Commerzbank rechnet trotz Zinserhöhung 2016 mit steigendem Goldpreis

Nachricht vom 09.12.2015 09.12.2015 (www.4investors.de) - Die Analysten der Commerzbank erwarten, dass der Goldpreis sich 2016 erholen wird, wenn er die erste Zinserhöhung der Fed erst einmal hinter sich gelassen hat. 2015 waren die Preise aller Edelmetalle stark unter Druck geraten, wobei es Platin und Palladium am härtesten traf.

Man erwarte, dass die Edelmetallpreise im Neuen Jahr eine bessere Performance zeigen werden, nachdem die US-Notenbank ihre erste Zinsanhebung im Dezember 2015 vollzogen haben werde, so die Analysten. Damit sei dann ein entscheidender Unsicherheitsfaktor, der die Preise im laufenden Jahr belastet habe, vom Tisch, so die Commerzbank.

Gestützt durch eine robuste Nachfrage aus Asien sollte Gold nach Ansicht der Experten bis Ende 2016 auf rund 1.200 USD pro Unze steigen. Silber wiederum sollte im Gefolge von Gold ebenfalls Gewinne verbuchen könne, glaubt die Commerzbank, insbesondere, da eine steigende physische Nachfrage auf ein sinkendes Angebot treffen werde. Zudem, so die Analysten, würden Platin und Palladium 2016 das fünfte Jahr in Folge ein Angebotsdefizit ausbilden, sodass auch dort höhere Preise gerechtfertigt seien.

Der größte Teil des Drucks, unter dem die Edelmetalle 2015 standen, war auf die Erwartungen zurückzuführen, dass die US-Notenbank zum ersten Mal seit 2006 den Leitzins wieder anheben würde. Diesen Schritt erwarten die Märkte nun für die kommende Woche. Und nach Ansicht der Commerzbank ist es wahrscheinlich, dass der US-Dollar mit seinem schon deutlichen Anstieg die Zinserhöhung zum Großteil bereits vorweggenommen hat. Damit, glauben die Analysten, dürfte ein weiterer Faktor wegfallen, der die Edelmetallpreise belastet hat. Schließlich, so die Experten, werde die Fed die Zinsen aller Voraussicht nach nur in kleinen Schritten anheben und einen weiteren, starken Anstieg des US-Dollars nicht tolerieren.

Dennoch, so die Commerzbank, sei ein weiterer Anstieg des US-Dollars wahrscheinlicher als ein Rückgang, sodass das Aufwärtspotenzial für die Edelmetallpreise wohl begrenzt sei. Die Analysten rechnen 2016 mit drei Zinsanhebungen um jeweils 25 Basispunkte, was weniger als die Hälfte dessen wäre, was die Fed im ersten Jahr des letzten Zinsanhebungszyklus durchgeführt habe.

Und die Commerzbanker weisen darauf hin, dass der Goldpreis im letzten Zinsanhebungszyklus innerhalb eines Jahres nach der ersten Zinserhöhung um 11% zulegen konnte, obwohl weitere Anhebungen folgen. Da nun aber deutlich weniger Zinsschritte zu erwarten seien, sollte der Goldpreis nach Ansicht der Analysten 2016 in der Lage sein, einen ähnlich hohen Anstieg zu erzielen, selbst wenn der US-Dollar im Gegensatz zum letzten Zyklus dieses Mal weiter steigen sollte.

Die Bank geht für das kommende Jahr zudem von einem erneut robusten Wachstum der Goldnachfrage in China aus, da dort die Einkommen weiter steigen würden. Zudem seien die Anlagealternativen in der Volksrepublik begrenzt, insbesondere sollten die Aktienmärkte Schwäche zeigen, hieß es. Die indische Goldnachfrage sei dieses Jahr auf Grund der unterdurchschnittlichen Monsunsaison, die die Einkommen der Landbevölkerung beeinträchtigt habe, schwächer ausgefallen. Das aber, so die Commerzbank weiter, sollte sich 2016 ändern, wenn die Monsunsaison dieses Mal „normal“ ausfalle.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



23.05.2019 - Amani Gold: Frisches Kapital soll Bohrprogramm beschleunigen
23.05.2019 - Davenport Resources: Kalifirma auf den Spuren von Sirius Minerals?
22.05.2019 - Handelskrieg beflügelt Lynas-Aktie
22.05.2019 - Neue Studie: CBD hilfreich bei Behandlung von Opioidabhängigkeit
21.05.2019 - Amani Gold schmiedet an einem weiteren heißen Eisen!
21.05.2019 - Voller Erfolg: De Grey Mining geht von erheblichem Ressourcenanstieg aus
21.05.2019 - FYI Resources steht unmittelbar vor dem Start seiner HPA-Pilotanlage
21.05.2019 - Gewaltige Kaliressourcen mitten in Deutschland
20.05.2019 - Präsidentschaftskandidat Joe Biden für Entkriminalisierung von Marihuana
20.05.2019 - Gewaltiges, globales Potenzial für Medizinalcannabis
17.05.2019 - AVZ Minerals: Potenzielle Abnahmepartner erwarten Metallurgiedaten
16.05.2019 - LeanLife Health: Bereit für die kommerzielle Großproduktion von Omega3
16.05.2019 - Wo liegt die Zukunft von Medizinalcannabis?
16.05.2019 - Harte Gold: Die Chancen steigen
16.05.2019 - Fortuna Silver mit rückläufigem Gewinn
15.05.2019 - Schwache US-Einzelhandelsumsätze treiben Gold in Richtung 1.300 USD
15.05.2019 - Experten sehen wachsende Risiken bei Lieferketten für Li-Ionen-Batterien
15.05.2019 - Für 802 Mio. CAD: St Barbara greift sich Atlantic Gold!
14.05.2019 - Mexiko denkt über vollständige Legalisierung von Drogen nach
14.05.2019 - Sonoro Metals: Management kauft fleißig eigene Aktien


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.05.2019 - SFC Energy Aktie und die Wasserstoff-Rallye: Was für ein Volltreffer!
23.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Der Dividendenabschlag bringt Chancen
23.05.2019 - Metalcorp: Anleihe wird deutlich aufgestockt
23.05.2019 - BASF Aktie: Kommt die Wende?
23.05.2019 - TUI Aktie: Wo endet die Bärenparty?
23.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Tiefer, immer tiefer…
23.05.2019 - Steinhoff Aktie: Eine Drama ohne Ende
23.05.2019 - Wirecard Aktie: Plötzlich wollen alle rein - und „Shorties” raus
23.05.2019 - Commerzbank Aktie: Dividende als Chance?
23.05.2019 - Daimler Aktie: Keine Panik! Eine Einstiegschance?


4investors Chartanalysen

23.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Der Dividendenabschlag bringt Chancen
23.05.2019 - BASF Aktie: Kommt die Wende?
23.05.2019 - TUI Aktie: Wo endet die Bärenparty?
23.05.2019 - Steinhoff Aktie: Eine Drama ohne Ende
23.05.2019 - Wirecard Aktie: Plötzlich wollen alle rein - und „Shorties” raus
23.05.2019 - Commerzbank Aktie: Dividende als Chance?
23.05.2019 - Daimler Aktie: Keine Panik! Eine Einstiegschance?
22.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Kurserholung?
22.05.2019 - Aumann Aktie: Zarte Pflanze der Hoffnung
22.05.2019 - TUI Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?


4investors Analystenmeinungen

23.05.2019 - Commerzbank: Keine Panik bei diesem Kursminus
23.05.2019 - Bayer: Lob von Expertenseite
23.05.2019 - Infineon: Experten bleiben positiv gestimmt
22.05.2019 - SMA Solar Technology: Strategie wird unterstützt
22.05.2019 - Südzucker: Neues vom Zuckermarkt
22.05.2019 - Mutares: Klare Fortschritte absehbar
22.05.2019 - K+S: Übles Kursziel
22.05.2019 - Hella: Über den Erwartungen
22.05.2019 - H&R: Unspektakulärer Auftakt
22.05.2019 - Aurubis: Sinnvolle Akquisition


4investors Kolumnen

23.05.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Mai - VP Bank Kolumne
23.05.2019 - Im Blickpunkt: „Dynamic Pricing” für weniger Abfall? - Commerzbank Kolumne
23.05.2019 - Facebook Aktie: Korrekturphase noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Bewährungsprobe geht in neue Runde - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Deal or No Deal? - Donner & Reuschel Kolumne
22.05.2019 - Rezessionswahrscheinlichkeit für die Eurozone fällt - VP Bank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Inside Day - UBS Kolumne
22.05.2019 - EuroStoxx 50: Erneuter Test der 200-Tage-Linie steht bevor - UBS Kolumne
22.05.2019 - Ölpreis: OPEC+ vor Förderausweitung, aber… - Commerzbank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Ruhe vor dem Sturm? - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR