Mawson Resources erwirbt jungfräuliches Goldprojekt mit großem Potenzial

Nachricht vom 06.11.2018 06.11.2018 (www.4investors.de) - Bislang widmete sich der Gold- und Kobaltexplorer Mawson Resources (TSX: MAW / WKN A1JX0Q) ausschließlich der Erkundung seines Rajapalot-Projekts in Finnland. Dort soll auch bald ein weiteres Bohrprogramm starten. Jetzt aber hat das Unternehmen sein Projektportfolio erweitert und sich die Option auf ein gewaltiges, vielversprechendes Goldprojekt gesichert.

Das neue Explorationsgebiet liegt im Westen der USA (WUSA-Projekt) in Oregon und erstreckt sich über gewaltige 150.500 Hektar bzw. ca. 56 mal 39 Kilometer Fläche – und Mawson sieht dort das Potenzial auf schnelle Fortschritte und Entdeckungen. Abhängig von den zukünftig dort erzielten Ergebnissen hat Mawson das WUSA-Projekt in Hinblick auf ein potenzielles Joint Venture, eine strategische Alliance oder eine Unternehmenstransaktion ausgewählt.

Vertragspartner des Unternehmens ist ein privater Landbesitzer, der bzw. dessen Vorgänger die Rechte an diesem Gebiet seit Langem hielten, sodass die Region seit mehr als 150 Jahren nicht erforscht wurde / für Explorationsarbeiten nicht zugänglich war. Nach Aussage von Mawson handelt es sich bei WUSA um ein für hoch und niedrig sulfidierte epithermale Goldsysteme sehr aussichtsreiches Gebiet in der Nachbarschaft eines „Gold-Rush-Gebiets“ des 19. Jahrhunderts. Zudem wird auf dem Projektgebiet bereits ein moderner Abbau von Seifengold durchgeführt.

Bislang hat man auf WUSA drei Goldprospektionsgebiete definiert, die sofortige Nachfolgearbeiten rechtfertigen. Dazu gehört das Gebiet Scorpion-Cinnabar, bei dem es sich um eine 2,2 Kilometer lange und bis zu 400 Meter breite Zone handelt, in der geochemische Bodenproben regelmäßig über 1 g/t Au (bis zu 5,51 g/t Au) lieferten. Diese anomalen Goldgehalte in den Böden befinden sich über durch saure Lösungen stark alteriertem Gestein. Bohrungen haben dort noch nicht stattgefunden.

Das Huckleberry-Gebiet besteht aus einer Reihe quarzhaltiger Höhenrücken, die sich über 3 Kilometer erstrecken und stark sulfidierte drusenreiche Quarztexturen sowie saure Dampfschloten aufweisen, die über 1.000 Meter aufgeschlossen sind. Geochemisch anomale Gesteinsproben mit Sb, As, Hg, Bi, Mo fallen mit klassischen epithermalen Alterationszonen (alunitisch, Verkieselung, tonhaltig und propylitisch) zusammen. Auch hier haben bislang noch keine Bohrungen stattgefunden.

Walker Creek wiederum ist ein vorrangiges, niedrig sulfidiertes epithermales System des Maar-Typs, das über ein mehr als 3 Quadratkilometer großes Gebiet ausgeprägt ist. Auf Walker Creek wurden auch schon Bohrungen durchgeführt, die über beachtliche Mächtigkeiten anomale Goldgehalte nachwiesen, so Mawson.

Das Unternehmen hat auf dem WUSA-Projekt bis jetzt bereits Kartierungen, Bodenprobenentnahmen, regionale Entnahme von Flusssedimenten und bodengestützte geophysikalische Erkundungen (Magnetik) durchgeführt. Darüber hinaus hat man auf Huckleberry und Scorpion bereits ein erstes Bohrprogramm mit einer Länge von 2.000 Metern angestoßen.

Michael Hudson, CEO von Mawson, erklärte, dass man sich parallel zu den Arbeiten in Finnland, wo Mawson auf eine erste Ressourcenschätzung hinarbeitet, immer nach hochwertigen Projekten in attraktiven Regionen umsehe, die die Exploration in Finnland ergänzen könnten. Das WUSA-Projekt bietet seiner Ansicht nach eine „einzigartige Gelegenheit, eines der größten zusammenhängenden goldhöffigen Prospektionsgebiete in den USA zu erkunden“. Auf dem Projektgebiet seien bislang keinerlei moderne Explorationsaktivitäten durchgeführt worden, da es die letzten 150 Jahre „hinter verschlossenen Toren“ gelegen habe. Mawson will, sollten im Rahmen des kommenden Bohrprogramms signifikante Goldgehalte entdeckt werden, die Möglichkeiten für ein Joint Venture, eine strategische Alliance oder eine Unternehmenstransaktion überprüfen, um schnell weiteren Wert für die Aktionäre zu generieren.

