich derzeit in der Akquise befinden, eingesetzt werden. Die Portale motorsport-total.com und formel1.de sind Teil der Digitalisierungsstrategie der _wige MEDIA AG. Mit den geplanten Großprojekten will das Unternehmen seine Internationalisierung vorantreiben.

Erhöhte Prognose für Geschäftsjahr 2016 bestätigt

Auf Basis der planmäßigen Entwicklung im ersten Quartal bestätigt der Vorstand die im Februar 2016 deutlich erhöhte Prognose für das Geschäftsjahr 2016. Planungssicherheit geben der spätestens im dritten Quartal 2016 erwartete Großauftrag für ein Infrastruktur-Projekt und die bereits vereinbarten Vertragsverlängerungen mit allen wichtigen Kunden. Daher prognostiziert der Vorstand für 2016 einen Umsatz von mindestens 70 Mio. EUR (+10,6%) und ein EBITDA von mindestens 4 Mio. EUR (+90,4%). Damit würde _wige das operative Ergebnis gegenüber 2015 nahezu verdoppeln. Das Nettoergebnis soll dabei mindestens 1 Mio. EUR erreichen. Unverändert will die _wige MEDIA AG bis zum Jahr 2018 durch den Ausbau potenzialstarker Segmente wie dem Infrastruktur-Geschäft ein Umsatzniveau von 100 Mio. EUR bei einer EBITDA-Marge von 11 % erreichen.

Nachtragsbericht (Ereignisse nach Ende der Berichtsperiode):

Die _wige MEDIA AG übernahm im April 2016 die Mehrheit an der sport media group, München, die mit motorsport-total.com und formel1.de Marktführer für Motorsport-Portale in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist. Wie im November vereinbart, übt die _wige MEDIA AG, die zuvor bereits einen Anteil von 16,7 % hielt, eine Kaufoption aus und erhöht ihren Anteil in einem ersten Schritt auf 51 %. Die Vollkonsolidierung ist voraussichtlich zum 30. September 2016 wirksam. Im Jahresverlauf will die _wige MEDIA AG die Beteiligung auf bis zu 85 % ausbauen.

Aktiva
 
31.03.2016
31.12.2015
 
 
 
TEUR
TEUR
 
A.
Langfristige Vermögenswerte
 
 
 
I.
Immaterielle Vermögenswerte
1.959
1.961
 
 
II.
Sachanlagen
7.663
7.163
 
 
III.
Finanzanlagen
 
 
 
 
 
1.) Gemeinschaftsunternehmen
 
 
 
 
 
2.) Sonstige Finanzanlagen
633
0
 
 
IV.
Latente Steueransprüche
807
793
 
 
V.
Sonstige langfristige Vermögenswerte
470
467
 
 
 
 
11.532
10.384
 
B.
Kurzfristige Vermögenswerte
 
 
 
 
I.
Vorräte
1.138
766
 
 
II.
Forderungen und sonstige Vermögenswerte
 
 
 
 
 
1.) Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
3.979
4.809
 
 
 
2.) Von Kunden fällige Beträge aus Fertigungsaufträgen
0
43
 
 
 
3.) Ertragsteuererstattungsansprüche
2
2
 
 
 
4.) Sonstige Vermögenswerte
2.572
2.679
 
 
III.
Finanzielle Vermögenswerte
0
633
 
 
IV.
Zahlungsmittel
4.135
3.421
 
 
 
 
11.826
12.353
 
 
 
 
23.358
22.737
 
 
 
 
 
 
 
Passiva
 
31.03.2016
31.12.2015
 
 
 
TEUR
TEUR
 
A.
Eigenkapital
 
 
 
I.
Gezeichnetes Kapital
14.726
12.752
 
 
II.
Kapitalrücklage
2.458
1.174
 
 
III.
Gewinnrücklagen
805
805
 
 
IV.
Bilanzergebnis
-14.392
-10.714
 
 
 
Summe Eigenkapital
3.597
4.017
 
B.
Langfristiges Fremdkapital
 
 
 
I.
Finanzielle Schulden
4.353
4.471
 
 
II.
Rückstellungen für Pensionen
486
509
 
 
III.
Rückstellungen
497
484
 
 
 
 
5.336
5.464
 
C.
Kurzfristiges Fremdkapital
 
 
 
I.
Finanzielle Schulden
1.670
1.840
 
 
II.
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen
6.250
5.254
 
 
III.
An Kunden fällige Beträge aus Fertigungsaufträgen
0
0
 
 
IV.
Erhaltene Anzahlungen
5.134
4.088
 
 
V.
Rückstellungen
8
39
 
 
VI.
Ertragsteuerschulden
9
20
 
 
VII.
Sonstige kurzfristige Verbindlichkeiten
1.354
2.025
 
 
 
 
14.425
13.266
 
 
 
 
23.358
22.747
 

 

 
 
 
 
01.01.-31.03.2016
01.01.-31.03.2015
 
 
TEUR
TEUR
1.
Umsatzerlöse
10.272
12.860
2.
Erhöhung/Verminderung des Bestands an unfertigen Leistungen
372
-13
3.
Andere aktivierte Eigenleistungen
0
131
4.
Sonstige betriebliche Erträge
484
45
5.
Materialaufwand
-9.029
-10.659
6.
Personalaufwand
-3.638
-3.147
7.
Abschreibungen
-746
-779
8.
Aufwand aus Zeitwert-Bewertung
0
0
9.
Sonstige betriebliche Aufwendungen
-1.274
-1.265
10.
Ordentliches Betriebsergebnis
-3.559
-2.827
11.
Ergebnis aus Gemeinschaftsunternehmen
0
0
12.
Finanzierungserträge
8
6
13.
Finanzierungsaufwendungen
-146
-126
14.
Sonstige Steuern
5
1
15.
Ergebnis vor Ertragsteuern
-3.690
-2.946
16.
Steuern vom Einkommen und vom Ertrag
14
-3
17.
Ergebnis der Periode
-3.676
-2.949
 
--davon den Anteilseignern der _wige MEDIA AG zuzurechnendes Ergebnis der Periode--
-3.676
-2.949
18.
Versicherungsmathematische Gewinne/Verluste aus leistungsorientierten Pensionsverpflichtungen
0
-12
19.
Steuern auf die Gewinne/Verluste aus nie zu reklassifizierenden Posten des sonstigen Gesamtergebnisses
0
4
20.
Sonstiges Ergebnis (nach Steuern) aus nie zu reklassifizierenden Posten
0
-8
21.
Gesamtergebnis
-3.676
-2.957
 
--davon den Anteilseignern der _wige MEDIA AG zuzurechnendes Gesamtergebnis--
-3.676
-2.957
 
 
 
 

 

Disclaimer

Die Zwischenmitteilung im 1. Quartal 2016 enthält zukunftsbezogene Aussagen über erwartete Entwicklungen. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Einschätzungen und sind naturgemäß mit Risiken und Unsicherheiten belastet. Die tatsächlichen Ergebnisse können von der hier formulierten Aussage abweichen.

Köln, Mai 2016

Kontakt:
Unternehmen:
_wige MEDIA AG
Am Coloneum 2
50829 Köln
www.wige.de
Tel: +49 [0] 221_7 88 77_ 0
Fax: +49 [0] 221_7 88 77_ 199 E-Mail: info@wige.de
Investor Relations:
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Tobias M. Weitzel
Tel.: +49 [0] 2154_ 81 22 16
E-Mail: weitzel@kommunikation-bsk.de









13.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
_wige MEDIA AG



Am Coloneum 2



50829 Köln



Deutschland


Telefon:
+49 (0)221 7 88 77 0


Fax:
+49 (0)221 7 88 77 199


E-Mail:
info@wige.de


Internet:
www.wige.de


ISIN:
DE000A1EMG56


WKN:
A1EMG5


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

463499  13.05.2016 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.12.2017 - Bio-Gate: Gewinnwarnung
18.12.2017 - Borussia Dortmund: Wichtiger Vertrag wird verlängert
18.12.2017 - Siemens sichert sich Großauftrag aus Russland
18.12.2017 - Voltabox meldet Großauftrag - Aktie im Plus
18.12.2017 - SLEEPZ: Heliad zeichnet Kapitalerhöhung
18.12.2017 - asknet und ANSYS vereinbaren Zusammenarbeit
18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Steinhoff: Die Uhr tickt...
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!


Chartanalysen

18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!
18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!


Analystenschätzungen

18.12.2017 - Commerzbank: Analysten sind uneins
18.12.2017 - SAP: Plus beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Wirecard: Ein europäischer Favorit
18.12.2017 - Volkswagen: Aktie hat Potenzial
18.12.2017 - Software AG: Fast 50 Prozent
18.12.2017 - FinTech Group: Interessante Entwicklung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Positive Reaktion
18.12.2017 - Wirecard: Ein gewaltiger Sprung beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Patrizia Immobilien: Eine Einstiegschance
18.12.2017 - Commerzbank: Ein starkes Plus


Kolumnen

18.12.2017 - Finale EU-Preisdaten mit Bestätigung des bisherigen Niveaus - National-Bank Kolumne
18.12.2017 - DAX: Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch… - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2017 - Tesla Aktie: Trendverstärkung möglich - UBS Kolumne
18.12.2017 - DAX: Startet die Jahresendrallye? - UBS Kolumne
15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR