4investors Exklusiv

News nach Regionen

News nach Kategorien

Specials

Unternehmensnews

BioNTech: EMA-Berater sprechen sich für Auffrischungsimpfungen gegen COVID-19 aus

In der Begründung der Empfehlung verweist der EMA-Beraterausschuss auf Studien, die positive Auswirkungen eines „Booster” auf den Antikörperspiegel der geimpften Person nachweisen. Bild und Copyright: BioNTech.

04.10.2021 17:14 Uhr - Autor: Robin Lohwe  auf twitter

Gute Nachrichten für BioNTech und dessen Partner Pfizer: Nachdem sich die US-Zulassungsbehörde jüngst noch recht zurückhaltend zu einem breiten Einsatz von Auffrischungsimpfungen gegen COVID-19 gezeigt hatte und diese lediglich für Risikogruppen und ältere Menschen empfohlen hat, befürwortet der Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) COVID-19-Auffrischungsimpfungen mit Comirnaty schon für Erwachsene ab 18 Jahren.

In der Begründung der Empfehlung verweist der EMA-Beraterausschuss auf Studien, die positive Auswirkungen eines „Booster” auf den Antikörperspiegel der geimpften Person nachweisen. Die dritte Dosis solle dabei mindestens sechs Monate nach der zweiten Dosis verabreicht werden.

„Auf nationaler Ebene können die Gesundheitsbehörden unter Berücksichtigung der neuen Wirksamkeitsdaten und der begrenzten Sicherheitsdaten offizielle Empfehlungen für die Verwendung von Auffrischungsdosen aussprechen. Das Risiko von entzündlichen Herzerkrankungen oder anderen sehr seltenen Nebenwirkungen nach einer Auffrischungsbehandlung ist nicht bekannt und wird sorgfältig überwacht”, heißt es in einer Stellungnahme der EMA am Montag.

Daten zum Wertpapier: BioNTech
Zum Aktien-Snapshot - BioNTech: hier klicken!
Ticker-Symbol: BNTX
WKN: A2PSR2
ISIN: US09075V1026

Lesen Sie mehr zum Thema BioNTech im Bericht vom 03.10.2021

BioNTech Aktie nach dem Kurssturz um 50 Prozent: Die Chance, um zuzugreifen?

Mehr als 50 Prozent - so viel hat die BioNTech Aktie seit ihrem Allzeithoch bei 464 Dollar vom 10. August dieses Jahres auf Freitag erreichte 230,03 Dollar verloren. Binnen weniger Wochen ging die Stimmung von grenzenlos optimistisch zu großer Angst vor dem totalen Zusammenbruch über. Man muss diese Entwicklungen und die daraus resultierende Unsicherheit an der Börse aber relativieren und in den Kontext der Ereignisse der letzten Monate setzen - und in Kontext mit dem, was kommen könnte. Zum einen hat sich mit der COVID-19 Pille des US-Konzerns Merck, die am Freitag einen Kurssturz bei den Impfstoff-Aktien ausgelöst hat, fundamental für BioNTech, Moderna & Co. erst einmal wenig verändert.Das gilt vor allem kurzfristig: So ist weder die Pandemie noch die ... diese News weiterlesen!
(Werbung)
Günstig Aktien handeln

4investors-News - BioNTech

18.01.2022 - BioNTech Aktie: Auf diese Marken kommt es nun an ...
17.01.2022 - BioNTech Aktie: Auf diese Marken kommt es nun an ...
13.01.2022 - BioNTech: Booster für Jugendliche ...
12.01.2022 - BioNTech: Neues Kursziel für die Mainzer Aktie ...
11.01.2022 - BioNTech: 2022 wird ein Jahr mit vielen Plänen - auch abseits von Comirnaty ...
11.01.2022 - BioNTech schafft Corona-Frühwarnsystem ...
10.01.2022 - BioNTech: Neue Kooperationspläne ...
07.01.2022 - BioNTech Aktie: Ein Tag, der Mut macht… ...
05.01.2022 - BioNTech: Gute Aussichten für Investoren ...
05.01.2022 - BioNTech: Nächste wichtige Kooperation mit Pfizer ...
05.01.2022 - BioNTech Aktie: In den Klauen der Bären… ...
03.01.2022 - BioNTech: Neue Booster-Entwicklung in den USA ...
03.01.2022 - BioNTech: Israel startet zweite Welle von Auffrischungsimpfungen gegen COVID-19 ...
27.12.2021 - BioNTech: Wichtiges Update steht an ...
23.12.2021 - BioNTech: Starke Studiendaten für die EMA ...
23.12.2021 - BioNTech: Weitere Genehmigung auf der Insel ...
23.12.2021 - BioNTech Aktie: Die Börse geht ein hohes Wagnis ein ...
22.12.2021 - BioNTech Aktie: Wird die Aktienkurs-Schwäche bald überwunden? ...
21.12.2021 - BioNTech Aktie mit Schwächeanfall - aber ist das berechtigt? ...
20.12.2021 - BioNTech: Mehr Comirnaty für Europa ...

DGAP-News dieses Unternehmens