Yamana Gold: Cerro Moro-Mine läuft wieder an

Nachricht vom 07.04.2020 07.04.2020 (www.4investors.de) - Yamana Gold (TSX YRI / WKN 357818) meldete am gestrigen Montag, dass die Produktion des ersten Quartals innerhalb der Prognosespanne lag und die Cerro Moro-Mine den Betrieb wieder aufnehmen wird, nachdem sie auf Grund der COVID19-Pandemie zwischenzeitlich stillgelegt war.

Der kanadische Edelmetallproduzent gab die Goldproduktion des ersten Quartals mit 192.238 Unzen an, während der Silberausstoß 2,73 Mio. Unzen betrug. Damit lag die Goldäquivalentproduktion der drei Monate bis Ende März bei 221.746 Unzen.

Aufgrund der Auswirkungen von COVID19 rechnet Yamana damit, dass das zweite Quartal schwächer ausfallen wird als zuvor erwartet. Man geht aber davon aus, dass in der zweiten Jahreshälfte 2020 der Normalbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Die neuen Prognosen für den Rest des laufenden Jahres sowie für 2021 und 2022 will das Unternehmen mit Veröffentlichung der Ergebnisse des ersten Quartals am 30. April bekanntgeben.

Wie Yamana zudem mitteilte, übertrafen die Minen Jacobina, El Peñón und Minera Florida allesamt ihre Produktionsziele, wobei Jacobina mit 43.938 Unzen Gold einen weiteren Quartalsrekord aufstellte.

Darüber hinaus habe die Regierung Argentiniens den Bergbau den „unerlässlichen Diensten“ zugeordnet, was es ermögliche, auf der Cerro Moro-Mine den Vollbetrieb wieder aufzunehmen. Zuvor hatte der Konzern seine Arbeiterschaft zum Teil abziehen müssen, obwohl der Betrieb mit einem Kernteam aufrechterhalten wurde.

Gleichzeitig hat allerdings die Regierung der kanadischen Provinz Québec ihre Einschränkungen für nicht essenzielle Dienste bis zum 4. Mai verlängert. Allerdings, so Yamana, würden die Goldproduzenten noch auf eine Klarstellung dazu waren, wie Bergbaubetriebe klassifiziert würden.

Sobald die vorübergehenden Maßnahmen auslaufen, gehe man davon aus, dass der Betrieb auf Canadian Malartic so schnell wie möglich wieder vollumfänglich aufgenommen werde, erklärte Yamana. Das Unternehmen betreibt die Canadian Malartic-Mine im 50:50 Joint Venture mit Agnico Ealge Mines (TSX AEM / WKN 860325). Auf allen anderen Minen von Yamana laufe der Betrieb, wenn auch mit Sicherheitsvorkehrungen, normal, so das Unternehmen.

Yamana erklärte zudem, dass man gut finanziert sei, nachdem man das Jahr mit 158,8 Mio. Dollar an Cash begonnen habe und im ersten Quartal einen positiven Cashflow generieren konnte.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Goldexplorer Osino Resources trumpft mit starken Bohrergebnissen auf
Nach Finanzierung: Nova Minerals intensiviert Bohrprogramm auf Estelle
Gold: Weitere US-Bank erwartet neues Allzeithoch
Mittel- und langfristig sollte Silber weiter steigen
De Grey Mining dehnt Goldentdeckung Hemi weiter aus
First Graphene schließt Liefervertrag für Graphen in Schutzmasken ab!
Nova Minerals: Vererzung auf Goldprojekt Korbel reicht bis in große Tiefe
Haywood Analysten geben Treasury Metals Kursziel von 0,85 CAD
Gold: Ausbruch über 2.000 USD nicht mehr in diesem Jahr?
Goldminen so rentabel wie lange nicht mehr
Goldgigant Newmont warnt vor steigenden Kosten
ViraxClear meldet Vertriebsvereinbarung für COVID-Schnelltest in Asien
Top-Goldminen verlieren in Q1 rund 1 Mio. Unzen Produktion
Treasury Metals erbohrt bis zu 40,6 Gramm Gold pro Tonne!
Palladium wieder über 2.000 USD pro Unze
Gute Aussichten auf weiter steigende Silberpreise
Euro Sun Mining stockt Bought Deal mit Sprott auf 20 Mio. CAD auf
Goldexplorer Portofino findet drei geophysikalische Leiter auf South of Otter
Group Ten bestätigt erhebliches Goldpotenzial auf Stillwater-West
Endeavour Mining: Starke Rückkehr zu schwarzen Zahlen