Mawson steht mit dem WUSA-Projekt noch am Anfang der Exploration, aber zwischen den Zeilen der Pressemitteilung des Unternehmens kann man unserer Ansicht nach herauslesen, dass sich das Management um CEO Michael Hudson einiges von diesem neuen Projekt verspricht. Wir sind gespannt, was die ersten Bohrungen auf diesem „jungfräulichen“ Explorationsgebiet erbringen und werden die Leser von GOLDINVEST.de natürlich sofort informieren, sobald es Neuigkeiten gibt!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Mawson Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Mawson Resources) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Mawson Resources profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News







Weitere Nachrichten zu Rohstoff-Unternehmen

16.11.2018 - Harte Gold: Eine Vielzahl von Entwicklungen sorgt für neue Impulse
16.11.2018 - FYI Resources: Machbarkeitsstudie auch offiziell angestoßen
16.11.2018 - Frische Millionen für Khiron Life Sciences
15.11.2018 - De Grey Mining: Hochgradige Lithium- und Tantalgehalte von King Col
15.11.2018 - Explorex sichert sich Zugriff auf das finnische Kupfer-Kobalt-Projekt Hautalampi
14.11.2018 - Chemesis mit Marketing-Deal mit Schauspieler und Regisseur Kevin Smith
14.11.2018 - Positive Tests: First Graphene erwartet hohe Nachfrage aus Bergbausektor
13.11.2018 - Go Cobalt erhält letzte Zahlung für Goldprojekt Wels
12.11.2018 - Sonoro Metals: Erste Bohrergebnisse lassen aufhorchen
08.11.2018 - Go Cobalt steigt in Boommarkt Vanadium ein
07.11.2018 - Go Cobalt meldet spektakuläre Kobaltgehalte vom Bloom-Ziel
06.11.2018 - Centurion startet Pilotprojekt mit Baumwollzüchterverband
06.11.2018 - Nach Gerichtsentscheid: Khiron vertreibt CBD-Produkte auch in Mexiko!
05.11.2018 - De Grey Mining erbohrt bis zu 51 Gramm Gold pro Tonne auf Withnell
05.11.2018 - Lucapa entdeckt weitere Quelle besonders hochwertiger Diamanten auf Lulo
05.11.2018 - Khiron Life: Cannabis Legalisierung in Mexiko ein möglicher Game Changer
05.11.2018 - Chemesis: Übernahme ebnet Weg in kolumbianischen Cannabis-Markt
02.11.2018 - ETF-Abflüsse verhindern stärkeren Anstieg der Goldnachfrage
02.11.2018 - Orinoco Gold: Cascavel-Projekt vor dem Turnaround?
02.11.2018 - Kidman Resources schließt Lithiumdeal mit Mitusi ab


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.11.2018 - Volkswagen setzt verstärkt auf die Elektromobilität
16.11.2018 - ADO Properties: Erfolgreiche Emission
16.11.2018 - GEA: Amerikaner wird neuer Aufsichtsrat
16.11.2018 - Mologen: Heftiger Rückschlag – Kurs massiv unter Druck
16.11.2018 - Sleepz: Neue Aktien für eine Übernahme
16.11.2018 - German Startups Group plant Verkäufe
16.11.2018 - All for One Steeb: Übergangsjahr steht an
16.11.2018 - MPC Capital: „Halten an mittel- bis langfristigen Wachstumszielen fest”
16.11.2018 - GoingPublic Media: Verlust wird reduziert
16.11.2018 - Biofrontera: „Haben Ziele erreichen und sogar übertreffen können”


4investors Chartanalysen

16.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Nächster Versuch, den Trend zu wenden
16.11.2018 - Voltabox Aktie: Das war ganz knapp!
16.11.2018 - Evotec Aktie: Nimmt dieses Drama endlich ein Ende?
15.11.2018 - Daimler Aktie: Hält wenigstens diese Barriere?
15.11.2018 - ams Aktie: Ist der Crash beendet?
15.11.2018 - RWE Aktie: Neues Kaufsignal, aber…
15.11.2018 - Wirecard Aktie: Das war knapp!
15.11.2018 - Evotec Aktie: Entwarnung aus der technischen Analyse?
15.11.2018 - E.On Aktie: Kursrallye Richtung 10-Euro-Marke möglich
15.11.2018 - Steinhoff Aktie - Antwort auf die Frage: Was war hier los?


4investors Analystenmeinungen

16.11.2018 - United Internet: Ein Minus von 3 Euro
16.11.2018 - K+S: Aktie wird hochgestuft
16.11.2018 - ProSiebenSat.1: Interessante Erkenntnisse
16.11.2018 - Dialog Semiconductor: Im Apple-Sog
16.11.2018 - BASF: Kommt die Wende?
16.11.2018 - Nordex: Schlechte Nachricht vor dem Wochenende
15.11.2018 - Wirecard: Es hagelt Kaufempfehlungen
15.11.2018 - Daimler: Heftige Abstufung der Aktie
15.11.2018 - Evotec: Investoren dürfen auf 30 Prozent hoffen
15.11.2018 - ElringKlinger: Experten werden noch vorsichtiger


4investors Kolumnen

16.11.2018 - Favoritenwechsel am Aktienmarkt - Weberbank-Kolumne
16.11.2018 - Darum sollten Unternehmen auf ältere Arbeitnehmer setzen - AXA IM Kolumne
16.11.2018 - EUR/USD: Mittelfristiger Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
16.11.2018 - DAX: Bullen müssen jetzt aktiv werden - UBS Kolumne
16.11.2018 - Alles Black oder was? - Commerzbank Kolumne
16.11.2018 - Misstrauensvotum, Brexit & Kleiner Verfall - Donner + Reuschel Kolumne
15.11.2018 - USA: Konsumenten als Fels in der Brandung erleben schönen Indian Summer - Nord LB Kolumne
15.11.2018 - „Die Preisspanne für Öl liegt in den kommenden Monaten bei 65 bis 85 US-Dollar“ - Vontobel-Kolumne
15.11.2018 - US-Verbraucherpreise – starker Dollar dämpft die Inflation - Commerzbank Kolumne
15.11.2018 - Apple Aktie: Der Riese wankt - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR