Barrick Gold: Quartalsgewinn schlägt die Erwartungen knapp

Nachricht vom 24.04.2018 24.04.2018 (www.4investors.de) - Der kanadische Goldproduzent Barrick Gold (TSX ABX / WKN 870450) hat am späten Montag einen Anstieg des bereinigten Gewinns gegenüber dem Vorjahr gemeldet, obwohl die Goldproduktion sank. Das lag vor allem am höheren Goldpreis, hieß es.

Der bereinigte Nettogewinn stieg demzufolge um 5% auf 170 Mio. Dollar oder 15 Cent pro Aktie nach 162 Mio. Dollar oder 14 Cent je Aktie in den ersten drei Monaten 2017. Damit übertraf das Unternehmen Medienberichten zufolge auch die Analystenschätzungen knapp, die bei 13 Cent pro Aktie gelegen hatten.

Den Nettogewinn gab der Konzern mit 158 Mio. Dollar oder 14 Cent pro Aktie an – nach 679 Mio. Dollar oder 58 Cent im Vorjahreszeitraum. Allerdings hatte Barrick damals auch Einnahmen im Zusammenhang mit dem Verkauf von 25% der Anteile am Cerro Casale-Projekt verbucht.

Kosten und Goldproduktion erfüllten Barrick zufolge die eigenen Prognosen für das erste Quartal. Die Goldproduktion lag bei 1,05 Mio. Unzen bis Ende März zu „all-in sustaining costs“ (AISC) von 804 Dollar pro Unze. Im gleichen Quartal des Vorjahres hatte das Unternehmen 1,31 Mio. Unzen Gold zu AISC von 772 Dollar pro Unze gefördert. Barrick erzielte in den ersten drei Monaten 2018 allerdings auch einen Goldpreis von 1.332 USD pro Unze nach nur 1.220 USD im ersten Quartal 2017.

Laut Aussage des Unternehmens war der Produktionsrückgang erwartet worden, da man am 30. Juni 2017 einen Anteil von 50% an der Veladero-Mine verkauft hatte. Hinzu kam ein geringerer Ausstoß bei der Tochtergesellschaft Acacia Mining (WKN A1CTRD), niedrigere Gehalte des verarbeiteten Erzes bei Barrick Nevada sowie ein niedriger Anlagendurchsatz auf den Minen Hemlo und Lagunas Norte. Darüber hinaus beschädigte ein Erdbeben die Strominfrastruktur in Papua New Guinea und beeinträchtigte damit die Produktion auf Porgera.

Barrick produzierte darüber hinaus im ersten Quartal 85 Mio. Pfund Kupfer nach 95 Mio. Pfund im Vergleichsquartal des Vorjahres. Die AISC stiegen hier von 2,19 auf 2,61 USD pro Pfund. Gleichzeitig legte aber auch der durchschnittlich realisierte Verkaufspreis von 2,76 auf 2,98 USD pro Pfund zu.

Der – noch – Branchenprimus hat seine Verbindlichkeiten von 13,1 Mrd. Dollar Ende 2014 mittlerweile auch „nur“ noch 6,4 Mrd. Dollar zurückgeführt. Bis Ende 2018 soll der Schuldenberg auf 5 Mrd. Dollar schrumpfen, hieß es bei Veröffentlichung der Quartalszahlen. Dazu werde man aber den Cashflow aus dem Betrieb und vorhandene Cash-Bestände verwenden und plane nicht, zur Schuldentilgung weitere Assets abzustoßen. Sollte das Projektportfolio weiter optimiert werden, hieß es, werde man die Erlöse reinvestieren oder an die Aktionäre zurückgeben.

Barrick hält an der Gesamtjahresprognose von 4,5 bis 5 Mio. Unzen Gold zu AISC von 765 bis 815 Dollar pro Unze fest. Im zweiten Quartal rechnet man mit ungefähr dem gleichen Ausstoß wie in den ersten drei Monaten unter anderem auf Grund von Wartungsarbeiten bei Barrick Nevada.

Die Kupferproduktionsprognose für das Gesamtjahr belässt Barrick ebenfalls unverändert bei 385 bis 450 Mio. Pfund zu AISC von 2,30 bis 2,60 Dollar pro Pfund.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen

26.06.2019 - Illinois legalisiert als elfter US-Bundesstaat Marihuana
26.06.2019 - Chemesis: Bau der Hanfverarbeitungsanlage in Michigan kann beginnen
25.06.2019 - Gold weiter im Aufwind, Konsolidierung voraus?
25.06.2019 - Trotz Verbot: Immer mehr US-Banken machen Geschäfte mit Cannabis-Firmen
25.06.2019 - Wichtige Meilensteine für FYI Resources stehen kurz bevor
24.06.2019 - Analysten: Marihuana-Markt erreicht 2024 ein Volumen von 40 Mrd. USD
24.06.2019 - AVZ Minerals erhöht Beteiligung am Lithium- und Zinnprojekt Manono
21.06.2019 - Goldpreisrallye verleiht Produzenten Flügel
20.06.2019 - Chemesis International erhält Hanf-Anbaulizenz für Michigan
20.06.2019 - Pacific Rim: Auch Testgruben liefern hohe Nickel- und Kobaltgehalte
19.06.2019 - Gold tritt vor Fed-Meeting auf der Stelle
19.06.2019 - Ist das DER Profiteur der Eisenerzrallye?
18.06.2019 - Empower Clinics führt neue Marke Sun Valley Health ein
18.06.2019 - Mackie Research: Harvest One weiterhin ein Kauf
18.06.2019 - Nicht kaufen: Gold könnte bis auf 1.400 USD steigen
17.06.2019 - Sonoro Metals will frisches Geld für Goldprojekt in Mexiko aufnehmen
17.06.2019 - Auch Vale kann Eisenerzrallye nicht stoppen
17.06.2019 - Texas weitet Medizinalcannabis-Programm erheblich aus
17.06.2019 - First Graphene-Produkt steigert Feuerfestigkeit von Polyurethan!
13.06.2019 - Empower Clinics nimmt CBD-Extraktionsanlage in Besitz


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.06.2019 - Global Fashion Group muss für IPO-Erfolg alle Register ziehen
26.06.2019 - Spielvereinigung Unterhaching: Aufstieg und schwarze Zahlen
26.06.2019 - Umweltbank will Aktien zu 9,90 Euro ausgeben - Kapitalerhöhung
26.06.2019 - Akasol baut US-Standort auf - zweistellige Millionen-Investition
26.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Eine sehr wichtige Phase
26.06.2019 - VST Building Technologies: Erfolgreiche Platzierung
26.06.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Übernahme-Spekulation macht die Lage interessant
26.06.2019 - Börse Wien: Neue Aktien im „global market”
26.06.2019 - Vossloh: Großauftrag von Rohstoff-Riesen Rio Tinto
26.06.2019 - Noxxon Pharma will Kapital erhöhen


4investors Chartanalysen

26.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Eine sehr wichtige Phase
26.06.2019 - Wirecard Aktie: So langsam wird es kritisch…
26.06.2019 - Nel Aktie: Neuer Crashkurs oder mit Schwung Richtung Norden?
26.06.2019 - ProSiebenSat.1 Aktie: Kommt es zum großen Knall?
25.06.2019 - Pepkor Aktie: So ist die Lage bei der Steinhoff-Tochter
25.06.2019 - Nel Aktie und die Erholungs-Chance: Das wird heiß!
25.06.2019 - Wirecard Aktie: Wird es jetzt für die Aktionäre gefährlich?
25.06.2019 - Aumann Aktie: Schrecken ohne Ende?
24.06.2019 - Steinhoff Aktie: Jetzt ist es passiert…
24.06.2019 - Wirecard: Die Aktie bleibt „heiß” - Ausbruch voraus?


4investors Analystenmeinungen

26.06.2019 - Aurubis: Modell wird angepasst
26.06.2019 - Software AG: Transformation dauert an
26.06.2019 - Brenntag: Syrien sorgt für Kursdruck
26.06.2019 - BMW: Eine überraschende Aussage
26.06.2019 - wallstreet:online: Klares Aufwärtspotenzial beim Kurs
26.06.2019 - Morphosys: Verlust soll sich verringern
26.06.2019 - BMW: Sorgen drücken Kursziel
26.06.2019 - Lufthansa: Schätzungen werden angepasst
26.06.2019 - Morphosys: Diskussion über eine Personalie
26.06.2019 - Adidas: Klare Hochstufung der Aktie


4investors Kolumnen

26.06.2019 - Die Welt wird nicht untergehen, aber das Wachstum wird langsamer - DWS Kolumne
26.06.2019 - Der Topix-Index gewinnt 2019 lediglich 3,3% und bleibt Underperformer - Commerzbank Kolumne
26.06.2019 - EuroStoxx 50: Haben sich die Käufer in der vergangenen Woche verausgabt? - UBS Kolumne
26.06.2019 - DAX: Pullback-Bewegung läuft - UBS Kolumne
25.06.2019 - Ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Juni erneut - Commerzbank Kolumne
25.06.2019 - S&P 500: Neues Allzeithoch wird verkauft - UBS Kolumne
25.06.2019 - DAX: Erfolgt ein klassischer Pullback? - UBS Kolumne
24.06.2019 - ifo-Geschäftsklima: Iran und Handelskrieg schlagen auf den Magen - Nord LB Kolumne
24.06.2019 - Alphabet Aktie: Ein steiniger Weg - UBS Kolumne
24.06.2019 -

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR