Isracann treibt Vorbereitung des Anlagenbaus voran

Nachricht vom 05.11.2019 05.11.2019 (www.4investors.de) - Isracann Biosciences (CSE IPOT / WKN A2PT0E) möchte in Zukunft eine wichtige Rolle im israelischen Cannabis-Sektor spielen und seine Produkte auch in den europäischen Markt exportieren, für den hohe Wachstumsraten erwartet werden. Dazu gehört auch und zuallererst der Bau der geplanten Anbau- und Ernteanlagen. Dazu hat man zwei führende, israelische Cannabis-Beratungsgesellschaften engagiert.

Demzufolge unterstützen AgroPlan und A.R. Factor Group das Unternehmen bei den Architekturentwürfen und der Planung der Sicherheitsmaßnahmen als Teil einer integrierten Entwurfs- und Baustrategie, die darauf abzielt, entscheidende, nationale Zertifizierungen zur guten Praxix (Good Practice) zu erhalten, mit denen man wichtige geschäftliche und regulatorische Ziele erreichen will.

AgroPlan engagierte man, um die architektonischen Entwürfe und ingenieurstechnischen Zeichnungen für die Anbau- und Ernteanlagen zu erstellen. Um diese Arbeiten abzuschließen, begaben sich die Experten vor Kurzem vor Ort, um den Stand der Dinge in Bezug auf die Topographie, Wasserablauf, Zugang zu Wasser, Straßen und Elektrizität zu prüfen. Mit Hilfe dieser Informationen hat AgroPlan Standort und Projekt spezifische Pläne vorgelegt, mit denen man sicherstellen will, dass die IMC-GAP (Israeli Medical Cannabis – Good Agricultural Practices) Zertifizierung sowie IMC-GMP (Israeli Medical Cannabis – Good Manufacturing Practices) Zertifizierung erreicht werden können.

Parallel dazu wurde A.R. Factor Group engagiert, um die Entwürfe der Sicherheitsmaßnahmen für die Anlagen zu vorzubereiten. Isracann prüfte die Entwürfe und steuerte eigene Informationen bei, um sicherzustellen, dass die Pläne den Vorgaben für IMC-GSP entsprechen. Zusätzlich zur Überprüfung der Entwürfe der Architekten war A.R. Factor damit beauftrag, den geforderten operativen Sicherheitsplan für die gesamte Anlage zu erstellen. Dieser ist zu großen Teilen fertiggestellt, hieß es vom Unternehmen.

Isracann-CEO Darryl Jones erklärte, man arbeite sich durch den zu erwartenden Prüfungsprozess der entscheidenden staatlichen Organisationen, hauptsächlich unter der Schirmherrschaft des Gesundheitsministeriums (das „Yakar“). Auf Grund der fortgeschrittenen Forschung und des Verständnisses des eigenen Produkts sowie des schnell wachsenden, globalen Sektors arbeite man mit einer Bürokratie, die bereits über große Erfahrungen in diesen Prozessen verfüge und die Geschäftsinteressen der Branche respektiert und unterstützt. Dass man führende Beratungsgesellschaften der Branche engagiert habe, so Herr Jones weiter, helfe sicherzustellen, dass die aggressiven Zeitpläne und Ziele eingehalten werden können.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/cannabisstocks/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/hanfaktien/


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Isracann Biosciences Inc. halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der Isracann Biosciences Inc. und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal dieser Vertrag beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu Isracann Biosciences Inc. entgeltlich entlohnt wird.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Prospect Resources: Wirtschaftlichkeit von Arcadia steigt drastisch!
FYI Resources schafft bei Pilotproduktion im Schnitt 99,995% reines HPA
Steigt der Palladiumpreis 2020 auf 2.500 USD pro Unze?
Classic Minerals erbohrt bis zu 39,2 Gramm Gold pro Tonne auf Kat Gap
Euro Manganese: GMP Securities sieht Kurspotenzial von mehr als 500%!
Ist Pretium Resources der nächste Übernahmekandidat im Goldsektor?
Edelmetallpreise werden 2020 steigen
MegumaGold will mehr vielversprechendes Land bei Touquoy West erwerben
Prospect Resources: Arcadia-Projekt wird von der Exportsteuer befreit!
Merger-Mania im Goldsektor: Das Ende ist noch nicht erreicht
Isracann Biosciences macht den nächsten Schritt
Nova Minerals: Kursanstieg nach Ergebnissen vom Newmont-Joint Venture
Batteriegraphit: Kann die Abhängigkeit von China verringert werden?
FYI Resources sichert sich Areal für HPA-Anlage im Industriepark Kwinana
Rekordgoldpreis in australischen Dollar Segen und Fluch zugleich
Wieder große Übernahme im Goldsektor
Kalamazoo Resources: Goldnugget-Funde treiben den Kurs
MegumaGold: Goldanomalien auf Touquoy-West erheblich ausgeweitet
Analysten: Palladium steigt 2020 auf 2.000 USD pro Unze
Volcan verkauft Silber-Zink-Großprojekt Cerro de Pasco in Peru