4investors Exklusiv

News nach Regionen

News nach Kategorien

Specials

4investors Exklusiv

wallstreet:online: Viele Pläne für die kommenden Monate

Mit ihrem Smartbroker will die Berliner wallstreet:online AG eine neue „Cashcow” aufbauen und dabei den Börsen-Boom unter deutschen Anlegern nutzen. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

12.06.2021 09:54 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  auf twitter

Gleich zwei Mal stellten sich in dieser Woche Verantwortliche von wallstreet:online (w:o) der Finanzcommunity. Zunächst trat CEO Matthias Hach beim Virtual Reality Investors Day von Montega auf, dann veranstaltete CFO Roland Nicklaus einen Videocall zum Jahresbericht von wallstreet:online. Fazit beider Veranstaltungen: Man ist hinsichtlich der Zukunft sehr optimistisch.

Der Optimismus stützt sich auf zwei Säulen: Auf das Portalgeschäft mit den verschiedenen Werbebannermöglichkeiten und vor allem auf den Smartbroker. Dieser Onlinebroker soll in Zukunft die Cashcow bei den Berlinern werden. Zunächst muss man dort aber noch weiter investieren, um mehr Kunden zu gewinnen.

Im laufenden Jahr soll die Zahl der Smartbroker-Kunden um 120.000 auf mindestens 200.000 ansteigen. Ein Überschreiten dieser Marke würde jedoch auch kaum jemanden wundern. Schon Mitte April standen 135.000 Kunden in der Datenbank der Gesellschaft. Bis Ende 2024 sollen es 420.000 Kunden sein. Diese Prognose aus dem Februar scheint aber beim aktuellen Börsenboom schon jetzt überholt zu sein. Man könnte sie als recht konservativ werten.

Im Konzern steigert w:o den Umsatz 2020 von 12,3 Millionen Euro auf 28,2 Millionen Euro. Der Gewinn steht bei 3,6 Millionen Euro. Ein Vergleich mit 2019 ist aufgrund der Zukäufe schwierig, die wallstreet:online AG machte damals ein Plus von 1,9 Millionen Euro.

2021 soll der Umsatz auf 45 Millionen Euro bis 50 Millionen Euro zulegen. Das operative EBITDA nach Neukundenakquise wird bei 4,0 Millionen Euro bis 6,0 Millionen Euro (2020: 4,5 Millionen Euro) gesehen. Wie sehr w:o derzeit im Wachstumsmodus ist, zeigt nicht nur der erwartete Umsatzsprung. Die Berliner haben aktuell 35 Stellen ausgeschrieben.

CFO Nicklaus macht in seiner Präsentation ferner deutlich, dass es im Portalgeschäft derzeit sehr gut läuft. Für die Monate Juli und August sind die Werbebannerplätze schon ausgebucht. Das ist nicht unbedingt typisch für die Sommermonate.

Im zweiten Halbjahr wird nach Aussagen von CEO Hach bei ariva.de eine App gelauncht werden. Geplant ist ebenfalls ein Relaunch bei der w:o Community. 2022 wagt man sich dann an die Webseite des Smartbrokers, diese soll ein neues Gesicht bekommen. Auch die Einführung des Kryptohandels ist ein Thema bei wallstreet:online.

Wann der Smartbroker eine App erhält, ist noch nicht ganz sicher. Ende 2021 könnte dies der Fall sein, möglicherweise ziehen sich die Vorbereitungen aber bis ins erste Quartal 2022 hin. Die Einführung dieser App dürfte dem Online-Broker so oder so weitere Impulse verleihen.

Daten zum Wertpapier: wallstreet:online
Zum Aktien-Snapshot - wallstreet:online: hier klicken!
Ticker-Symbol: WSO1
WKN: A2GS60
ISIN: DE000A2GS609

(Werbung)
Günstig Aktien handeln

4investors Exklusiv:

Interview - DFV: „Wir werden alle kommunizierten Ziele erreichen“

4investors-News - wallstreet:online

15.07.2021 - wallstreet:online AG kann Anteile an Smartbroker-Betreiber weiter aufstocken ...
18.06.2021 - wallstreet:online: Kolbinger legt nach ...
16.06.2021 - wallstreet:online AG bleibt auf der Hälfte der Aktien bei Kapitalerhöhung sitz ...
15.06.2021 - wallstreet:online startet Finanzierungsrunde ...
23.04.2021 - wallstreet:online übernimmt Smartbroker-Muttergesellschaft nahezu komplett ...
07.04.2021 - wallstreet:online erweitert den Vorstand ...
25.02.2021 - wallstreet:online will sich zum Online-Broker mit integrierter Finanz-Community ...
12.02.2021 - wallstreet:online besetzt CEO-Posten mit comdirect-Vorstand ...
17.11.2020 - wallstreet:online rechnet mit Gewinnexplosion ...
09.10.2020 - wallstreet:online: Nächste Woche kommt der Aktiensplit ...
07.10.2020 - wallstreet:online: Smartbroker als Ertragstreiber ...
24.09.2020 - wallstreet:online: Starke Ergebnisentwicklung ...
16.09.2020 - wallstreet:online: Geschäfte laufen gut – Neue Prognose für 2020 ...
09.09.2020 - wallstreet:online: „Das Geschäft läuft super“ ...
13.07.2020 - wallstreet:online: Fintech soll deutliche Akzenten setzen ...
25.05.2020 - wallstreet:online: „Das sind beeindruckende Werte“ ...
18.05.2020 - wallstreet:online: Smartbroker dreht an der Gebührenschraube ...
14.05.2020 - wallstreet:online: Interessante Kooperation mit der Volkswagen Bank ...
13.05.2020 - wallstreet:online: Klare Kaufempfehlung ...
06.05.2020 - wallstreet:online will Online-Broker pushen ...

DGAP-News dieses Unternehmens

15.07.2021 - DGAP-News: Erwerb weiterer Anteile der wallstreet:online AG an der ...
15.06.2021 - DGAP-Adhoc: wallstreet:online AG beschließt Barkapitalerhöhung im Rahmen ...
15.06.2021 - DGAP-Adhoc: wallstreet:online AG platziert neue Aktien aus einer ...
11.06.2021 - DGAP-News: wallstreet:online AG: Testierter Konzernabschluss 2020 bestätigt ...
07.06.2021 - DGAP-News: wallstreet:online AG: Veröffentlichung der Konzernbilanz und ...
06.05.2021 - DGAP-News: wallstreet:online AG: Inflationserwartung für 2021 zeigt bei ...
23.04.2021 - DGAP-Adhoc: Weiterer Erwerb von Anteilen an der wallstreet:online capital AG, ...
23.04.2021 - DGAP-News: wallstreet:online AG wird klarer Mehrheitseigentümer an der ...
12.04.2021 - DGAP-News: wallstreet:online AG: Privatanleger bleiben ...
07.04.2021 - DGAP-News: wallstreet:online AG: Aufsichtsratsmitglied Roland Nicklaus wechselt ...