Etruscus wird Nachbar von New Found Gold in Neufundland

Nachricht vom 22.07.2021 22.07.2021 (www.4investors.de) - Die Musik für Goldexplorer spielt derzeit eindeutig in Neufundland. Manche Beobachter sprechen im Zusammenhang mit den jüngsten hochgradigen Entdeckungen von New Found Gold (TSXV: NFG) sogar von einem neuem „Goldrush“. Dieses neue Interesse für Neufundland will jetzt auch Etruscus Resources Corp. (CSE: ETR; FRA: ERR) für sich nutzen und beansprucht ab sofort einen zentralen Platz im Orchester. Wie das Unternehmen mitteilt, hat es sich soeben eine Option auf eine 100 %-Beteiligung am Goldprojekt Lewis in Zentralneufundland gesichert.

Das Grundstück besteht aus zwei Claim-Blöcken im Herzen des Goldtrends Peyton Linear, der von erfolgreichen Nachbarn umgeben ist: Exploits Discovery Corp. liegt im Norden und Osten, Sassy Resources Corporation im Westen und New Found Gold Corp. im Süden. Die berühmte Keats Zone von New Found Gold mit 92,86 g/t Gold über 19 Meter liegt Luftlinie gerade einmal 10 Kilometer entfernt.

Zusammen umfasst das Grundstück 25,67 Quadratkilometer (2.567 Hektar) und verschafft Etruscus eine Schlüsselposition in der Explorationsregion von Zentralneufundland. Passend zur Transaktion übernimmt der unternehmerisch denkende Jason Leikam ab sofort die Rolle des President & CEO bei Etruscus.

Die Explorationsgeschichte der Lewis Claims reicht bis in die 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurück. Nacheinander waren Noranda und später Rubicon sowie Paragon Minerals aktiv. Das Etruscus Team stellt derzeit die vorhandenen Explorationsaufzeichnungen einschließlich geochemischer, geophysikalischer und Bohrdaten zusammen, um die ersten Schritte eines aggressiven Explorationsprogramms festzulegen.

Schon in der Vergangenheit war auf dem Lewis Projekt entlang bekannter regionaler Strukturen erfolgreich exploriert worden. Mit der kürzlich verbesserten Infrastruktur und dem einfachen Zugang ist Etruscus der Ansicht, dass das richtige Grundstück am richtigen Ort und zur richtigen Zeit zu erwerben.

Neuer President & CEO Jason Leikam sieht Transaktion als Wendepunkt für Etruscus

Gleichzeitig mit der Akquisition kommt bei Etruscus der Unternehmer Jason Leikam als neuer President und CEO an Bord. Leikam bezeichnet die Transaktion als einen Wendepunkt für das Unternehmen. Mit der Grundstücksakquisition im Goldgürtel von Neufundland verfüge Etruscus jetzt über zwei Projekte in zwei der aussichtsreichsten und aufregendsten Explorationsregionen Kanadas; das zweite Projekt Rock & Roll liegt im Goldenen Dreieck von British Columbia. Auch dort wird derzeit gearbeitet.

Leikam kündigte an: „Wir nehmen nun auch Aktivitäten in Neufundland auf und versuchen, unsere Präsenz in dieser hochaktiven Region zu erweitern.“

Der Verkäufer des Lewis Projekts, Jeff Zajac, CEO der privaten New Rock Mining, stellt Etruscus ein erstklassiges Zeugnis aus: „Wir waren sowohl vom Management als auch vom geologischen Fachwissen, das Etruscus in das Projekt einbrachte, sehr beeindruckt - zwei Elemente, die wir bei der Auswahl eines neuen Partners für entscheidend hielten. Was uns letztendlich überzeugt hat, war ihr Enthusiasmus und ihre Vision, die Ressourcen richtig einzusetzen, um das voranzutreiben, von dem wir hoffen, dass es eine der nächsten großen Gold-Erfolgsgeschichten in Neufundland sein wird."

