ARR wird Mitglied im US Critical Materials Institute

Nachricht vom 12.01.2022 12.01.2022 (www.4investors.de) - Western Rare Earths, die 100%ige Tochterfirma von American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) wurde kürzlich als Mitglied in das Team des Critical Materials Institute (CMI) aufgenommen. Das CMI ist ein Energieinnovationszentrum, das dem US-Energieministerium angegliedert ist. In ihm kommen verschiedene Institutionen und Unternehmen zusammen. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Forschung an Materialien, die für die sauberen Energietechnologien entscheidend sind, sowie auf der Sicherstellung der Versorgungsketten für diese strategischen Rohstoffe.

Das Critical Materials Institute ist damit sowohl eine öffentliche wie auch eine private Partnerschaft, die vom US-Energieministerium finanziert und vom Ames Laboratorium geleitet wird. Zu seinen Mitgliedern zählen renommierte Universitäten, staatliche, nationale Labore aber auch Unternehmen aus der freien Wirtschaft wie Rio Tinto, Solvay oder First Solar.

Nun gehört auch Western Rare Earths zu diesem ausgesuchten Kreis, dessen Aufgabe es ist, nicht nur innovative technologische Lösungen zu finden, die dazu beitragen, dass Versorgungsengpässe vermieden werden, sondern auch sicherzustellen, dass die US-Industrie jederzeit mit kritischen Materialien versorgt werden kann. Hier sehen die USA nicht nur ihre nationalen, sondern auch ihre Sicherheitsinteressen bedroht.

Die CMI-Mitgliedschaft steigert die Wahrnehmung von American Rare Earths erheblich

Da die Seltenen Erden zu diesen kritischen Materialien zählen und American Rare Earths sich dem Ziel verschrieben hat, eine von China unabhängige Versorgung mit den kritischen Materialien innerhalb der USA aufzubauen, liegt eine intensive Kooperation für beide Seiten nahe. Ein Strategiepapier des US-Energieministeriums hat bereits fünf Seltene Erden, die für den Einsatz in den erneuerbaren Energien bzw. in Elektrofahrzeugen essentiell sind, identifiziert, bei denen es in den kommenden Jahren zu Versorgungsengpässen kommen könnte.

Die Einladung, ein Teammitglied des Critical Materials Institute zu werden, geht auch darauf zurück, dass sich Western Rare Earths an den Kosten eines CMI-Forschungs- und Entwicklungsprojekt beteiligen wird. Es soll Anfang 2022 angekündigt und der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Marty Weems, der CEO von Western Rare Earths und der Präsident des US-Geschäfts von American Rare Earths wird für die Gesellschaften fortan im CMI vertreten sein und erhält dadurch die Chance, Kontakte zu wichtigen Entscheidungsträgern im Energieministerium wie auch aus der freien Wirtschaft zu knüpfen und zu pflegen. Langfristig dürfte sich dies für die weitere Entwicklung von American Rare Earths als ein großer Vorteil erweisen.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Youtube https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Background
American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) ist ein in Australien und Deutschland börsennotiertes australisches Explorationsunternehmen, das auf die Erkundung und Entwicklung von Liegenschaften mit hohen Gehalten an Seltenen Erden und kritischen Metallen wie Scandium in Nordamerika und Australien fokussiert ist. 170 Kilometer nordwestlich von Phoenix im US-Bundesstaat Arizona besitzt das Unternehmen zu 100% das La-Paz-Rare-Earth-Projekt. Es verfügt bereits über eine Ressource nach dem australischen JORC-Standard von 128,2 Mt mit einem Seltenen-Erden-Gehalt von 373,4 ppm (0,037%). Zusätzlich zu diesem Flaggschiff wurde im Frühjahr 2021 das Searchlight-Rare-Earth-Projekt in Nevada akquiriert. Fast gleichzeitig sicherte sich das Unternehmen in Westaustralien die oberflächennahen Mineralrechte für Scandium auf dem Split-Rocks-Projekt. Das Ziel des Unternehmens ist es, in diesem sehr stark von China dominierten Markt zu einem unabhängigen Anbieter aufzusteigen.

Disclaimer
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.
Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der American Rare Earths Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der American Rare Earths Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.


Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



(Werbung)

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Universal Copper knüpft an jüngsten Bohrerfolg auf Poplar an
Desert Gold mit bisher längstem und breitesten Goldkorridor auf Gourbassi North West!
„Überaus erfolgreich“: FYI und Alcoa denken über Verkürzung der HPA-Pilotphase nach
Sonoro Gold: Diese Hintergrundinformationen sollte man kennen
Kalamazoo entdeckt neue Goldanomalien auf Goldprojekt Ashburton
Nach Rio Tinto-Rausschmiss aus Serbien: Lithiumdefizit könnte sich ausweiten
Neue US-Gesetzgebung zu Seltenen Erden befeuert den Sektor
Desert Gold Ventures: Analysten sehen gewaltiges Wachstumspotenzial
Kalamazoo Resources Neue Goldmineralisierungen auf Ashburton-Projekt bestätigt
Sitka Gold vermutet 2 Kilometer langen Goldkorridor auf RC Gold im Yukon
First Graphene: Neue Kooperation stärkt Position im Zementmarkt

Voller Erfolg: Element 29 erbohrt mehr als 900 Meter Kupfervererzung!
Ecograf liefert Update zu seiner australischen Lithium-Ionen-BAM-Anlage
Nova Minerals: Geophysik bestätigt Bedeutung der RPM-Zone
First Graphene: Forschung an Superkondensatoren ist gesichert
Kursausbruch: Universal Copper erbohrt massive Kupfervererzung!
Brascan Gold verhandelt über Earn-in für spannendes Goldprojekt im Nordosten Brasiliens
Lithiumproduzent Allkem erwartet 80% höhere Preise im zweiten Halbjahr
FYI Resources: HPA-Produktionsoptimierung geht in die dritte Runde