Conico Ltd. erhält grünes Licht für diesjährige Feldsaison auf Grönland

Nachricht vom 28.04.2021 28.04.2021 (www.4investors.de) - Die grönländischen Behörden haben Concio Ltd. (ASX: CNJ; FRA: BDD) die vollständige Genehmigung für alle geplanten Explorationsaktivitäten auf Grönland erteilt. Die Feldsaison wird schon im Mai mit der Anreise des Teams beginnen und voraussichtlich bis September dauern. Alle wichtigen Verträge wurden unterzeichnet und die Mobilisierung der Ausrüstung zum Aufenthaltsort in Reykjavik, Island, hat begonnen.

Conico will seine beiden Projekte Mestersvig (161 km²) und Ryberg (4.500 km²) an der grönländischen Ostküste weiterentwickeln und erstmals lizenzweite aeromagnetische Vermessungen vornehmen. Der geplante Höhepunkt sind Diamantbohrungen auf dem Ryberg Projekt. Dort wurde in den Jahren 2017 und 2020 durch elektrochemische Messungen hervorragendes Potenzial für Batteriemetalle (Miki Prospect) und Gold (Sortekap Prospect) entdeckt. Auf dem Miki Prospect wurden in 80 bis 200 Metern Tiefe drei aussichtsreiche Bohrziele für ein magmatisches Kupfer-Nickel-Kobalt-Palladium-Gold Vorkommen identifiziert. Bei Messungen der Oberflächengeochemie wurden Gehalte von bis zu 2,2 % Kupfer, 0,8 % Nickel, 0,1 % Kobalt, 3,3 g/t Palladium & 0,2 g/t Gold ermittelt. Die Bohrungen auf dem Miki Prospect sollen insbesondere die Hypothese testen, ob es sich um eine Lagerstätte im Stil von Norilsk Nickel handeln könnte.


Abbildung 1: Beide Conico Projekte liegen an der grönländischen Ostküste. An der nächsten Stelle ist Island nur 430 Kilometer entfernt. Wenn die Conicoprojekte dies rechtfertigen, ist es theoretisch möglich, „grünen Strom“ aus Island für den Betrieb zu verwenden.

CEO Thomas Abraham-James kommentierte die Genehmigung der grönländischen Behörden wie folgt: „2021 wird ein großes Jahr für uns und unsere Aktionäre. Wir werden ein erstes Bohrprogramm auf dem Projekt Ryberg durchführen, das ein hervorragendes Potenzial für gefragte Batterie- und Edelmetalle aufweist, und gleichzeitig hochauflösende magnetische Vermessungsdaten über das gesamte Projekt Ryberg und Mestersvig sammeln.“

Die Conico-Mitarbeiter wollen im Mai nach Grönland reisen, um sich mit Beamten in der Hauptstadt Nuuk zu treffen, und dann nach Mestersvig fahren, wo sie etwa zehn Tage mit der Beprobung und Kartierung bekannter Seltenerdelement- (REE) und Basismetall-Sulfid-Vorkommen auf dem kürzlich erweiterten Lizenzgebiet verbringen werden. Frühere Explorateure haben das Vorkommen der REE-haltigen Mineralien Xenotim und Mosandrit innerhalb des Werner Bjerge Alkaline Complexes festgestellt.

Das für Ryberg bestimmte Personal wird an Bord eines Forschungsschiffes untergebracht sein. Das Schiff soll in der letzten Juniwoche zum Projekt Ryberg aufbrechen. Die Bohrungen und die aeromagnetische Untersuchung werden beide unmittelbar nach der Ankunft beginnen. Sobald die aeromagnetische Untersuchung in Ryberg abgeschlossen ist, wird das Mess-Flugzeug nach Mestersvig verlegt. Die Mannschaft in Mestersvig wird zwischen dem Hotel am Flughafen Nerlerit Inaat und dem bestehenden Nyhavn Camp untergebracht

Fazit: Die kommenden Wochen versprechen bei Conico jede Menge Action. Das Wort vom „großen Jahr für Conico“ ist nicht leicht dahingesagt: Nach 12 Jahren Vorbereitung wird das Ryberg Projekt zum ersten Mal überhaupt durch Bohrungen getestet! Man kann die wachsende Vorfreude der Geologen förmlich spüren. Schon Ende Juni – also in nur acht Wochen – könnte sich auf dem Batteriemetallprojekt Miki Prospect der Bohrer drehen. Die angepeilte Zieltiefe von 80 bis 200 Metern ist ein Kinderspiel und eine Sache von Tagen. Und man wird wohl schon am Bohrkern ablesen können, ob die metallreichen „massive sulphids“ getroffen wurden, oder nicht.

Die Dimensionen des Ryberg Projekts sind gewaltig sind. Deshalb ist es ein großer Schritt, erstmals die gesamten 4.500 Quadratkilometer geophysikalisch zu erfassen. Bisher gibt es nur Daten von 4 (!) Prozent des Projekts. Man weiß also noch gar nicht, welche Überraschungen Ryberg noch parat hält. Sollte die diesjährige Exploration die Norilsk-Hypothese der Geologen tatsächlich bestätigen, käme Ryberg künftig eine Bedeutung zu, die ein Game Changer für Grönland werden könnte. Es ist faszinierend Zeuge dieses Experiments zu sein.

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/gi-newsletter
Besuchen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Conico Ltd. halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Conico Ltd. ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal Conico die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Conico Ltd. entlohnt. Dies ist ein weiterer Interessenskonflikt.


Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus: Das nächste große Ziel

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Searchlight Resources fließen 364.000 CAD durch Ausübung von Warrants zu
EcoGraf verstärkt technisches Team mit erfahrenem Batteriefachmann
Brigadier Gold plant nächste Explorationsphase auf Picachos
Major Precious treibt Vorbereitungen für den Grönland-Sommer voran
Matador Mining: Erste, vielversprechende Ergebnisse aus Newfoundland!
VanadiumCorp und Strategic Resources testen Cleantech für Vanadium
Lucapa Diamond: Lulo-Diamanten erzielen hohe Preise
Matador Mining: Die nächste Gold-Erfolgsstory aus Neufundland?
Gefallener Börsenstar Tembo Gold sieht Chance auf einen Neustart
De Grey Mining: Goldausbringung von bis zu 94% möglich!
Granite Creek Copper beginnt 10.000 Meter-Bohrungen auf Carmacks-Projekt
Ready Set Gold legt mit starken Ergebnissen auf Northshore nach!
First Graphene: Erste Forschungserfolge mit Thermoplasten!
Nova Minerals: Tests zeigen sehr gute Goldgewinnungsraten auf
Brigadier Gold: Gold-Silber-Projekt Picachos in Mexiko wächst weiter
Lucapa Diamond: Diamantverkauf von Mothae erlöst 2 Mio. AUD
ADX Energy: Wasserstoffpläne werden konkreter!
Kalamazoo Resources: Neue Bohrungen sollen Ashburton-Ressource ausweiten
Goldkonzern Agnico Eagle Mines meldet Produktionsrekord
Yamana Gold mit starken Quartalszahlen