Optionsbedingungen

Etruscus arbeitete mit drei Verkäufern zusammen, um das Goldgrundstück Lewis zu konsolidieren, darunter Mr. Gary Lewis, ein angesehener Schürfer aus Neufundland, und New Rock Mining Corp. unter der Leitung von Jeff Zajac. Insgesamt wurden drei separate Optionsvereinbarungen abgeschlossen, um 100 % der Grundstücksansprüche für einen gestaffelten Gesamtbetrag von 870.000 CAD und 3.100.000 Stammaktien über einen Zeitraum von vier Jahren zu erwerben. Zum Stichtag der Akquisition werden 110.000 CAD Cash und 500.000 Aktien fällig, am ersten Jahrestag folgen 150.000 CAD und 625.000 Aktien, am zweiten Jahrestag erneut 150.000 CAD und 650.000 Aktien, am dritten Jahrestag dann 195.000 CAD und 650.000 Aktien und am vierter Jahrestag letztmals 265.000 CAD und 675.000 Aktien.

Jeder Claim-Block ist mit einer zweiprozentigen (2%) Net-Smelter-Returns-Lizenzgebühr belegt, die dem Kauf von einem Prozent (1%) für 2.000.000 CAD bei oder vor der kommerziellen Produktion unterliegt.

Geologie des Grundstücks

Das Grundstück liegt stratigraphisch innerhalb der tektonischen Dunnage-Zone und der Exploits-Unterzone, die zahlreiche orogene Goldvorkommen und -lagerstätten beherbergt, wie etwa jene auf dem Queensway-Projekt von New Found Gold. Die Goldmineralisierung in diesem Gebiet befindet sich hauptsächlich in den nach ENE und NNW streichenden orogenen Scherzonen, wobei sich ein Großteil der Explorationen auf Scherflächen in Sedimentabfolgen und nicht auf intrusive Scherzonen konzentriert. Das Grundstück liegt unter dem Mt. Peyton Batholith, der ebenfalls von diesen ENE- und NNW-Strukturen durchschnitten wird, einschließlich des NNW-orientierten "Mt. Peyton Trend", und bleibt ein unterexploriertes Gebiet innerhalb der Exploits Sub-Zone.

Historischer Kontext

Aufgezeichnete historische Arbeiten auf dem Grundstück begannen in den späten 1980er Jahren durch Noranda und später durch Rubicon, Paragon Minerals sowie Gary Lewis und verbundene Unternehmen. Diese Arbeiten bestanden aus Boden- und IP-Untersuchungen, die sich teilweise mit den südlichen Claims überschneiden. Bohrprogramme auf und neben dem Grundstück haben die Goldmineralisierung bestätigt; die Bohrabschnitte enthielten 8,83 g/t Au auf 0,7 Metern und 5,3 Meter mit 3,25 g/t Au. Schürfungen ergaben auch zahlreiche Gesteinsbrocken, die hochgradiges Gold enthalten, einschließlich 25,8 g/t Au auf dem Grundstück und 164 g/t Au direkt außerhalb des Grundstücks, in Richtung Eis. Zusätzlich zu diesen Explorationen wurden Teile des Grundstücks beprobt, insbesondere bei den Vorkommen Corsair und Sabre. Historische Schürfprobenergebnisse wurden (obwohl vom Unternehmen nicht bestätigt) mit bis zu 1.347 g/t Ag und 2,1 g/t Au gemeldet.

Historische geochemische Boden- und IP-Untersuchungen identifizierten erfolgreich mehrere Goldziele, die noch nicht durch Bohrungen erprobt wurden.

Explorationsplan

Etruscus verfolgt einen sofortigen, gezielten Ansatz zur Exploration des Grundstücks. Es wird erwartet, dass schnell Bohrziele mit hoher Priorität abgrenzen werden. Auf dem Pluton von Mt. Peyton wurden in der Vergangenheit nur begrenzte Explorationsarbeiten durchgeführt und Etruscus ist zuversichtlich, durch die Anwendung systematischer und moderner Explorationsmethoden weitere Goldzonen auf dem Grundstück zu entdecken.

Management-Ernennungen

Das Board of Directors gibt die Ernennung von Jason Leikam zum President und CEO bekannt. Herr Leikam ist seit der Gründung von Etruscus Resources als unabhängiger Direktor tätig. Er verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung auf den Junior-Kapitalmärkten, mit Schwerpunkt auf Unternehmensgründung, Marketing sowie Finanzen und Verwaltung. Der scheidende CEO Gordon Lam wird Etruscus weiterhin als Direktor, Aktionär und Berater unterstützen. Das Board of Directors dankt ihm für sein bemerkenswertes Engagement und seinen Fleiß."

Das Board of Directors gibt außerdem die Ernennung von Stephen Wetherup zum Vice-President of Exploration bekannt. Herr Wetherup ist ein Struktur- und Wirtschaftsgeologe mit über 20 Jahren weltweiter Explorationserfahrung. Er arbeitete für Fox Geological Consultants, Phelps Dodge Corporation of Canada und als beratender Geologe für zahlreiche Explorationsunternehmen, darunter Freeport-McMoran. Derzeit ist er Vice-President Geology bei Caracle Creek International Consulting und Vice-President of Exploration bei Commander Resources Ltd.

Etruscus Resources Corp. gehören die Explorationsgrundstücke Rock & Roll und Sugar mit einer Fläche von 27.880 Hektar in der Nähe der ehemals produzierenden Mine Snip im produktiven Goldenen Dreieck im Nordwesten von B.C.. Mit der Akquisition der Lewis Liegenschaften ist Etruscus ab sofort auch in Neufundland aktiv. Etruscus hat 36.886.622 emittierte und ausstehende Stammaktien.

Fazit: Etruscus hat erst vor wenigen Tagen eine überzeichnete Platzierung über 2,6 Mio. CAD abgeschlossen – bei 0,30 CAD und einer Post-Money-Bewertung von gerade einmal 10 Mio. CAD. Das frische Geld muss in dieser Saison für die Erkundung der beiden Projekte von Etruscus ausreichen, Rock & Roll in British Columbia und Lewis in Neufundland.

Durch die Akquisition im Herzen des Goldrushs von Neufundland dürfte der Name Etruscus bei vielen neuen Investoren erstmals bekannt werden. Die hochgradigen Entdeckungen in Neufundland haben enorme Erwartungen geweckt und die Bewertungen der (neuen) Nachbarn von Etruscus zum Teil in schwindelnde Höhen getrieben. Wenn es Etruscus gelingt, den geologischen Zusammenhang zu den Nachbarn mit entsprechenden Resultaten zu belegen, dann besitzt die Aktie von Etruscus ein gewaltiges Aufholpotenzial, um nur annähernd an die Bewertung seiner Peers aufzuschließen. Interessant ist, dass die Transaktion – trotz des aktuellen Hypes um Neufundland – zu vergleichsweise moderaten Konditionen abgewickelt wird. Die Verkäufer hätten kurzfristig vielleicht mehr von anderen Bietern bekommen können, aber sie haben sich für das Etruscus Team entschieden. Dieser Vertrauensbeweis spricht eindeutig für die Mannschaft und wohl auch für den neuen CEO von Etruscus. Wir freuen uns, das Unternehmen ab sofort aktiv zu begleiten.



Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Granite Creek Copper halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Granite Creek Copper steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu Granite Creek Copper entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Granite Creek Copper profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Global Atomic: Bau der Uranmine DASA beginnt im Q1 2022!
Saskatchewan: Searchlight Resources beginnt mit Seltene Erden-Exploration
Nicola Mining verschifft zweite Ladung Gold- und Silberkonzentrat
American Rare Earths: Zur rechten Zeit am rechten Ort
Durchbruch: Sitka Gold gelingt entscheidender Erfolg in Nevada!
Australischer ESG Trust wird Großaktionär bei FYI Resources
Sonoro Gold legt positive PEA und Ressourcenschätzung vor
Granite Creek: Nach der Pflicht startet die Kür auf Kupfer-Gold-Projekt Carmacks
Der Lithiumpreis steigt exponentiell
Experten: Uran tritt in langfristigen Bullenmarkt ein
Bringt der Herbst die Wende für den Silbersektor und Metallic Minerals?
Goliath Resources: Vererzung der Surebet-Zone wächst kontinuierlich
Victoria Gold: Eagle-Mine im August mit Produktionsrekord
FYI Resources erwartet „starke und solide“ Partnerschaft mit Alcoa
Die Lithiumrallye geht weiter: Dreht der Markt ins Defizit?
Goldproduzent Ramelius meldet deutliches Ressourcenwachstum
Ist die Aluminiumrallye schon vorbei?
Lithiumgigant Albemarle erwartet starkes 2022
Searchlight Resources verhandelt über 100% von Bootleg Lake Gold
P2 Gold mit Bohrerfolg: 1,15 g/t Goldäquivalent auf 140 Metern bei Gabbs