Monument Mining: Probeabbau auf dem Goldgebiet Perangghi angelaufen

Nachricht vom 12.02.2020 12.02.2020 (www.4investors.de) - Jetzt geht es also endlich los: Stärker als erwartet ausgefallene Regenfälle in der Monsunzeit haben dazu geführt, dass der Goldproduzent Monument Mining (WKN A0MSJR / TSXV MMY) den Probeabbau auf dem Goldprospektionsgebiet Peranggih nicht wie geplant noch 2019 sondern erst im Januar 2020 aufnehmen konnte. Jetzt aber ist dieser wichtige Schritt gemacht.

Auf der Goldmine Selinsing in Malaysia füttert Monument die Verarbeitungsanlage derzeit mit sehr niedrighaltigem Erz, während man daran arbeitet, die Anlage, die für oxidisches Erz konzipiert ist, auf die Verarbeitung von – dann wieder hochgradigerem – Sulfiderz umzurüsten. Da dies noch eine ganze Weile dauern wird, suchte man nach alternativen Oxiderzquellen, um den Zeitraum zu überbrücken. Und auf Peranggih scheint Monument fündig geworden zu sein.

Um das zu bestätigen erfolgt der nun am 20. Januar angelaufene Versuchsabbau, bei dem eine Großprobe von 11.428 Tonnen entnommen werden soll. Mit diesem Material wird die vorhandene Oxid-Goldaufbereitungsanlage auf Selinsing beschickt, um den Durchschnittsgehalt in dem in engen Abständen abgebohrten Gebiet zu bestätigen, das Vorkommen von grobkörnigem Gold zu quantifizieren und die metallurgische Leistung im Anlagenmaßstab zu überprüfen.

Geplant ist für die Probeaufbereitung eine durchschnittliche Produktionsrate von 1.024 Tonnen/Tag und Monument geht davon aus, dass diese Arbeiten Anfang März abgeschlossen sein werden. In den ersten zwei Wochen des Abbaubetriebs entnahm man 14.342 Tonnen Material, davon 5.558 Tonnen Großprobenmaterial und 8.784 Tonnen Abraum.

Um das Versuchsabbauprogramm durchführen zu können, musste das Unternehmen zunächst eine Transportstraße zum Peranggih-Gebiet errichten / instand setzen, die nun für den LKW-Verkehr geöffnet ist. Auf der Transportstraße wurden umfangreiche Bauarbeiten durchgeführt, darunter die Installation von 14 neuen Dükerübergängen entlang der 10 km langen Strecke von der nördlichen Liegenschaftsgrenze in Selinsing bis südlich der Liegenschaft Peranggih sowie Aushub- und Aufschüttungsarbeiten über eine Strecke von insgesamt 2 km von Sungai Durian bis zu den Nebenflüssen Sungai Kura erfolgen. Diese Arbeiten werden einen effizienten Materialtransport vom Peranggih-Projekt zur Aufbereitungsanlage in Selinsing ermöglichen Die Straßenoberfläche wird weiter verbessert, damit die Straße künftig bei allen Wetterbedingungen genutzt werden kann.

Die Vorbereitungen für den Versuchsabbau auf Peranggih waren umfangreich und umfassten die Markierung der Liegenschaftsgrenzen, Festlegung des Umrisses der anfänglichen Tagebaugrube, den Bau eines Absetzteichs und die Markierung der Großprobenblöcke auf dem Gebiet, das zuvor zur Kontrolle des Gehalts abgebohrt wurde.

Dieses Bohrprogramm hatte in den Jahren 2017 und 2018 erfolgreich eine 15 bis 20 Meter breite hochgradige Zone und mehrere isolierte hochgradige Zonen abgegrenzt, die von einem Halo niedrighaltiger Goldvererzung umgeben sind. Dabei wurde das Vorkommen von disseminiertem Gold in der Brekzienmatrix nachgewiesen. Eine vorläufige metallurgische Untersuchung wurde an oxidischem Erz aus Kernbohrungen auf Peranggih (2014) durchgeführt, die eine durchschnittliche Goldausbringung aus dem Oxidmaterial mittels Zyanidlaugung von mehr als 80 % zeigte. Die höchsten Ausbringungsraten lagen bei 98 %.

Monument hat auf der Liegenschaft Peranggih bislang weniger als 10% der gesamten Streichlänge der vererzten Struktur abgebohrt und die Goldvererzung ist in Streichrichtung und Fallrichtung noch offen. Der extensive Charakter der Brekzienbildung deutet auf die Höffigkeit für eine signifikante Goldentdeckung innerhalb des Peranggih-Goldfeldes hin. Zusätzliche Explorationsbohrungen können die Informationslücken über die erwartete Vererzung schließen. Darüber hinaus können die Bohrungen zur Gehaltskontrolle in Peranggih North ausgedehnt werden, oder es können andere Ziele überprüft werden. Das Unternehmen sieht die Chance auf Möglichkeiten zur Erweiterung einer Mineralressource und darauf, den Gehalt in der reichhaltigsten, brekzienartigen Zentralzone zu verbessern, auch zwischen zuvor abgebohrten und modellierten Domänen.

Je nachdem wie die Ergebnisse des Versuchsabbauprogramms ausfallen, kann Monument ein nachfolgendes Explorationsprogramm konzipieren, um angrenzende Gebiete (z. B. den North Pond) und Gebiete mit ähnlichen Vorkommen von brekzienartigem Material innerhalb des Bezirks zu überprüfen.

Es hat lange gedauert, aber jetzt schreitet Monument mit dem Probeabbau auf Peranggih offenbar zügig voran. Dessen Bedeutung für das Unternehmen kann nicht hochgenug eingeschätzt werden. Sollten die Ergebnisse des Probeabbau und der Ausbringungstests positiv ausfallen, könnte auf Selinsing wieder mit deutlich höheren Gehalten und Ausbringungsraten Gold produziert werden als derzeit und Monument verstärkt vom weiterhin starken Goldpreisumfeld profitieren. Ob die Vorkommen auf Peranggih ausreichen, um den gesamten Zeitraum bis zur Inbetriebnahme der Sulfiderzanlage zu überbrücken, bleibt abzuwarten, doch wäre ein erfolgreicher Abbau und die erfolgreiche Verarbeitung des Peranggih-Materials auf jeden Fall eine sehr positive Entwicklung für Monument.

Wir halten die Leser von GOLDINVEST.de auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Monument Mining halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Monument Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Monument Mining entlohnt. Diese sritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Monument Mining profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.


Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



(Werbung)

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

VERIANOS-Vorstand Tobias Bodamer spricht im Interview mit der 4investors-Redaktion über Immobilien in Spanien und Deutschland, das Geschäftsmodell, Fonds und eine mögliche Anleihe-Emission.VERIANOS Real Estate: Immobilien mit überdurchschnittlich attraktiven Renditen

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Osino Resources entwickelt erstes 3D Modell für Twin Hills-Lagerstätte
Mineral Mountain meldet 60 Meter Erzintervall im Homestake-Stil
Sixth Wave: Pilottests zur Nanotech-CBD-Extraktion erfolgreich!
MegumaGold mit spannender Entdeckung auf Goldprojekt Killag
Nova Minerals: Das Potenzial steigt
Gold über 1.600 USD: Profitieren jetzt auch kleinere Goldgesellschaften?
Sixth Wave: Disruptive Nanotechnologie für Gold und Cannabis
BHP kündigt zweithöchste Dividende der Unternehmensgeschichte an
Aktie von FYI Resources im Vorfeld der Feasibility-Studie stark
Trend zu farbigen Edelsteinen erreicht die Londoner Börse
Nova Minerals: Großes Bohrprogramm auf Estelle angelaufen
AVZ Minerals: Manono wird zur Sonderwirtschaftszone!
Pacific Rim Cobalt: Weg frei für strategischen Partner
2019 war ein außergewöhnliches Jahr für Yamana Gold
Kinross überrascht positiv
Portofino Resources will Erfolg von Great Bear für sich nutzen
Roskill sieht hohe Nachfrage für HPA bei Hochtechnologie
Nicola Mining beweist wirtschaftliches Potenzial historischer Abraumterrassen
Starke Quartalszahlen von Gold-Majors erwartet
Monument Mining: Probeabbau auf dem Goldgebiet Perangghi angelaufen