American Rare Earths: Rohstofflieferungen für Pentagon-Forscher

Nachricht vom 12.10.2021 12.10.2021 (www.4investors.de) - Western Rare Earths, die 100%ige Tochterfirma von American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) hat damit begonnen, Rohstoffe an Forscherteams zu versenden, die sich um eine Finanzierung durch das US-Verteidigungsministerium bemühen. Damit wird der strategische Nutzen, den eine Produktion von Seltenen Erden in den USA hat, eindrucksvoll unterstrichen.

Gerade auf dem militärischen Sektor ist eine Abhängigkeit der USA von unverzichtbaren Materialien, die hauptsächlich aus China geliefert werden, auf Dauer kaum hinzunehmen. Das Beispiel Uran hat in den letzten Jahren bereits gezeigt, wie ernst dieses Thema in den USA gerade vom militärischen Sektor und der Politik genommen wird. Man will nicht Russland oder Kasachstan darüber entscheiden lassen, ob und ggf. welche Kernwaffen man bauen und wie viele Atomkraftwerke man betreiben kann.

Nun rückt auch zunehmend das Thema Seltene Erden und die hier gegebene massive Abhängigkeit von China in den Blick. American Rare Earths nutzt diese Gelegenheit, um eine intensive Beziehung zu Forschern und Universitäten aufzubauen, die mit dem Pentagon zusammenarbeiten. Das Unternehmen befindet sich dabei in einer sehr vorteilhaften Position. Es gibt nicht viele Seltene-Erden-Vorkommen, die für das Programm in Frage kommen Der zweite große Vorteil ist, dass die Vorkommen in Arizona und Wyoming einzigartig sind, weil sie nicht radioaktiv sind.

Diesen Startvorteil nutzt American Rare Earths nun aus und intensiviert seine Kontakte zu Forschern und Universitäten. Da technologische Entwicklungen in der Militär- und der Weltraumtechnik in der Vergangenheit sehr oft am Beginn einer Entwicklungslinie standen, die schließlich auch zu Produkten führte, die von normalen Konsumenten verwendet werden, sollte der kommerzielle Nutzen der neugestarteten Kooperation nicht unterschätzt werden.

Aktuell im Fokus steht eine Gruppe von 17 Metallen, die kritische Komponenten für viele Systeme des Verteidigungsministeriums sind, Dazu gehören Laser, präzisionsgelenkte Waffen, Brennstoffzellen, Magnete für Motoren und andere Geräte. Da Brennstoffzellen, Laser und Magnete für Motoren auch im Bereich der grünen Technologie benötigt werden, wird auch für normale Nichtwaffenhersteller die Versorgungssicherheit immer wichtiger. Gerade die aktuellen Versorgungsschwierigkeiten mit verschiedenen Rohstoffen, Chips und anderen Ausgangsmaterialien zeigt der Industrie die Verletzlichkeit von Versorgungsketten mit aller Deutlichkeit auf.

Deshalb wird am Ende nicht nur das Militär, sondern auch der zivile Sektor auf einen gesicherten Zugang zu den dringend benötigten Seltenen Erden drängen. All dies spielt American Rare Earths mittel- bis langfristig in die Karten und das Unternehmen unternimmt bereits die ersten Schritte, um sich in eine besonders vorteilhafte Position zu schieben.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren https://goldinvest.de/gi-newsletter
Abonnieren Sie hier unseren Youtube-Kanal https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Background
American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) ist ein in Australien und Deutschland börsennotiertes australisches Explorationsunternehmen, das auf die Erkundung und Entwicklung von Liegenschaften mit hohen Gehalten an Seltenen Erden und kritischen Metallen wie Scandium in Nordamerika und Australien fokussiert ist. 170 Kilometer nordwestlich von Phoenix im US-Bundesstaat Arizona besitzt das Unternehmen zu 100% das La-Paz-Rare-Earth-Projekt. Es verfügt bereits über eine Ressource nach dem australischen JORC-Standard von 128,2 Mt mit einem Seltenen-Erden-Gehalt von 373,4 ppm (0,037%). Zusätzlich zu diesem Flaggschiff wurde im Frühjahr 2021 das Searchlight-Rare-Earth-Projekt in Nevada akquiriert. Fast gleichzeitig sicherte sich das Unternehmen in Westaustralien die oberflächennahen Mineralrechte für Scandium auf dem Split-Rocks-Projekt. Das Ziel des Unternehmens ist es, in diesem sehr stark von China dominierten Markt zu einem unabhängigen Anbieter aufzusteigen.

Disclaimer Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.
Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der American Rare Earths Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der American Rare Earths Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.


Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

sdm: „Sicherheitsdienste haben Zukunft, dafür reicht der Blick in die Medien“
Oliver Reisinger, Vorstand der sdm SE, im IPO-Interview.

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Granite Creek: Erste metallurgische Tests erfolgreich abgeschlossen
Goldplay schließt erste Untersuchung neuer Gold- und Kupferprojekte ab
Lucapa Diamond hebt Prognose für 2021 um 45 Prozent an!
Neue Marketmaker-Strategie für mehr Wachstum
Portofino: Lithiumprojekt Yergo nach Übernahme von Neo Lithium im Fokus
P2 Gold stößt erneut auf starke Gold- und Kupfervererzung
ION Energy: Mongolei bietet unbegrenztes Potenzial für Lithium
Matador Mining: Stapelweise Gold nahe der Oberfläche
HPA-Vorreiter FYI Resources startet planmäßig neue Pilottests mit Alcoa
American Rare Earths: Rohstofflieferungen für Pentagon-Forscher
470 Mio. Euro: Rock Tech will Lithium-Konverter in Brandenburg errichten
Grüne Revolution treibt Graphitnachfrage in ungeahnte Höhen
Dundee Precious Metals mit gutem dritten Quartal
Nova Minerals: Bonanza-Grade und Kurssprung von 72,7%
Chinesen schlagen zu: Mega-Deal im Lithiumsektor
Kursexplosion: Silver Hammer Mining verdoppelt Nevada-Landpaket
Sitka Gold: Jetzt alle fünf Bohrkerne von Alpha im Labor
Lithium: Die Rallye geht weiter
Fosters-Research gibt FYI Resources Kursziel von 1,19 AUD
Nova Minerals: Infill-Bohrungen bestätigen Kontinuität der Ressource