Cannabis: Khiron Life steigt in Marijuana Life Sciences Index ETF auf

Nachricht vom 07.01.2019 07.01.2019 (www.4investors.de) - Bereits im September 2018 hatten wir berichtet, dass der ETF-Anbieter Horizons die kanadische Cannabis-Gesellschaft Khiron Life Sciences (WKN A2JMZC / TSX-V KHRN), deren Kerngeschäft in Kolumbien liegt, in seinen Emerging Marijuana Growers Index ETF (NEO: HMRJ) aufnahm. Schon das war unserer Ansicht nach ein Ritterschlag für das noch junge Unternehmen, denn Horizons ETF Management Group hat zurzeit Assets von mehr als 11 Mrd. USD in 81 ETFs unter Verwaltung. Doch nun kommt es noch besser!

Denn wie zum Jahreswechsel bekanntgegeben wurde, ist Khiron in den Marijuana Life Sciences Index ETF (HMMJ:TSX) aufgestiegen, wo das Unternehmen sich in der illustren Gesellschaft von Branchengiganten wie Aurora Cannabis, Canopy Growth, Aphria oder Tilray befindet.

Beim HMMJ handelt es sich um einen Index-ETF, der soweit möglich versucht, die Performance des North American Marijuana Index abzubilden. Dieser wiederum versammelt nordamerikanische Life Sciences-Unternehmen, die signifikante Geschäftsaktivitäten im Marihuana-Sektor aufweisen.

Auf jeden Fall bedeutet dieser Aufstieg für Khiron – neben einer Bestätigung für die Arbeit des Managements – erhöhte Aufmerksamkeit bzw. „Sichtbarkeit“, wie es im Amerikanischen heißt, für Khiron. Und auch das dürfte zur zuletzt deutlichen Erholung des Kurses beigetragen haben.

Notierte Khiron nämlich Mitte Dezember noch bei 1,23 CAD, so sind es mittlerweile schon wieder 1,56 CAD. Wer seit der ersten Erwähnung des Unternehmens durch GOLDINVEST.de dabei war, könnte also einen schönen Gewinn von mehr als 50% verbucht haben, auch wenn Khiron wie viele Cannabis-Gesellschaften die Hochs aus September 2018 nicht halten konnte.

Wir glauben aber, dass die Wachstumsstory des Unternehmens 2019 erst richtig in Gang kommen dürfte und denken deshalb, dass es nicht unrealistisch ist, anzunehmen, dass diese alten Hochs im Jahresverlauf wieder in Angriff genommen werden könnten. Denn schließlich soll laut Plan im ersten Quartal dieses Jahres die Produktion medizinischen Cannabis‘ erst anlaufen, während gleichzeitig die ILANS-Übernahme und die Einführung einer Produktreihe von CBD-Kosmetika in Kolumbien im vierten Quartal 2018 erstmals in der Bilanz des Unternehmens auftauchen sollten.

Wir werden Khiron Life Sciences jedenfalls weiterhin genau im Auge und die Leser von GOLDINVEST.de auf dem Laufenden halten. In der Zwischenzeit empfehlen wir allen Interessierten ein informatives Video-Interview, dass der ehemalige mexikanische Präsident und jetzige Khiron-Director Vicente Fox kürzlich The Midas Letter gab:

https://www.goldinvest.de/videos/video/315-55th-mexican-president-vicente-fox-on-khiron-life-sciences-corp-s-cve-khrn-corporate-strategy


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Khiron Life Sciences halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Khiron Life Sciences) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Khiron Life Sciences profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Khiron Life Sciences entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Prospect Resources: Wirtschaftlichkeit von Arcadia steigt drastisch!
FYI Resources schafft bei Pilotproduktion im Schnitt 99,995% reines HPA
Steigt der Palladiumpreis 2020 auf 2.500 USD pro Unze?
Classic Minerals erbohrt bis zu 39,2 Gramm Gold pro Tonne auf Kat Gap
Euro Manganese: GMP Securities sieht Kurspotenzial von mehr als 500%!
Ist Pretium Resources der nächste Übernahmekandidat im Goldsektor?
Edelmetallpreise werden 2020 steigen
MegumaGold will mehr vielversprechendes Land bei Touquoy West erwerben
Prospect Resources: Arcadia-Projekt wird von der Exportsteuer befreit!
Merger-Mania im Goldsektor: Das Ende ist noch nicht erreicht
Isracann Biosciences macht den nächsten Schritt
Nova Minerals: Kursanstieg nach Ergebnissen vom Newmont-Joint Venture
Batteriegraphit: Kann die Abhängigkeit von China verringert werden?
FYI Resources sichert sich Areal für HPA-Anlage im Industriepark Kwinana
Rekordgoldpreis in australischen Dollar Segen und Fluch zugleich
Wieder große Übernahme im Goldsektor
Kalamazoo Resources: Goldnugget-Funde treiben den Kurs
MegumaGold: Goldanomalien auf Touquoy-West erheblich ausgeweitet
Analysten: Palladium steigt 2020 auf 2.000 USD pro Unze
Volcan verkauft Silber-Zink-Großprojekt Cerro de Pasco in Peru