Kibaran Resources: Wichtiger Fortschritt Richtung Projektfinanzierung

Nachricht vom 23.05.2019 23.05.2019 (www.4investors.de) - Die gute Nachricht lautet: die deutsche Kfw-IPEX Bank und der tansanische Staat stellen sich hinter das Epanko-Graphitprojekt von Kibaran Resources Ltd. (ASX: KNL; FRA: FMK). Durch die Garantieerklärung des tansanischen Staates ist die KfW nun ihrerseits in der Lage, einen Antrag auf einen ungebundenen Finanzkredit (UFK-Darlehen) bei der deutschen Bundesregierung zu stellen. Es wird allerdings erwartet, dass die Erteilung einer UFK-Garantie einige Monate dauern wird.

Garantien für ungebundene Finanzkredite (UFK-Garantien) sind integraler Bestandteil der Rohstoffstrategie der deutschen Bundesregierung. Sie sichern Kreditgeber von Rohstoffvorhaben im Ausland gegen wirtschaftliche und politische Kreditausfallrisiken ab. Grundsätzlich muss das finanzierte Vorhaben als rohstoffwirtschaftlich förderungswürdig beurteilt werden und im besonderen staatlichen und gesamtwirtschaftlichen Interesse Deutschlands liegen. Darüber hinaus ist der Abschluss eines langfristigen Rohstoffliefervertrags mit einem deutschen Abnehmer Voraussetzung für die Garantieübernahme.

Graphit nicht selten – aber ein kritischer Rohstoff

Graphit ist nicht selten und gilt dennoch als kritischer Rohstoff. Das ist kein Widerspruch: Einerseits ist absehbar, dass die Industrie für die Revolution der Elektromobilität künftig wesentlich mehr Batteriegraphit benötigen wird, andererseits gibt es noch keine Antwort darauf, woher das benötigte Graphit künftig kommen soll. Als der größte Engpass bei der Entwicklung von neuen Graphitprojekten erweist sich deren Finanzierung. Die Börse deckt in der Regel nur die Exploration ab, aber das Geld für die Projektentwicklung müsste von den Banken kommen. Diese bräuchten aber Sicherheiten, die ihnen die künftigen Graphitproduzenten nicht liefern können. Hier beißt sich die Katze in den Schwanz und genau hier greift die UFK-Garantie.

Kibaran Resources Limited (ASX: KNL; FRA: FMK) ist geradezu das Paradebeispiel dafür, wie lange sich die Finanzierung für ein Graphitprojekt hinstrecken kann. Seit mehr als 2 Jahren bemüht sich das Unternehmen um ein Darlehen der KfW-IPEX Bank. Allein die zusätzliche Due Diligence zur Erfüllung von Weltbankstandards (Equator principles; https://equator-principles.com/about/) hat das Unternehmen zig Millionen Dollar gekostet. Die KfW hat immer wieder ihre Bereitschaft signalisiert, das Projekt zu unterstützen, aber dann schien eine Zeit lang in Tansania die Rechtssicherheit nicht mehr gewährleistet zu sein. Inzwischen steht fest, dass man sich mit dem tansanischen Staat auf eine 16prozentige verwässerungsgeschützte Projektbeteiligung geeinigt hat. Weitere Details betreffen die Verwendung tansanischer und internationaler Banken und Bankkonten, Logistik- und Lagerprotokolle sowie Compliance-Berichterstattung.

Das Epanko-Graphit Projekt könnte 1 Milliarde USD zur tansanischen Wirtschaft beisteuern

Das Epanko-Graphit-Projekt wird ein Katalysator für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Region Mahenge sein. Umfangreiche Planungen wurden durchgeführt, um sicherzustellen, dass das Projekt den höchsten Prinzipien der sozialen Verantwortung der Unternehmen entspricht und den Leistungsstandards der International Finance Corporation sowie den Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien der Weltbankgruppe entspricht. Es wird prognostiziert, dass das Projekt jahrzehntelang in Betrieb sein wird und generationenübergreifende Vorteile bietet. In den ersten zwanzig Jahren soll das Epanko-Projekt durch Beschaffung, Beschäftigung, Lizenzgebühren, Steuern und Dividenden direkt über eine Milliarde Dollar zur tansanischen Wirtschaft beitragen.

Zusätzliche Informationen zum Epanko-Projekt und zu Kibaran Resources finden sich im Unternehmensprofil auf www.goldinvest.de

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Kibaran Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen Kibaran Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über Kibaran Resources berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News


(Werbung)

19.06.2019 - Ist das DER Profiteur der Eisenerzrallye?
18.06.2019 - Empower Clinics führt neue Marke Sun Valley Health ein
18.06.2019 - Mackie Research: Harvest One weiterhin ein Kauf
18.06.2019 - Nicht kaufen: Gold könnte bis auf 1.400 USD steigen
17.06.2019 - Sonoro Metals will frisches Geld für Goldprojekt in Mexiko aufnehmen
17.06.2019 - Auch Vale kann Eisenerzrallye nicht stoppen
17.06.2019 - Texas weitet Medizinalcannabis-Programm erheblich aus
17.06.2019 - First Graphene-Produkt steigert Feuerfestigkeit von Polyurethan!
13.06.2019 - Empower Clinics nimmt CBD-Extraktionsanlage in Besitz
13.06.2019 - Mawson Resources mit 3,9 g/t Goldäquivalent über 32 Meter
13.06.2019 - Pacific Rim Cobalt dehnt Nickel-Kobaltvererzung weiter aus
13.06.2019 - Wird die Goldlagerstätte Toweranna zum Gamechanger für De Grey Mining?
13.06.2019 - Chemesis bringt QuickStrip mit CBD und THC auf den Markt
12.06.2019 - De Grey Mining: Erfolgreicher Abschluss vielversprechender Bohrungen
12.06.2019 - Nabis Holdings steigt in kalifornischen Cannabismarkt ein!
12.06.2019 - Analysten erwarten keinen großen Rücksetzer im Gold
11.06.2019 - Cannabis-Legalisierung: Kanada hat es verbockt
11.06.2019 - Chemistree Technology will 10%-Anteil an Partner ACS in New Jersey erwerben
11.06.2019 - Kibaran: Positive Ergebnisse zu Batteriegraphitanlage in Australien
07.06.2019 - Nur Aussicht auf US-Markt rechtfertig Börsenwert von Canopy Growth


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - CTS Eventim: Neues zum Maut-Desaster
19.06.2019 - Vossloh: Thiele stockt auf mehr als 50 Prozent auf
19.06.2019 - KWS Saat meldet Übernahme
19.06.2019 - Consus Real Estate: „Erwartungsgemäß in das Jahr 2019 gestartet”
19.06.2019 - DEWB schreibt Restbuchwert von LemnaTec ab
19.06.2019 - Nanogate - Kapitalerhöhung: Alle Aktien platziert
19.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf dieses kleine, aber feine Detail achtet derzeit kaum jemand
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?


4investors Chartanalysen

19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?
19.06.2019 - Nel Aktie: Erneuter Absturz auf 44 Cent voraus?
19.06.2019 - BASF Aktie: Achtung, Bodenbildung möglich
18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Steinhoff Aktie: Der Tag der Tage?
17.06.2019 - Nordex Aktie: Eine Entwicklung, die Sorgen macht
17.06.2019 - Medigene Aktie: Hier passiert jetzt was


4investors Analystenmeinungen

19.06.2019 - Wirecard: Erfreuliche Nachricht nach der Hauptversammlung
19.06.2019 - Infineon: Kapitalerhöhung lässt Erwartungen sinken
19.06.2019 - Wacker Chemie: China sorgt für Unruhe
19.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
19.06.2019 - Wirecard: Ein sehr klares Kaufvotum
19.06.2019 - Hella: Rating und Kursziel werden angepasst
19.06.2019 - Lufthansa: Beim Kursziel droht ein dickes Minus
18.06.2019 - 1&1 Drillisch: Coverage startet mit Kaufrating
18.06.2019 - Allianz: Aktie ist der Favorit
18.06.2019 - Gerry Weber: Beobachtung wird beendet


4investors Kolumnen

19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne
19.06.2019 - EuroStoxx 50: Extrem bullisher Tag - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Neues Kaufsignal steht fest - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Was macht die US-Fed? Gap-Closing & Test des Aufwärtstrends - Donner & Reuschel Kolumne
18.06.2019 - S&P 500: Die Hürde bei 2.900 Punkten schreckt die Anleger ab - UBS Kolumne
18.06.2019 - DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne
18.06.2019 - Drohende Streiks im Platinbergbau Südafrikas - Commerzbank Kolumne
18.06.2019 - DAX 30 „wartet ab“: Rückläufige Konjunktur und mögliche Zinssenkung - Donner & Reuschel Kolumne
17.06.2019 - Goldpreis: Come-Back oder Calm-Down ? - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR