Broadway verdoppelt Bohrprogramm auf Madison-Mine

Nachricht vom 21.02.2017 21.02.2017 (www.4investors.de) - Unmittelbar nach Abschluss eines ersten Bohrprogramms mit acht Bohrungen über 4500 Fuß (1371 Meter) hat Broadway Gold Mining Corp. (TSXV: BRD, FRA: BGH) eine Verdopplung seiner Bohraktivitäten auf dem historischen Madison Kupfer-Gold-Projekt in Montana, USA, angekündigt. Die Bohrungen der Phase 2 sollen 7500 Fuß (2286 Meter) umfassen. Die Auswertung der Bohrergebnisse aus Phase 1 steht zwar noch aus. Das Unternehmen teilt aber mit, dass das erzhaltige Gestein, das in den acht bereits niedergebrachten Bohrungen beobachtet worden ist, der Grund für die Ausweitung des Programms ist. Wörtlich heißt es: „Alteration and mineralization observed in the eight holes drilled to date provides confidence that additional drilling is warranted“.

Broadway Chairman Duane Parnham, zugleich Hauptaktionär von Broadway, wird in seinem Statement noch ein wenig präziser. Das Management sei nicht nur extrem ermutigt durch die Ergebnisse, sondern sei der Empfehlung des technischen Teams, die Bohrungen auszuweiten ohne Zögern („without hesitation“) gefolgt. Deutlicher kann man eigentlich nicht mit dem Zaunpfahl winken. Die gespaltenen Bohrkerne der ersten drei Bohrungen seien auf dem Weg ins Labor nach Vancouver, teilt das Unternehmen mit. Ergebnisse dürften in Kürze feststehen.

Broadway hat sich zum Ziel gesetzt, den historischen Bergbaudistrikt rund um die Madison Mine in Montana, USA wiederzubeleben. Der Bergbau in dieser Region der USA reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Die Madison Mine gehörte historisch zu den Minen mit den höchsten Kupfergehalten in den USA. Hier wurden Spitzenwerte von bis zu 40% Prozent Kupfer abgebaut.

Das Timing von Broadway, das seit Oktober vergangenen Jahres auf der ehemaligen Madison Mine aktiv ist, war in jeder Hinsicht exzellent. Der Kupferpreis haussiert und politisch passt Bergbau – auch als Jobmotor - in den USA mehr denn je wieder ins Bild. Die Trump-Administration sorgt mit ihrer Ankündigung von hohen Investitionen in Infrastruktur und der gleichzeitigen Lockerung bei Umweltgenehmigungen für eine regelrechte Renaissance der Branche in den USA. Unternehmen wie Broadway wollen von dieser Neubewertung des Bergbaus in den USA nicht zuletzt auch dadurch profitieren, indem sie gezielt eine Börsennotiz in den USA (OTCQB: BDWYF) angemeldet haben. Der Handel in den USA ist zwar noch dünn, aber das Volumen kann noch kommen.

Broadway hat bereits eine umfangreiche Beprobung auf dem Gebiet der historischen Gold-Kupfer-Mine Madison abgeschlossen. Die Untersuchung ergab, dass die Vorväter eine Menge Metall im Boden gelassen haben. Knapp ein Drittel der Kupferproben an der Oberfläche erbrachte Werte oberhalb von 1,00 % Kupfer, Spitzengehalte lagen bei 2.41%, 1.48%, 1.24% und 1.08%. Hinzu kommen spektakuläre Goldgehalte bei rund der Hälfte der Proben! (28 von 60). Die höchsten Gehalte lagen bei 16.15 g/t, 13.75 g/t, 11.1 g/t sowie 9.91 g/t.

Broadway will das Projekt erstmals überhaupt mit modernen Methoden vollständig erkunden. Derzeit laufen umfangreiche IP-Messungen, die mehrere hundert Meter tiefe Anomalien entdecken können. Das war mit alter Technologie gar nicht möglich. Ergebnisse dieser Untersuchungen werden in Kürze erwartet. Das Ziel es, die reichen Kupfer- und Goldvorkommen auf dem Madison Projekt erstmals im Gesamtzusammenhang ihrer Entstehung zu verstehen und insbesondere der Quelle der Vererzung auf die Spur zu kommen. Das Broadway Management geht von der Hypothese aus, dass die reichen Gold- und Kupfervorkommen auf einer so genannten Porphyr-Kupferlagerstätte beruhen. Sollte sich die Annahme von Broadway als richtig erweisen, könnte der bisher betriebene Bergbau auf Madison im Vergleich wirken wie ein Museumsbergwerk. Für Madison würde ein ganz neues Kapital aufgeschlagen, viel größer als alles, was dort in den vergangenen 140 Jahren passiert ist.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.


Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Broadway Gold Mining halten oder halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zur Broadway Gold Mining nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News







Weitere Nachrichten zu Rohstoff-Unternehmen

15.06.2018 - De Grey Mining: Erneuter Volltreffer auf Goldprojekt Pilbara!
14.06.2018 - Nova Minerals: Neues Kapital beschleunigt Lithium- und Goldexploration
14.06.2018 - Lucapa Diamond: Nächster Erfolg auf dem Explorationsprojekt Brooking
14.06.2018 - M2 Cobalt – Spekulativ kaufen (VSA Capital)
13.06.2018 - Kibaran Resources spürt wieder Rückenwind für Graphitprojekt in Tansania
13.06.2018 - Lithiumexplorer Portofino: Jetzt wird es richtig spannend
12.06.2018 - Pacific Rim Cobalt geht den nächsten Schritt
11.06.2018 - Sibanye-Stillwater für M&A Deal des Jahres ausgezeichnet
11.06.2018 - Hohe Nachfrage: Vale schließt Kobalt-Termingeschäft über 700 Mio. Dollar ab
08.06.2018 - Orinoco Gold: Streik überwunden, Goldbarrenguss nun nächste Woche
06.06.2018 - Global Atomic – Spektakuläre Ressourcensteigerung!
06.06.2018 - American Helium erwirbt weiteres, fortgeschrittenes Explorationsprojekt
04.06.2018 - Agnico Eagle Mines – BMO hebt Rating auf Outperform an
04.06.2018 - HPA: Der unbekannte Profiteur des Elektrifizierungsbooms
01.06.2018 - Edelmetalle sollten im zweiten Halbjahr ruhigeres Fahrwasser erreichen
31.05.2018 - Vertrauensbeweis: Fura Gems-CEO kauft im Mai eigene Aktien
31.05.2018 - Elektromobile: IEA erwartet Verdreifachung bis Ende des Jahrzehnts
30.05.2018 - Monument Mining: Produktion und operativer Gewinn steigen deutlich
30.05.2018 - AVZ Minerals: Bohrarbeiten laufen auf Hochtouren
29.05.2018 - Nova Minerals: Interessante Daten zum Nickel-Kobalt-Projekt Chip Loy


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.06.2018 - home24: Erfolgreicher Börsenstart
15.06.2018 - E.On: Uniper-Trennung rückt näher
15.06.2018 - Alno: Abschied vom regulierten Markt
15.06.2018 - Nanorepro: Deutliche Überzeichnung der Kapitalerhöhung
15.06.2018 - Vonovia: Deutlicher Widerspruch
15.06.2018 - Accentro Real Estate: Zukauf in Berlin
15.06.2018 - Consus Real Estate: Höherer Streubesitz nach der Kapitalerhöhung
15.06.2018 - Centrotec Sustainable: Erfolgreiches Programm
15.06.2018 - Agrarius: Prognose wird revidiert
15.06.2018 - Maier + Partner: Ernüchterndes Ergebnis


4investors Chartanalysen

15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken
14.06.2018 - E.On Aktie: Das sieht interessant aus!
14.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Einen Schritt vor dem Kaufsignal
14.06.2018 - Commerzbank Aktie: Alle Chancen sind noch da!
14.06.2018 - Evotec Aktie lauert auf die Ausbruchschance, aber…


4investors Analystenmeinungen

15.06.2018 - Ceconomy: Veränderungen in Russland
15.06.2018 - Siemens: Siemens Healthineers bereitet Freude
15.06.2018 - Infineon: Veränderung beim Kursziel der Aktie
15.06.2018 - Gerry Weber: Nach der Warnung
15.06.2018 - K+S: Zweifache Hochstufung der Aktie
14.06.2018 - Wirecard: Adyen sorgt für gute Stimmung
14.06.2018 - ProSiebenSat.1: Am Scheideweg – Kommt die große Krise?
14.06.2018 - Gerry Weber: Neuausrichtung kommt nicht gut an
14.06.2018 - Wirecard: Mega-IPO-Debut für Mitbewerber Adyen
14.06.2018 - Infineon: Kapitalmarkttag kommt gut an


4investors Kolumnen

15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne
12.06.2018 - DAX: „Very, very good“ - Morning-Star im DAX 30 - Donner + Reuschel Kolumne
12.06.2018 - S+P 500: Wichtige Hürde rückt näher - UBS Kolumne
12.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung steht an - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR