DGAP-News: Capital Stage AG: Veröffentlichung eines Fehlers in der Rechnungslegung gemäß § 37q Abs. 2 Satz 1 WpHG

Nachricht vom 06.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Capital Stage AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

Capital Stage AG: Veröffentlichung eines Fehlers in der Rechnungslegung gemäß § 37q Abs. 2 Satz 1 WpHG
06.05.2016 / 18:05


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) hat festgestellt, dass
der Konzernabschluss zum Abschlussstichtag 31.12.2012 der Capital Stage AG,
Hamburg, fehlerhaft ist:
1. Für die nach IFRS 3 als Unternehmenszusammenschlüsse bilanzierten
Erwerbe von Anteilen an Solar- bzw. Windparks fehlen im Anhang zum
Konzernabschluss der Capital Stage AG zum 31. Dezember 2012 neben der
Angabe der Kaufpreise (IFRS 3.B64 (f)) insbesondere Angaben zu dem
jeweiligen nach IFRS 3.34 erfassten Gewinn aus dem Unternehmenserwerb (IFRS
3.B64(n) (i)):
Unternehmenserwerb, nach IFRS 3.34 erfasster Gewinn in TEUR:
Grit 63. Vermögensverwaltungs GmbH und De Stern 10 srl: 6.612
Solar Farm FC 1: 3.756
Solar Farm FC 3: 907
Solarpark Glebitzsch GmbH: 1.224
Windkraft Sohland GmbH & Co. KG: 42
Boreas Windfeld Greußen GmbH & Co. KG: 48
Parco Eolico Monte Vitalba SRL: 1.681
Solarpark Neuhaus GmbH: 843
Summe: TEUR 15.122
Darüber hinaus fehlt u.a. eine sachgerechte Beschreibung der Gründe, die
zur Entstehung der Gewinne aus der Erstkonsolidierung geführt haben (IFRS
3.B64 (n) (ii)). Insbesondere fehlt die Angabe, dass die Erzielung von
signifikant unterhalb der ermittelten beizulegenden Zeitwerte der
erworbenen Wind- und Solarparks liegenden Kaufpreisen aus der Ausnutzung
von wirtschaftlichen Drucksituationen bei den jeweiligen Verkäufern
resultiert.
Die Unvollständigkeit der Angaben zu den Unternehmenszusammenschlüssen
verstößt gegen IFRS 3.59 i.V.m. IFRS 3.B64.
2. Die Capital Stage AG hat in der Konzern-Kapitalflussrechnung für die
Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 2012 den Finanzmittelfonds um EUR 15,8
Mio. zu hoch ausgewiesen. Ursächlich hierfür ist die unzulässige
Berücksichtigung von Guthaben auf Kapitaldienst- und Projektreservekonten,
die einer langfristigen Verfügungsbeschränkung unterliegen, im
Finanzmittelfonds. Hierdurch werden auch die Auszahlungen für den Erwerb
konsolidierter Unternehmen abzüglich übernommener Zahlungsmittel um EUR 3,4
Mio. zu niedrig und der Cashflow aus der investiven Geschäftstätigkeit um
EUR 3,4 Mio. zu hoch ausgewiesen.
Es liegt ein Verstoß gegen IAS 7.6 vor.
3. Die Capital Stage AG hat im Geschäftsjahr 2012 die Nutzungsdauern für
die als immaterielle Vermögenswerte bilanzierten Stromeinspeiseverträge mit
historischen Anschaffungskosten von EUR 67 Mio. auf bis zu 30 Jahren
verlängert. Für die Stromeinspeiseverträge bestimmt sich die maximale
Nutzungsdauer jedoch nach der Länge des gesetzlich geregelten
Förderzeitraums für die jeweiligen Wind- bzw. Solarparks, i.d.R. 20 Jahre.
Als Folge der unzulässigen Überschreitung der Nutzungsdauer sind die
Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte zu niedrig und die
immateriellen Vermögenswerte zu hoch ausgewiesen.
Es liegt ein Verstoß gegen IAS 38.97 i.V.m. IAS 38.94 vor.








06.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Capital Stage AG



Große Elbstraße 59



22767 Hamburg



Deutschland


Telefon:
+49 4037 85 62 -0


Fax:
+49 4037 85 62 -129


E-Mail:
info@capitalstage.com


Internet:
www.capitalstage.com


ISIN:
DE0006095003


WKN:
609500


Indizes:
SDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

461339  06.05.2016 




Heute ab 18 Uhr: LIVE im Stream: „Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat” - Mårten Blix, Research Institute of Industrial Economics

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR