Advantage Lithium: Erneut hohe Lithiumwerte bringen neue Ressource näher

Nachricht vom 17.04.2018 17.04.2018 (www.4investors.de) - Die Erfolgsserie setzt sich fort: Der kanadische Lithiumexplorer Advantage Lithium (WKN A2AQ6C / TSX-V AAL) hat auf seinem Cauchari-Projekt in Argentinien, das man mit Joint Venture-Partner Orocobre (WKN A0M61S) betreibt, erneut exzellente Lithiumgehalte nachgewiesen. Die Erstellung einer neuen Ressourcenschätzung – ein entscheidender Meilenstein für das Unternehmen und seine Aktionäre – rückt damit in greifbare Nähe!

Wie Advantage nämlich heute Nacht mitteilte, konnten auch in Bohrung CAU17 im NW-Sektor von Cauchari exzellente Lithiumgehalte nachgewiesen werden. So enthielt die Sole in den drei entnommenen Proben im Durchschnitt starke 571 mg/l Li sowie 4.488 mg/l K (die Gehalte lagen zwischen 549 und 606 mg/l K). In diesen Proben lag zudem das Verhältnis von Magnesium zu Lithium bei nur 2,3:1, was dem nahegelegenen, produzierenden Olaroz-Projekt von Orocobre und den anderen Bohrungen Advantage Lithiums im NW-Sektor vergleichbar ist.

Hinzu kam, dass das Bohrloch ausgedehnte Kieslagen und sandige Sedimente durchschnitt – ähnlich wie Bohrung CAU18 2,6 Kilometer weiter östlich. Das bedeutet, die Bohrungen haben jetzt bestätigt, dass der NW-Sektor Sedimente mit einem relativ großen, nutzbaren Porenraum und Permeabilität beherbergt, die sich von CAU17 und CAU18 über CAU007 bis CAU16 und CAU15 nach Süden erstrecken. Das lässt Gutes für die nun anstehenden Pumptests sowie später die Produktion erahnen!

Jetzt fehlen nur noch die Ergebnisse der Bohrung CAU14 im SO-Sektor von Cauchari, dann kann Advantage darangehen, die neue Ressourcenschätzung zu erstellen, die die bisherigen rund 471.000 Tonnen LCE (Lithiumkarbonatäquivalent) ganz erheblich ausweiten dürfte. CAU14 hat bereits eine Tiefe von 445 Metern erreicht, und soll zur Bewertung der Kontinuität der tiefen Sandeinheiten im SO-Sektor beitragen. Advantage rechnet nun damit, dass die neue Ressourcenkalkulation Mitte Mai veröffentlicht werden kann. Das ist etwas später als erwartet und erhofft, doch will das Unternehmen schließlich alle verfügbaren Informationen in die Neuschätzung einfließen lassen.

Ebenfalls bereits im Mai wird Advantage die dritte Bohrphase auf Cauchari anstoßen. Dann sollen mit neuen Bohrgeräten die tiefen, überwiegend sandigen Einheiten im SO-Sektor getestet werden.

Cauchari-Projektleiter Andy Robb bewertet die Resultate von CAU17 ebenfalls als „sehr ermutigend“, da sie die fortlaufend hohen Lithiumgehalte sowie eine attraktive chemische Zusammensetzung der Sole im NW-Sektor bestätigen würden. Es deute sich an, hieß es weiter aus dem Unternehmen, dass diese chemische Zusammensetzung der Sole darauf hindeute, dass sich Sole mit erhöhten Lithiumkonzentrationen bis zur Basis der im Westen des Salars Cauchari ausstreichenden Sedimente erstrecken könnte.

Die bislang südlichste Bohrung im NW-Sektor ist CAU15, ungefähr 6,5km südlich von CAU16. Bisher erstreckt sich der im NW-Sektor abgegrenzte Solekörper damit über eine Entfernung von 14km ab Bohrung CAU17 und CAU18 im Norden bis zu CAU15 im Süden. Alle Kernbohrungen (CAU07, CAU15, CAU16, CAU17 und CAU18) stießen dabei auf signifikante Einheiten mit vorherrschend Sand und Kies, die eine relativ hohe Permeabilität besitzen. Das wiederum führt dazu, dass relativ hohe Pumpraten erwartet werden, die eine zukünftige Solextraktion erleichtern würden.

Die Chancen auf eine erfolgreiche, überzeugende neue Ressourcenschätzung sind unserer Ansicht nach also weiter gestiegen. (Auch wenn dies natürlich nicht garantiert ist.) Wir warten jedenfalls sehr gespannt auf Mitte Mai!

Weitere Ergebnisse lieferte Advantage zudem für die Bohrungen CAU12 und CAU13 im Süden des SO-Sektors. Diese stießen auf eine Abfolge Halit und Ton, die mit Einheiten mit vorherrschend Sand wechsellagernd sind. Einheiten mit vorherrschend Sand wurden von CAU12 ab 358m Tiefe bis zum Ende der Bohrung in 413m Tiefe durchteuft und die Bohrung CAU13 durchschnitt diese Einheiten ab 407m Tiefe bis zum Ende der Bohrung in 449m Tiefe. Advantage geht davon aus, dass diese vorherrschend sandigen Einheiten mit Sandeinheiten korrelieren, die an der Sohle der Rotary-Bohrung CAU11 durchteuft wurden. (Die Pumptests in CAU11 wurden mit einer Flussrate von 19 l/s durchgeführt.)

Die chemischen Analysen der Sole von CAU13 zwischen 39 und 281m Tiefe lieferten im Mittel 435 mg/l Lithium und 4.088 mg/l Kalium, während die chemischen Analysen der Sole von CAU12 zwischen 25und 169m Tiefe im Durchschnitt 305 mg/l Lithium und 3.048 mg/l Kalium lieferten. Das MG/Li-Verhältnis liegt hier im Durchschnitt bei 2,7:1 bzw. 2,5:1, was geringfügig höher ist als in den Bohrungen weiter nördlich. Advantage plant im SO-Sektor weitere, tiefere Bohrungen, um zusätzliche Informationen über die tiefere Sandeinheit zu gewinnen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Advantage Lithium steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Advantage Lithium profitieren. Dies ist/wäre ebenfalls ein eindeutiger Interessenkonflikt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News


(Werbung)





Weitere Nachrichten zu Rohstoff-Unternehmen

24.09.2018 - Barrick Gold: Das große Gold-Rad dreht sich – Megafusion steht an
24.09.2018 - Khiron Life Sciences: Spekulativer Kauf mit Kursziel 3,00 CAD!
20.09.2018 - New Carolin Gold: Discovery eröffnet schlagartig neues wirtschaftliches Potenzial
20.09.2018 - Khiron Life: Cannabis für Südamerika – jetzt auch in Deutschland!
18.09.2018 - FYI Resources bestätigt einfachen und effizienten Prozess zur HPA-Gewinnung
18.09.2018 - Chemesis International: Bereit für den kalifornischen Cannabis-Markt!
17.09.2018 - TriStar Gold: Ressourcenwachstum übersteigt jetzt 600%!
17.09.2018 - Pasinex Resources: Experteninterview mit VP Exploration John Barry
14.09.2018 - Taruga meldet auch vom Mwilu-Projekt hochgradige Kobaltverzerung
13.09.2018 - Graphit – Die Zukunftsaussichten sind geradezu überwältigend
12.09.2018 - Analysten: Gold hat weiterhin Potenzial auf eine Jahresendrallye
11.09.2018 - First Graphene: Wichtiger Schritt in Richtung Graphen-Kommerzialisierung
11.09.2018 - Pasinex: Neuentdeckung ändert Potenzial des Spur-Projekts radikal
11.09.2018 - Chemesis International folgt Canopy Growth nach Südamerika!
06.09.2018 - Hochgradige Bohrergebnisse: GGX Gold landet den nächsten Volltreffer!
05.09.2018 - GGX Gold: Das Timing für ein Engagement könnte ideal sein
05.09.2018 - Tansania garantiert Kibaran Resources Verlängerung der Bergbaulizenz bis 2035
04.09.2018 - Mawson Resources: Kobalt steigert Wirtschaftlichkeit der Goldfunde auf Rajapalot
04.09.2018 - Nexus Gold verdoppelt bekannten Goldtrend in Burkina Faso
04.09.2018 - GGX Gold: Ist das der nächste Ausbruchskandidat?


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.09.2018 - mic: Schulden werden abgebaut
24.09.2018 - Befesa expandiert in China
24.09.2018 - Ekotechnika: Aktie kommt an die Frankfurter Börse
24.09.2018 - Commerzbank Aktie: Showdown um den Trend?
24.09.2018 - Singulus Aktie: Großes Kaufsignal voraus?
24.09.2018 - Exyte plant Börsengang ohne Kapitalerhöhung
24.09.2018 - Deutsche Beteiligungs AG steigt bei Softwareunternehmen ein
24.09.2018 - Evotec Aktie: Ein Lichtblick! Aber…
24.09.2018 - VIB Vermögen gewinnt neuen Mieter für Projekt in Ingolstadt
24.09.2018 - DIC Asset: Neuer Berlin-Deal


4investors Chartanalysen

24.09.2018 - Commerzbank Aktie: Showdown um den Trend?
24.09.2018 - Singulus Aktie: Großes Kaufsignal voraus?
24.09.2018 - Evotec Aktie: Ein Lichtblick! Aber…
24.09.2018 - Wirecard Aktie: Enttäuschende DAX-Premiere?
24.09.2018 - Mutares Aktie: Neues Kaufsignal im Anmarsch?
24.09.2018 - Geely Aktie: Ein Rückschlag, aber…
24.09.2018 - QSC Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
24.09.2018 - Baumot Aktie: Schon wieder…
22.09.2018 - Mutares: Comeback gestartet? - Aktie der Woche
21.09.2018 - Geely Aktie mit Befreiungsschlag: Die Bullen feiern


4investors Analystenmeinungen

24.09.2018 - Geely: Fast ein Verdoppler
24.09.2018 - BYD: Neue Spekulationen
24.09.2018 - Commerzbank: Keine Phantasie für den Kurs
24.09.2018 - Deutsche Bank: Was für eine Bewertung
24.09.2018 - RWE: Neue Impulse
24.09.2018 - E.On liegt hinter RWE
24.09.2018 - FinLab: Heliad beeinflusst das Modell
24.09.2018 - Softline: Klarer Wachstumskurs
24.09.2018 - M1 Kliniken: Neues Kursziel nach der Kapitalerhöhung
24.09.2018 - wallstreet:online: Aktie bleibt ein klarer Kauf


4investors Kolumnen

24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex: Unternehmen bleiben trotz aller Drohkulissen gelassen - Nord LB Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex gibt im September nur marginal nach - VP Bank Kolumne
24.09.2018 - Facebook: Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: Konsolidierung zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
21.09.2018 - Gold: Richtungsentscheidung steht bevor - UBS Kolumne
21.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
21.09.2018 - Türkische Börse nach Zinsentscheid leicht erholt - Commerzbank Kolumne
21.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: EUREX-Verfall kann für Vola sorgen - Donner + Reuschel Kolumne
20.09.2018 - SNB bleibt hinsichtlich der Franken-Aufwertung besorgt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR