Kibaran Resources bereitet Offtakes für EcoGraph-Prozess vor

Nachricht vom 12.11.2019 12.11.2019 (www.4investors.de) - Voraussichtlich bis Januar 2020 will Kibaran Resources (ASX: KNL; FRA: FMK) in laufenden Tests ermitteln, welche unterschiedlichen Qualitäten von Rohgraphit sich am besten für seinen innovativen EcoGraph-Reinigungsprozess eignen. Auf dieser Grundlage will Kibaran dann endgültige verbindliche Kaufverträge (Offtake-Verträge) abschließen, die ihrerseits wiederum eine Voraussetzung für die Fremdfinanzierung sind, die das Unternehmen für sein Downstream-Geschäft anstrebt.

Ursprünglich war die umweltschonende Produktion von Batteriegraphit durch das EcoGraph-Verfahren nur für das unternehmenseigene Graphit aus Tansania vorgesehen gewesen. Inzwischen hat Kibaran sein Angebot auch auf die Behandlung von Fremdgraphit ausgeweitet und möchte die Reinigung von Naturgraphit zu hochreinem Batteriegraphit als Dienstleistung für Dritte anbieten. Kibaran ist damit ein Vorreiter in der Graphitindustrie.

Derzeit wird Ausgangsmaterial aus verschiedenen Quellen hinsichtlich bestimmter Eigenschaften untersucht. Dazu gehört die Bestimmung des Kohlenstoffgehalts, der Asche, der flüchtigen Bestandteile, der Klopfdichte und die Partikelgrößenverteilung. Ebenso gemessen wird die Prozesszeit, der Energieverbrauch, die Ausbeute und die Partikelgrößenverteilung durch mechanische Formgebung. Diese Tests liefern wichtige Hinweise auf gewünschte Eigenschaften wie spezifische Oberfläche, Dichte und Partikelgrößenverteilung.

Die Reinigungstests liefern außerdem Daten zum Verbrauch von Chemikalien und Energie sowie zu Kohlenstoffgehalt, Bestandteilen der Asche und dem pH-Wert. Darüber hinaus werden elektrochemische Tests für die Leistung in Lithium-Ionen-Batterien durchgeführt wie so genannte C-Rate-Tests, die Effizienz des ersten Zyklus sowie der Zykluskapazität.

Kibaran betont, dass bei der Auswahl geeigneter Graphitqualitäten auch der ökologische Fußabdruck jeder Quelle beurteilt wird, da dies eine wichtige Anforderung für die Endkunden sei. Die Aufrechterhaltung einer verantwortungsbewussten Lieferkette betrachtet Kibaran als wichtiges Unterscheidungsmerkmal bei seinem Plan, eine glaubwürdige, umweltfreundliche, alternative Quelle für Batteriegraphit für den Lithium-Ionen-Batteriemarkt zu liefern.

Das Unternehmen liegt weiterhin im Zeitplan, um im ersten Halbjahr 2020 eine endgültige Investitionsentscheidung für den Standort Kwinana nahe Perth zu treffen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Kibaran Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen Kibaran Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über Kibaran Resources berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



(Werbung)

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Ecograf bestätigt bessere Batterieleistung durch EcoGraf-Verfahren
Gold: Rallye wird nach Konsolidierung wieder aufgenommen
Nachfrage nach Gold-ETFs weiter rekordverdächtig
Interview First Graphene: Fortgeschrittene Gespräche mit zahlreichen Kunden
AngloGold: Freier Cashflow mit massivem Wachstum
B2Gold: Cashflow steigt um 156%
Hecla Mining trotz Umsatzplus von 24% mit Nettoverlust
Excellon Resources: Probenergebnisse vom Oakley-Projekt in Kürze
Osino Resources: IP-Tests identifizieren neue, aussichtsreiche Goldziele
Prospect Resources: Die Aussichten verbessern sich erneut deutlich!
De Grey beobachtet erstmals sichtbares Gold in neuer Aquila-Ausdehnung!
Group Ten: Proben erbringen hohe Platin- und Palladiumgehalte
Sitka Gold: Nächstes Bohrprogramm im Yukon läuft an
Elektromobile kommen besser durch die Krise – Profitiert EcoGraf?
Centerra Gold meldet Rekordgewinn
Kirkland Lake Gold: Starker Goldpreis, starke Produktion, hohe Gewinne
Eldorado Gold: Cashflow und Gewinn steigen deutlich
Agnico Eagle Mines: Rückkehr zur Normalität im zweiten Halbjahr 2020
Kinross Gold: Gewinn des zweiten Quartals mehr als verdoppelt
Nach neuem Rekordhoch: Quo vadis Gold?