Mawson Resources erwirbt jungfräuliches Goldprojekt mit großem Potenzial

Nachricht vom 06.11.2018 06.11.2018 (www.4investors.de) - Bislang widmete sich der Gold- und Kobaltexplorer Mawson Resources (TSX: MAW / WKN A1JX0Q) ausschließlich der Erkundung seines Rajapalot-Projekts in Finnland. Dort soll auch bald ein weiteres Bohrprogramm starten. Jetzt aber hat das Unternehmen sein Projektportfolio erweitert und sich die Option auf ein gewaltiges, vielversprechendes Goldprojekt gesichert.

Das neue Explorationsgebiet liegt im Westen der USA (WUSA-Projekt) in Oregon und erstreckt sich über gewaltige 150.500 Hektar bzw. ca. 56 mal 39 Kilometer Fläche – und Mawson sieht dort das Potenzial auf schnelle Fortschritte und Entdeckungen. Abhängig von den zukünftig dort erzielten Ergebnissen hat Mawson das WUSA-Projekt in Hinblick auf ein potenzielles Joint Venture, eine strategische Alliance oder eine Unternehmenstransaktion ausgewählt.

Vertragspartner des Unternehmens ist ein privater Landbesitzer, der bzw. dessen Vorgänger die Rechte an diesem Gebiet seit Langem hielten, sodass die Region seit mehr als 150 Jahren nicht erforscht wurde / für Explorationsarbeiten nicht zugänglich war. Nach Aussage von Mawson handelt es sich bei WUSA um ein für hoch und niedrig sulfidierte epithermale Goldsysteme sehr aussichtsreiches Gebiet in der Nachbarschaft eines „Gold-Rush-Gebiets“ des 19. Jahrhunderts. Zudem wird auf dem Projektgebiet bereits ein moderner Abbau von Seifengold durchgeführt.

Bislang hat man auf WUSA drei Goldprospektionsgebiete definiert, die sofortige Nachfolgearbeiten rechtfertigen. Dazu gehört das Gebiet Scorpion-Cinnabar, bei dem es sich um eine 2,2 Kilometer lange und bis zu 400 Meter breite Zone handelt, in der geochemische Bodenproben regelmäßig über 1 g/t Au (bis zu 5,51 g/t Au) lieferten. Diese anomalen Goldgehalte in den Böden befinden sich über durch saure Lösungen stark alteriertem Gestein. Bohrungen haben dort noch nicht stattgefunden.

Das Huckleberry-Gebiet besteht aus einer Reihe quarzhaltiger Höhenrücken, die sich über 3 Kilometer erstrecken und stark sulfidierte drusenreiche Quarztexturen sowie saure Dampfschloten aufweisen, die über 1.000 Meter aufgeschlossen sind. Geochemisch anomale Gesteinsproben mit Sb, As, Hg, Bi, Mo fallen mit klassischen epithermalen Alterationszonen (alunitisch, Verkieselung, tonhaltig und propylitisch) zusammen. Auch hier haben bislang noch keine Bohrungen stattgefunden.

Walker Creek wiederum ist ein vorrangiges, niedrig sulfidiertes epithermales System des Maar-Typs, das über ein mehr als 3 Quadratkilometer großes Gebiet ausgeprägt ist. Auf Walker Creek wurden auch schon Bohrungen durchgeführt, die über beachtliche Mächtigkeiten anomale Goldgehalte nachwiesen, so Mawson.

Das Unternehmen hat auf dem WUSA-Projekt bis jetzt bereits Kartierungen, Bodenprobenentnahmen, regionale Entnahme von Flusssedimenten und bodengestützte geophysikalische Erkundungen (Magnetik) durchgeführt. Darüber hinaus hat man auf Huckleberry und Scorpion bereits ein erstes Bohrprogramm mit einer Länge von 2.000 Metern angestoßen.

Michael Hudson, CEO von Mawson, erklärte, dass man sich parallel zu den Arbeiten in Finnland, wo Mawson auf eine erste Ressourcenschätzung hinarbeitet, immer nach hochwertigen Projekten in attraktiven Regionen umsehe, die die Exploration in Finnland ergänzen könnten. Das WUSA-Projekt bietet seiner Ansicht nach eine „einzigartige Gelegenheit, eines der größten zusammenhängenden goldhöffigen Prospektionsgebiete in den USA zu erkunden“. Auf dem Projektgebiet seien bislang keinerlei moderne Explorationsaktivitäten durchgeführt worden, da es die letzten 150 Jahre „hinter verschlossenen Toren“ gelegen habe. Mawson will, sollten im Rahmen des kommenden Bohrprogramms signifikante Goldgehalte entdeckt werden, die Möglichkeiten für ein Joint Venture, eine strategische Alliance oder eine Unternehmenstransaktion überprüfen, um schnell weiteren Wert für die Aktionäre zu generieren.

Mawson steht mit dem WUSA-Projekt noch am Anfang der Exploration, aber zwischen den Zeilen der Pressemitteilung des Unternehmens kann man unserer Ansicht nach herauslesen, dass sich das Management um CEO Michael Hudson einiges von diesem neuen Projekt verspricht. Wir sind gespannt, was die ersten Bohrungen auf diesem „jungfräulichen“ Explorationsgebiet erbringen und werden die Leser von GOLDINVEST.de natürlich sofort informieren, sobald es Neuigkeiten gibt!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Mawson Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Mawson Resources) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Mawson Resources profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



22.03.2019 - Nickelverwendung in China steigt rasant – Nickelpreis legt deutlich zu
22.03.2019 - Calima Energy: Erste Tests zeigen Förderrate von 1.640 boe pro Tag!
21.03.2019 - Kibaran: Kundentests mit EcoGraf bringen außergewöhnliche Ergebnisse
21.03.2019 - Countdown zur Genehmigung von Treasury Metals Goliath-Goldprojekt läuft
21.03.2019 - Gold nach Fed-Meeting im Aufwind – Zinspause erwartet
21.03.2019 - Gold nach Fed-Meeting im Aufwind – Zinspause erwartet
21.03.2019 - 2019 könnte ein entscheidendes Jahr für Pacific Rim Cobalt werden!
20.03.2019 - FYI Resources: Bohrungen sollen Projektrisiko weiter senken
20.03.2019 - De Grey Mining: Spektakuläre Goldgehalte von bis zu 38,5 g/t erbohrt!
19.03.2019 - Go Cobalt Mining: Wichtige Erkenntnisse zum Monster-Projekt
19.03.2019 - Empower Clinics: KI für den Cannabissektor
18.03.2019 - Sonoro Metals: Mit frischem Kapital in die nächste Bohrphase
18.03.2019 - First Graphene strebt für 2020 ein EBITDA von bis zu 10 Mio. AUD an
15.03.2019 - Group Ten Metals: Das Stillwater West-Projekt nimmt Gestalt an
14.03.2019 - De Grey: Jüngste Bohrergebnisse stützen Ziel von 2 Mio. Unzen Gold
13.03.2019 - FYI Resources: Kurssprung nach erfolgreichen 5N-HPA-Tests!
13.03.2019 - Cannabisgesellschaft Empower Clinics wieder auf Wachstumskurs
13.03.2019 - Chemesis International: Entscheidende Fortschritte in Kolumbien
12.03.2019 - Newcrest Mining stürzt sich auf Goldprojekt im Paterson Range
12.03.2019 - Joint Venture statt Übernahme: Barrick gibt klein bei


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


4investors Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


4investors Analystenmeinungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


4investors Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR