Ecograf auf Standortsuche für zweite Graphit-Raffinerie in Europa

Nachricht vom 25.02.2021 25.02.2021 (www.4investors.de) - Hand in Hand suchen EcoGraf Limited (ASX: EGR; FRA: FMK) und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland (Germany Trade & Invest (GTAI)) nach einem geeigneten Standort für eine zweite, europäische Anlage zur Aufbereitung von Batterie-Anodenmaterial.

Basierend auf den Kriterien von EcoGraf konzentriert sich die Suche inzwischen auf fünf Standorte, die detailliert untersucht werden. Die Bundesrepublik könnte im Falle einer positiven Entscheidung für einen deutschen Standort attraktive finanzielle Anreize zum Aufbau einer neuen Produktionsstätte beisteuern, darunter der Zugang zu Förderbank-Finanzierungen, falls die relevanten Kriterien erfüllt sind (siehe www.gtai.com).

Die Umweltfreundlichkeit des EcoGraf-Reinigungsprozesses erfüllt die strengen Kriterien der jüngsten EU-Gesetzesänderungen für höhere Umwelt- und Sozialstandards (ESG) in Batterielieferketten. Auch die EU könnte daher ggf. Fördermittel in Aussicht stellen. Es wurden jüngst 2,9 Milliarden Euro an Fördermitteln bereitgestellt, um produktive Investitionen und Innovationen in der Batterie-Lieferkette zu beschleunigen.

Im ersten Schritt will Ecograf eine Raffinerie in Westaustralien bauen. Die Kapazität soll von einer anfänglichen Produktionskapazität von 5.000 Tonnen pro Jahr schnell auf 20.000 Tonnen Batteriegraphit hochgefahren werden. Damit will Ecograf das erwartete Nachfragewachstum in Asien bedienen, das aus der wachsenden Batterieherstellung in dieser Region zu erwarten ist. In Europa könnte dann 2025 eine zweite Batterieanodenanlage mit weiteren 20.000 Tonnen Jahreskapazität hinzukommen, so der Plan. Gemessen an der erwarteten Gesamtnachfrage für Batteriegraphit würde Ecograf mit einer Jahresproduktion von 40.000 Tonnen weniger als 10 Prozent des für 2025 erwarteten jährlichen Bedarfs von 500.000 Tonnen sphärischem Graphit abdecken. Bei diesen Zahlen handelt es sich um eine Schätzung von Benchmark Minerals. Andere Analysten erwarten zum Teil eine deutlich höhere Nachfrage nach Batteriegraphit. Aktuell liegt die Produktion bei rund 100.000 Tonnen im Jahr.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der EcoGraf Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen EcoGraf Limited und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über EcoGraf Limited berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.


Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Neubewertung: Analysten setzen Euro Sun-Kursziel auf 2 CAD fest!
Goldplay Mining - Nur das Beste
Group Ten beruft Fortescue-Mitbegründer Gordon Toll ins Board of Directors
Kalamazoo: Landvergabe nahe Fosterville-Mine rückt näher
Searchlight Resources kann auch hochgradige Seltene Erden
De Grey Mining: Mächtige Abschnitte mit starker Goldvererzung von Brolga
American Rare Earths: Analysten sehen Potenzial von über 100%
Kernenergie boomt wieder: Uranpreis auf dem Sprung?
Kalamazoo Resources: Neues Bohrprogramm weckt große Hoffnungen
De Grey Mining: Goldzone Falcon deutet großes, zusätzliches Potenzial an
Metallic Minerals erbohrt hochgradiges Silber im Stil von Alexco!
Nova Minerals: Goldressource steigt auf 4,7 Mio. Unzen!
Lucapa Diamond stellt Rekordumsätze in Angola in Aussicht
Euro Sun Mining leitet die nächste Entwicklungsstufe ein
Ready Set Gold findet passenden Schlüssel für sein Northshore Projekt
Brigadier Gold: Neue Bohrergebnisse in der Pipeline
FYI Resources zeigt überragende Wirtschaftlichkeit des HPA Projekts auf
Darum profitiert Granite Creek Copper vom Kupfer-Bullenmarkt
Nova Minerals: Lithiumbeteiligung Snow Lake vor IPO
Prospect Resources: Auf dem Weg zum beschleunigten Produktionsbeginn