4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

Unternehmensnews

E.On wird etwas optimistischer bei der Prognose

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.


14.11.2018 10:51 - Autor: Michael Barck auf twitter


E.On hat am Mittwoch die Prognose für das laufende Jahr bestätigt, nimmt nun aber das obere Ende der Prognosespannen ins Visier. Anlässlich der Vorlage der Neunmonatszahlen bestätigt der DAX-notierte Konzern seine Planungen, im laufenden Jahr einen Gewinn zwischen 1,3 Milliarden Euro und 1,5 Milliarden Euro erzielen zu wollen. Vor Zinsen und Steuern stellt E.On einen bereinigten operativen Gewinn zwischen 2,8 Milliarden Euro und 3,0 Milliarden Euro in Aussicht. „Für beide Ergebnisgrößen erwartet E.On nun einen Wert in der oberen Hälfte der jeweiligen Bandbreite”, so das Unternehmen weiter.

In den ersten neun Monaten dieses Jahres hat E.On den operativen Gewinn von 2,1 Milliarden Euro auf 2,4 Milliarden Euro erhöht. Unter dem Strich klettert das Neunmonatsergebnis von 1,0 Milliarden Euro auf 1,2 Milliarden Euro. Man sei operativ, finanziell und strategisch auf Kurs, meldet der Konzern. „Auch nach neun Monaten konnten wir unser Ergebnis steigern. Vor allem in unserem Kerngeschäft - Energienetze, Kundenlösungen und Erneuerbare Energien - liegen wir bei allen wesentlichen Zahlen und Entwicklungen voll im Plan”, sagt E.On-Finanzvorstand Marc Spieker.

Operativ hat die Gesellschaft den Cashflow um 6,6 Milliarden Euro auf ein Plus von 3,5 Milliarden Euro gesteigert. „Wesentlicher Faktor für diesen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr war die im Juli 2017 einmalig geleistete Zahlung von rund 10,3 Milliarden Euro an den Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung. Gegenläufig hatte unter anderem die im Juni 2017 erstattete Kernbrennstoffsteuer von rund 2,85 Milliarden Euro gewirkt”, so E.On zur Cashflow-Entwicklung. Zudem habe man die wirtschaftliche Netto-Verschuldung um 3,9 Milliarden Euro oder 20 Prozent auf rund 15,4 Milliarden Euro gesenkt, meldet der Energiekonzern.

Zur Übersicht der E.ON - Aktie


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors Exklusiv:

VERIANOS Real Estate: Immobilien mit überdurchschnittlich attraktiven Renditen
VERIANOS-Vorstand Tobias Bodamer spricht im Interview mit der 4investors-Redaktion über Immobilien in Spanien und Deutschland, das Geschäftsmodell, Fonds und eine mögliche Anleihe-Emission.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: E.ON SE: E.ON steigert Ergebnis nach 9 Monaten und präzisiert Prognose




DGAP-News: E.ON SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen

E.ON SE: E.ON steigert Ergebnis nach 9 Monaten und präzisiert Prognose
14.11.2018 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
E.ON steigert Ergebnis nach 9 Monaten und präzisiert Prognose

- Bereinigtes EBIT und bereinigter Konzernüberschuss für das Jahr 2018 nun in der oberen Hälfte der kommunizierten Bandbreite

- Bereinigtes EBIT um 11 Prozent und bereinigter ... DGAP-News von E.ON weiterlesen.

Weitere 4investors-News zum Unternehmen

05.02.2020 - E.On Aktie: Auf des Messers Schneide… ...
31.01.2020 - E.On: Aktie erhält neues Kursziel ...
20.01.2020 - E.On Aktie: Starke News zu Wochenbeginn? ...
17.01.2020 - E.On Aktie: Gewinnmitnahmen oder ab Richtung Mehrjahreshoch? ...
16.01.2020 - E.On will für Squeeze-Out 42,82 Euro je innogy Aktie zahlen ...

DGAP-News zum Unternehmen

23.12.2019 - E.ON SE: Dog Christmas - Smarte Weihnachtsgrüße von ...
29.11.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON treibt Integration von innogy erfolgreich voran - ...
04.10.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON unterzeichnet Rahmenvertrag mit MVM Magyar Villamos ...
18.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von ...
04.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: Geplante Übernahme von innogy: E.ON will innogy zügig ...