Converge Technology Solutions steigert Bruttogewinn 2019 um 80 Prozent

Nachricht vom 02.04.2020 02.04.2020 (www.4investors.de) - Converge Technology Solutions Corp (TSXV: CTS; FRA: 0ZB), ein Anbieter von cloudbasierten Hybrid-IT-Lösungen, hat im vergangenen Geschäftsjahr seinen Bruttogewinn um 80% und das bereinigte EBITDA um 92% gesteigert. Das geht aus den gestern vorgelegten Geschäftszahlen für 2019 hervor.

CEO Shaun Maine äußerte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Zusätzlich zu der starken finanziellen Performance habe Converge 2019 wie geplant fünf Unternehmen übernommen und sein Ziel erreicht, in ganz Nordamerika mit regional ausgerichteten IT-Dienstleistern präsent zu sein. Inzwischen könne Converge seine Kunden vor Ort digital gezielt in mehreren wichtigen Bereichen unterstützen: Cybersicherheit, Analytik, Cloud-Migration, Digitale Infrastruktur, Digitale Transformation und bei der Entdeckung von brachliegenden Ressourcen (Talenten).

Maine sieht Converge jetzt in einer guten Position, um im laufenden Jahr die bereinigte EBITDA-Marge weiter zu steigern.

Converge profitiert vom verstärkten Trend zur Heimarbeit durch COVID-19

Infolge des Ausbruchs von COVID-19 habe Converge eine erhöhte Nachfrage nach Lösungen festgestellt, die es Mitarbeitern ermöglichen, von zu Hause zu arbeiten, sagte Maine. Bei Converge selbst seien bisher alle Unternehmen operativ tätig und man sei in der Lage, auf die steigende Nachfrage zu reagieren. In den Bundesstaaten und Provinzen, die Gesetze zur Begrenzung des Geschäftsbetriebs erlassen haben, wurden Converge aufgrund seiner Fähigkeit, Regierungen und Unternehmen bei der Einrichtung von Remote-Mitarbeitsplätzen zu unterstützen, als wesentlicher Dienst eingestuft. Der COVID-19-Virus habe den Trend, verstärkt Cloud- und Hybrid-Cloud-Computing sowie Remotezugriff einzusetzen noch verstärkt. Converge ist zuversichtlich, dass dieser Trend künftig weiter an Bedeutung gewinnen wird.

Hightlights des vierten Quartals 2019

- Der Umsatz für die drei Monate zum 31. Dezember 2019 betrug 214,7 Mio. CAD gegenüber 136,1 Mio. CAD im gleichen Zeitraum des Jahres 2018, was einer Steigerung von 58% entspricht. Der Umsatz in den zwölf Monaten zum 31. Dezember 2019 belief sich auf 687,8 Mio. CAD gegenüber 459,2 Mio. CAD im gleichen Zeitraum des Jahres 2018, was einer Steigerung von 50% entspricht.
- Der Bruttogewinn für die drei Monate zum 31. Dezember 2019 betrug 53,4 Mio. CAD oder 24,9% gegenüber 30,3 Mio. CAD oder 22,3% im gleichen Zeitraum des Jahres 2018, was einer Steigerung von 76% entspricht. Der Bruttogewinn für die zwölf Monate zum 31. Dezember 2019 betrug 161,6 Mio. CAD oder 23,5% gegenüber 90,0 Mio. CAD oder 19,6% im gleichen Zeitraum des Jahres 2018, was einer Steigerung von 80% entspricht.

- Das bereinigte EBITDA1 für die drei Monate zum 31. Dezember 2019 betrug 11,8 Mio. CAD oder 5,6%, verglichen mit einem bereinigten EBITDA von 5,8 Mio. CAD oder 4,2% im gleichen Zeitraum des Jahres 2018, was einer Steigerung von 105% entspricht. Das bereinigte EBITDA1 für den am 31. Dezember 2019 endenden Zwölfmonatszeitraum belief sich auf 31,6 Mio. CAD oder 4,6% gegenüber 16,5 Mio. oder 3,6% im gleichen Zeitraum des Jahres 2018, was einer Steigerung von 92% entspricht.

- Converge erwarb Essex Technology, einen an der Wall Street ansässigen Cloud-, Kognitions- und Cybersicherheitsanbieter im Nordosten der USA.
- Converge erwarb VSS Holdings, einen in Nordosten ansässigen Partner, der sich auf Managed Services, Technologielösungen, IT-Portfoliomanagement und Beratungsdienste konzentriert. Schlüsselpositionen nach dem Quartalsende
- Converge erwarb PCD Solutions, einen in Kanada ansässigen Partner, der sich auf Lösungen in den Bereichen Unternehmenssystemarchitektur, Speicher- und Informationsmanagement, Virtualisierung und Cloud, Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung konzentriert.
- Converge hat eine von Raymond James und Hampton Securities geführte Finanzierungsrunde in Höhe von 8,3 Mio. CAD abgeschlossen.

Converge wird heute um 8.30 Uhr Toronto Zeit (14.30 Uhr deutscher Zeit) einen Conference Call zu seinen Ergebnissen abhalten.

Die Einwahlnummern der Teilnehmer lauten:
Lokal - Toronto (+1) 416 764 8609
Gebührenfrei - Nordamerika (+1) 888 390 0605
Konferenz-ID: 31436623
Die Aufzeichnung des Gesprächs ist unter folgenden Nummern abrufbar:
Toronto (+1) 416 764 8677
Gebührenfrei - Nordamerika ( +1) 888 390 0541
Passcode: 436623

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34 WpHG weisen wir darauf hin, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Mineral Mountain halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Mineral Mountain) steht, direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu Mineral Mountain entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Mineral Mountain profitieren.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Baumot-Vorstand Stefan Beinkämpen im Exklusivinterview mit der 4investors-Redaktion über die anlaufende Diesel-Nachrüstung, die Folgen der Corona-Krise und die langfristigen Pläne in der Nach-Diesel-Zeit.Baumot: Optimismus für 2020 steigt klar an

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Treasury Metals und First Mining konsolidieren Goldprojekte in Ontario
Ecograf: Thyssen-Tochter will 50% der Graphitproduktion abnehmen
Perseus Mining mit der nächsten Übernahme im Goldsektor
First Graphene verkauft tonnenweise Graphen – schon wieder!
Excellon Resources zielt mit neuer-Strategie auf institutionelle Anleger
Sweet Earth will Global Player im CBD-Hanf-Markt werden
Goldexplorer Osino Resources trumpft mit starken Bohrergebnissen auf
Nach Finanzierung: Nova Minerals intensiviert Bohrprogramm auf Estelle
Gold: Weitere US-Bank erwartet neues Allzeithoch
Mittel- und langfristig sollte Silber weiter steigen
De Grey Mining dehnt Goldentdeckung Hemi weiter aus
First Graphene schließt Liefervertrag für Graphen in Schutzmasken ab!
Nova Minerals: Vererzung auf Goldprojekt Korbel reicht bis in große Tiefe
Haywood Analysten geben Treasury Metals Kursziel von 0,85 CAD
Gold: Ausbruch über 2.000 USD nicht mehr in diesem Jahr?
Goldminen so rentabel wie lange nicht mehr
Goldgigant Newmont warnt vor steigenden Kosten
ViraxClear meldet Vertriebsvereinbarung für COVID-Schnelltest in Asien
Top-Goldminen verlieren in Q1 rund 1 Mio. Unzen Produktion
Treasury Metals erbohrt bis zu 40,6 Gramm Gold pro Tonne!