Erster Deutscher Hanf Aktienfonds


Jetzt offiziell: Erste Ressource für Pasinex

Nachricht vom 09.11.2017 09.11.2017 (www.4investors.de) - Diese „Maiden-Resource“ ist ein echter Meilenstein für Pasinex Resources Ltd. (CSE: PSE; FRA: PNX): Im dritten vollen Produktionsjahr hat der Zinkproduzent heute zum ersten Mal eine unabhängige Ressourcenschätzung für die Pinargozou Mine vorgelegt, die das Unternehmen im 50-prozentigen Joint Venture mit seinem türkischen Partner Akmetal A.S. betreibt.

Die Untersuchung durch das in London ansässige Ingenieurbüro CSA Global bestätigt die herausragende Qualität des Projekts. Laut CSA verfügt Pinargozou aktuell über „geschlussfolgerte“ Vorräte in Höhe von 200.000 Tonnen Roherz mit einem Zinkgehalt von 31 Prozent. Das bedeutet beim gegenwärtigen Produktionsniveau von 60.000 Tonnen pro Jahr Produktionssicherheit für mindestens drei Jahre. Diese Sicherheit ist die entscheidende Aussage, die man aus der heutigen Meldung herauslesen kann, auch wenn CEO Steve Williams, vermutlich aus rechtlichen Gründen, vorsichtig von „the next few years“ spricht.

Gegenwert der Ressource beträgt 200 Mio. US-Dollar

Die wirtschaftliche Dimension der Ressource wird deutlich, wenn man die enthaltene Menge an reinem Zinkmetall betrachtet. Es handelt sich um 61.600 Tonnen oder 135 Millionen Pfund reinen Zinks. Beim aktuellen Zinkpreis liegt der theoretische Gegenwert der Ressource bei rund 200 Mio. US-Dollar. Es gehört zu den Besonderheiten bei Pasinex, dass die von CSA bestätigten Vorkommen zu großen Teilen schon durch Stollen und eine neue Wendelstrecke erschlossen sind. Drei Viertel der Vorräte sind als oxidisches Erz vor allem im oberen Teil der Mine, mit einem Durchschnittsgehalt von 29 Prozent. Bei einem Viertel der Ressource handelt es sich um Zinksulfid mit durchschnittlichen Gehalten von 35 Prozent Zink. Als Bonus kommen Silbergehalte von durchschnittlich 8 Unzen pro Tonne hinzu. Im Detail ist die Sache noch etwas komplizierter, denn zwischen Oxiden und reinem Sulfiden existiert eine Mischzone, die aktuell abgebaut wird. Dort werden die Erzsorten getrennt, sodass am Ende die Direktverschiffung (Direct Shipping) für beide Produkte fortgesetzt werden kann.

Türöffner für institutionelle Investoren

Mit der Veröffentlichung der Ressource erfüllt Pasinex eine alte Forderung von Investoren. Insbesondere manche institutionellen Anleger benötigen die unabhängige Begutachtung der Lebensdauer einer Mine als Voraussetzung für ein Investment. Insofern ist die Ressourcenschätzung für Pasinex auch ein Türöffner für diese wichtige Investorengruppe. Für Analysten bieten die jetzt vorgelegten Zahlen eine solide Bewertungsgrundlage, mit der sie den künftigen Wert der Produktion konkreter berechnen können. Andererseits handelt es sich bei der vorgelegten Ressource – wie bei jeder Ressourcenschätzung – nur um eine Momentaufnahme. Denn es werden fortlaufend Vorräte abgebaut, aber auch neues Material gefunden. Die Herausforderung für Pasinex wird es sein, möglichst zu jeder Zeit drei Jahre oder mehr als Ressource vor sich zu haben.

Produktion die effizienteste Form der Exploration

Tatsächlich weist der Bericht darauf hin, dass seit Erstellung der Ressourcenschätzung schon 10 Prozent der festgestellten Vorräte abgebaut wurden. Andererseits erläutert CEO Steve Williams, dass im bisherigen Verlauf der Produktion immer wieder neues Erz gefunden wurde, das auf keiner Rechnung stand. So ist seine Aussage zu verstehen, dass „Produktion für Pasinex stets die effizienteste Form der Exploration“ gewesen ist. Das macht Sinn, wenn man bedenkt, dass die Ingenieure vor Ort tatsächlich abwägen müssen, ob sie die direkt vor ihnen liegende Ressource möglichst genau durch weitere Bohrungen bestimmen wollen, oder ob sie gleich das Erz abbauen.

Regionale Exploration im Horzum Zinc Trend

CEO Steve Williams kündigte an, dass Pasinex seine Explorationsanstrengungen künftig noch verstärken möchte. Auf Pinargozou sollen dazu eigens Vortriebsstollen gegraben werden, um die untertätigen Bohrer in die bestmögliche Position zu bringen. Gleichzeitig soll aber auch regional im so genannten „Horzum Zinc Trend“ weiter exploriert werden, insbesondere auf der Nachbarlizenz Akkaya, aber auch darüber hinaus. Die Grundlage hierfür sind neu gewonnene Erkenntnisse bei der Interpretation von geophysikalischen Messmethoden, die in diesem Jahr erstmals auf Pinargozou eingesetzt worden sind.

Folgen Sie uns auf Facebook
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



17.12.2018 - Mawson Resources: Ein sehr guter Anfang!
17.12.2018 - Managing Director Roland Hill bei FYI Resources auf der Käuferseite
13.12.2018 - Vielversprechender Deal: Khiron Life schließt ILANS-Übernahme ab
13.12.2018 - TriStar Gold: Erfolgreiches Jahr 2018 ist erst der Anfang
13.12.2018 - Kommt die Jahresendrallye im Gold?
12.12.2018 - Gold braucht vor wirklicher Erholung erstmal eine Pause
12.12.2018 - Kirkland Lake: 2021 soll die Goldproduktion 1 Million Unzen erreichen
12.12.2018 - Harte Gold: Kommerzielle Goldproduktion in Reichweite!
11.12.2018 - Analysten erwarten guten Dezember für Gold und Silber
11.12.2018 - First Graphene: Forschungszentrum in Manchester offiziell eröffnet
11.12.2018 - Chemesis International: Beeindruckende Umsatzzahlen aus Puerto Rico
10.12.2018 - Orinoco Gold: Potenzial für Konglomeratgoldproduktion in Brasilien
06.12.2018 - Steigende Nachfrage und schwacher Dollar sollen Gold 2019 beflügeln
06.12.2018 - Sonoro Metals weist zahlreiche Goldtrends auf Cerro Caliche nach
05.12.2018 - Metallic Minerals weist mehrere, große Anomalien auf Silberprojekt nach
05.12.2018 - Lucapa Diamond: Zweite Diamantmine nimmt kommerzielle Produktion auf
04.12.2018 - Goldpreis zunächst weiter im Aufwind
04.12.2018 - Mexiko: Khiron Life erhält Genehmigung für Vertrieb von CBD-Produkten
04.12.2018 - Neuvorstellung: Ist das der Goldexplorer für das Jahr 2019?
03.12.2018 - Nova Minerals: Das Ziel liegt jetzt bei bis zu 5,3 Mio. Unzen Gold


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.12.2018 - RIB Software: Rückkaufprogramm wird ausgeweitet
17.12.2018 - Coreo: Teilerfolg bei der Kapitalerhöhung
17.12.2018 - SeniVita Social Estate: Gewinnwarnung
17.12.2018 - Wirecard: Dicker Fisch an der Angel
17.12.2018 - PREOS Real Estate: Börsenpremiere steht an
17.12.2018 - Max21 AG: Manager von KeyIdentity geht
17.12.2018 - Evotec Aktie: Breakchance verflogen - trotz Neuigkeiten
17.12.2018 - publity: Erneute Erhöhung der Prognose
17.12.2018 - Brenntag trennt sich von Biosector-Sparte
17.12.2018 - Deutsche Bank: Katar lässt Luft aus Spekulationen - Aktie sackt ab


4investors Chartanalysen

17.12.2018 - Evotec Aktie: Breakchance verflogen - trotz Neuigkeiten
17.12.2018 - Daimler Aktie: Unterwegs zum Kaufsignal?
17.12.2018 - Baumot Aktie: Eine Serie von schlechten Zeichen
17.12.2018 - Commerzbank Aktie: Trendwendechancen zu sehen, aber…
17.12.2018 - BYD und Geely: Keine guten Neuigkeiten!
17.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Katar-Deal als Befreiungsschlag?
14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Aixtron Aktie trifft jetzt auf zahlreiche charttechnische Unterstützungszonen
14.12.2018 - Siltronic Aktie: Verkaufswelle grassiert - was sagt der Chart?
14.12.2018 - Vectron Systems Aktie: Die Talfahrt geht weiter


4investors Analystenmeinungen

17.12.2018 - Covestro: K+S erhält den Vorzug
17.12.2018 - Wirecard: Mehr als 90 Euro
17.12.2018 - Zalando: Hochstufung nach der Warnung
17.12.2018 - Deutsche Bank: Gewinnerwartungen werden reduziert
17.12.2018 - Software AG: Auf der Top-Liste
17.12.2018 - Aurubis: Positiver Verlauf
17.12.2018 - Deutsche Post: Eine gute Idee für 2019
17.12.2018 - Dr. Hönle: Analysten ziehen Konsequenzen
17.12.2018 - Mensch und Maschine: Erwerb stärkt das Kursziel der Aktie
17.12.2018 - Isra Vision: Analysten werden vorsichtiger


4investors Kolumnen

17.12.2018 - Facebook Aktie: Reicht der Schwung? - UBS Kolumne
17.12.2018 - DAX: Bullen müssen dagegen halten - UBS Kolumne
17.12.2018 - Frostiger Vorweihnachts-DAX - Donner & Reuschel Kolumne
14.12.2018 - USA: Der Konsument bleibt am Drücker und die Wirtschaft freut sich! - Nord LB Kolumne
14.12.2018 - EZB beschließt Ende der Nettokäufe, beendet lockere Geldpolitik aber nicht - Commerzbank Kolumne
14.12.2018 - Platin: Erholung vor dem Aus? - UBS Kolumne
14.12.2018 - DAX: Die Ruhe vor dem Sturm - UBS Kolumne
13.12.2018 - US-Wirtschaftswachstum hat Zenit überschritten und steuert auf Rezession 2021 zu - AXA IM Kolumne
13.12.2018 - EZB nimmt Abschied von Nettoankäufen – Risiken für Normalisierungspfad - Nord LB Kolumne
13.12.2018 - EZB stoppt Netto-Anleihekäufe - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR