Platin und Palladium 2015 im Angebotsdefizit

Nachricht vom 19.11.2015 19.11.2015 (www.4investors.de) - Die Experten von Johnson Matthey erklären in der neuesten Ausgabe ihres viel beachteten Berichts zur Lage am Markt für Platingruppenmetalle, dass der Platin- und der Palladiummarkt 2015 ein Angebotsdefizit aufweisen werden. Man geht dabei von einem Defizit von 652.000 Unzen bei Platin und von 427.000 Unzen bei Palladium aus.

Schwache Preise und eine schlechte Stimmung am Markt hätten die Situation im Platinmarkt 2015 bestimmt, so Johnson Matthey, doch die grundlegenden Nachfragetrends seien nach wie vor positiv. Die hohe Nachfrage aus dem Automobil-, dem Industrie- und dem Investmentsektor würden einen Rückgang der Käufe chinesischer Schmuckhersteller wettmachen, hieß es. Die Bruttonachfrage werde so um 100.000 auf 8,3 Mio. Unzen steigen.

Nach Ansicht der Experten wird die Platinnachfrage aus dem Automobilsektor dieses Jahr um 6% auf 3,47 Mio. Unzen steigen. Neue Emissionsbegrenzungen in Europa und ein „moderates“ Wachstum im Dieselsegment seien dafür verantwortlich.

Allerdings, so Johnson Matthey weiter, werde die weltweite Schmucknachfrage nach Platin dieses Jahr um 9% auf 2,65 Mio. Unzen fallen. Insbesondere seien die Verkäufe in die Schmuckmärkte Chinas zurückgegangen. Allerdings rechnen die Experten damit, dass die Investmentnachfrage 2015 um ein Drittel auf 367.000 Unzen steigen wird, insbesondere auf Grund der starken Käufe aus Japan.

Gleichzeitig, heißt es in dem Bericht weiter, sollte eine Erholung des Platinangebots aus Südafrika zum Teil durch einen Rückgang des Recyclings von Katalysatoren ausgeglichen werden. Das Angebot aus Südafrika sollte sich um 20% auf ein Vierjahreshoch von 4,3 Mio. Unzen erholen, glaubt man bei Johnson Matthey. In den vergangenen Jahren hatten Arbeitskämpfe und andere Probleme die Produktion dort stark eingeschränkt.

Angesichts des niedrigen Platinpreises glauben die Experten auch, dass das Recycling von Schmuck zurückgegangen ist. Insgesamt, so Johnson Matthey, sollte das Sekundärangebot 2015 um 13% auf 1,81 Mio. Unzen fallen.

Das bedeute, erklären die Experten, dass der Platinmarkt dieses Jahr ein signifikantes Angebotsdefizit aufweisen wird, obwohl sich das Primärangebot erholt habe. Die Investmentnachfrage bleibe zwar ein wichtiger Faktor für Angebot und Nachfrage bei Platin, man weise aber darauf hin, dass der Markt in den vergangenen zwei Jahren auch im Defizit gewesen wäre, hätte die Investmentnachfrage bei null gelegen.

Das Defizit im Palladiummarkt werde allerdings schrumpfen, erklärte Johnson Matthey. Die Nachfrage nämlich dürfte deutlich zurückgehen, da die Investments von sehr positiv im vergangenen Jahr auf signifikant negativ 2015 umgeschlagen seien. Das werde das moderate Verbrauchswachstum in den Bereichen Automobil und Industrie mehr als nur wettmachen. Auf der Angebotsseite werde eine Erholung der Produktion in Südafrika durch einen Rückgang der Palladiumgewinnung aus alten Katalysatoren ausgeglichen, sodass dem Bericht zufolge Primär- und Sekundärangebot nur um 1% steigen sollten.

Die Gesamtnachfrage nach Palladium werde 2015 um fast 1,3 auf 9,39 Mio. Unzen fallen. Das sei fast ausschließlich auf die Veränderungen in den Beständen börsennotierter Fonds (ETFs), die mit Palladium hinterlegt sind, zurückzuführen, erklärte Johnson Matthey. Werden Anteile an diesen Fonds liquidiert, kommen das Metall auf den Markt. Allerdings gehen die Experten auch davon aus, dass die Schmucknachfrage angesichts des schwachen Marktes in China um 12% einbrechen wird.

Hingegen rechnet man damit, dass das Primärangebot an Palladium 2015 um 6% auf 6,45 Mio. Unzen wachsen wird. Der Palladiumabsatz südafrikanischer Produzenten dürfte stark steigen und ein Vierjahreshoch erreichen, hieß es in dem Bericht. Allerdings sollten die russischen Auslieferungen zurückgehen, so Johnson Matthey. Die Experten gehen davon aus, dass das Sekundärangebot 2015 um 9% auf 2,52 Mio. Unzen sinken wird, da das Recycling im Automobil- und im Schmucksektor zurückgehen werde.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



17.05.2019 - AVZ Minerals: Potenzielle Abnahmepartner erwarten Metallurgiedaten
16.05.2019 - LeanLife Health: Bereit für die kommerzielle Großproduktion von Omega3
16.05.2019 - Wo liegt die Zukunft von Medizinalcannabis?
16.05.2019 - Harte Gold: Die Chancen steigen
16.05.2019 - Fortuna Silver mit rückläufigem Gewinn
15.05.2019 - Schwache US-Einzelhandelsumsätze treiben Gold in Richtung 1.300 USD
15.05.2019 - Experten sehen wachsende Risiken bei Lieferketten für Li-Ionen-Batterien
15.05.2019 - Für 802 Mio. CAD: St Barbara greift sich Atlantic Gold!
14.05.2019 - Mexiko denkt über vollständige Legalisierung von Drogen nach
14.05.2019 - Sonoro Metals: Management kauft fleißig eigene Aktien
14.05.2019 - FYI Resources bestätigt hohe Qualität seiner Kaolin-Ressource
14.05.2019 - Treasury Metals-Partner macht neue Entdeckung auf Goldprojekt Weebigee
13.05.2019 - Chemistree Technology zeigt relative Stärke in schwächerem Cannabismarkt
13.05.2019 - Minengiganten mit hervorragender Jahresbilanz
13.05.2019 - Nabis Holdings: Spektakuläre Übernahme in Washington State!
10.05.2019 - Kanada: Branchenvertreter fordern rezeptfreie Abgabe von CBD-Produkten
10.05.2019 - Vielversprechend: Investieren in den Kalisektor
09.05.2019 - FDA offen für mögliche Legalisierung einiger Cannabisprodukte
09.05.2019 - Nach Fusion: Barrick Gold übertrifft im ersten Quartal die Prognosen
08.05.2019 - AVZ Minerals: Größte gemessene und angezeigte Lithiumressource weltweit


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.05.2019 - Steinhoff International: Wichtige Sanierungsschritte vor dem Abschluss?
17.05.2019 - Senivita Sozial strebt Rückzahlungen an
17.05.2019 - Deutsche Wohnen: Neuer Vorstand
17.05.2019 - Beta Systems bestätigt erhöhte Prognose
17.05.2019 - Hönle will 2019/2020 wieder an starke Jahre anknüpfen
17.05.2019 - asknet Aktie schießt nach oben - das sind die Gründe
17.05.2019 - Dürr: „Zuversichtlich, dass wir unsere Jahresziele erreichen”
17.05.2019 - Volkswagen: Die China-Flaute schlägt zu
17.05.2019 - Endor: Zahlen und ein „Insiderverkauf”
17.05.2019 - init innovation: Neuer Auftrag aus Berlin


4investors Chartanalysen

17.05.2019 - Evotec Aktie: Voller Erfolg!
17.05.2019 - Powercell Aktie: Droht jetzt der Absturz?
17.05.2019 - Steinhoff Aktie: Bisher nur schlappe Erholung - diese Marke ist entscheidend
17.05.2019 - Wirecard Aktie: Aller guten Dinge sind drei - starkes Kaufsignal voraus?
16.05.2019 - Gazprom Aktie nach Dividenden-Rallye: Party bald vorbei?
16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
16.05.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Ein „Eldorado” für die Trader?
16.05.2019 - Wirecard Aktie: Jetzt könnte alles ganz schnell gehen, wenn…
16.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt der große Durchbruch nach oben?
15.05.2019 - Evotec Aktie: Befreiungsschlag im Visier


4investors Analystenmeinungen

17.05.2019 - TLG Immobilien: Millionenschwere Anleihe platziert
17.05.2019 - RWE: Verbesserte Perspektiven
17.05.2019 - Kapsch TrafficCom: Über den Erwartungen
17.05.2019 - 3U Holding: Starker Wochenausklang
17.05.2019 - Volkswagen: Neue Rekorde werden nicht ausgeschlossen
17.05.2019 - TUI: Langfristig intakter Trend
17.05.2019 - Haemato: Kaufempfehlung entfällt
17.05.2019 - Heidelberger Druckmaschinen: Kursziel wird reduziert
17.05.2019 - Patrizia Immobilien: Konservativer Ausblick
17.05.2019 - Indus: Abstufung nach der Warnung


4investors Kolumnen

17.05.2019 - Big Data leads to Big Money: Pharmaindustrie im Datenrausch - Commerzbank Kolumne
17.05.2019 - Gold: Noch ist nichts gewonnen - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX: Die Bullen sind zurück - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX-Party: Konsolidierung nach der Party - Donner & Reuschel Kolumne
16.05.2019 - DAX: Wetten auf den Handelsdeal zwischen Washington und Peking - Nord LB Kolumne
16.05.2019 - Italien ist wieder ein Thema an den Märkten - Commerzbank Kolumne
16.05.2019 - Visa Aktie: Rally setzt sich fort - UBS Kolumne
16.05.2019 - DAX: Charttechnische Unterstützung als Sprungbrett - UBS Kolumne
16.05.2019 - DAX-Party: Buy the rumour sell the fact? - Donner & Reuschel Kolumne
15.05.2019 - US-Produktion: Selbst das Gestern erklärt diese heutigen Zahlen kaum - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR