Erster Deutscher Hanf Aktienfonds


Palladium - Streiks in Südafrika, Sorgen um mögliche Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Nachricht vom 24.03.2014 24.03.2014 (www.4investors.de) - Der Palladiumpreis erreichte Ende vergangener Woche zwischenzeitlich einen Stand von 800 USD pro Unze, nachdem angekündigt wurde, dass in Südafrika diese Woche zwei neue Palladium-ETFs (Exchange Traded Funds) an den Start gehen werden, wovon ein Nachfrageanstieg erwartet wird.

Gleichzeitig ist der Markt angesichts der andauernden Streiks im südafrikanischen Bergbausektor und potenzieller Wirtschaftssanktionen des Westen gegen Russland, einen der größten Produzenten des Metalls, besorgt, dass es zu einer Angebotsverknappung kommen könnte, erklärten Analysten.

Beobachter wiesen zudem darauf hin, dass die Nachrichtenagentur Interfax gemeldet habe, dass die russische Palladiumproduktion im Februar um 30% unter dem Januarniveau gelegen habe.

Absa Bank Ltd. hatte vergangenen Donnerstag mitgeteilt, dass der mit Palladium hinterlegte ETF NewPalladium am 27. März an der Börse Johannesburg eingeführt werde. Zuvor hatte bereits die Standard Bank of South Africa erklärt, dass man sich darauf vorbereite am heutigen Montag einen Palladium-ETF in Johannesburg listen zu lassen.

ETFs werden wie Aktien gehandelt, folgen aber dem Preis des jeweiligen Rohstoffs, wobei das benötigte Metall dem Markt entnommen und eingelagert wird, um die ETF-Anteile abzusichern. Laut Angaben der Commerzbank belaufen sich die von Bloomberg verfolgten Palladiumbestände der ETFs weltweit auf 2,1 Mio. Unzen, was ungefähr vier Monaten der globalen Minenproduktion entspreche.

Sollte der Palladium ETF von Absa Capital so laufen wie der Platin-ETFs des Unternehmens, der Ende April 2013 eingeführt wurde, erläuterte die Commerzbank, könnte eine große Menge Angebot vom Markt genommen werden, was zu einem merklichen Anstieg des Palladiumpreises beitragen könnte. Der Platin-ETF von Absa Capital sei nur vier Monate nach Handelsbeginn zum größten Platin-ETF weltweit aufgestiegen und weise nun mit fast 945.000 Unzen einen Marktanteil von 37% auf.

Wie die Experten weiter ausführten, dürfte der neue ETF den Palladiummarkt noch stärker von Russland – das Land liefert rund 42% des Minenangebots – abhängig machen. Bereits jetzt sei der Markt angesichts der Streiks in hohem Maße von Russland abhängig.

Ein Streik der Association of Mineworkers and Construction Union gegen die großen Produzenten von Metallen der Platingruppe in Südafrika läuft bereits seit mehreren Wochen, auch wenn vor kurzem zumindest eine Einigung mit Anglo American Platinum (WKN 856547) erzielt wurde.

Russland ist der weltweit größte Produzent von Palladium. Doch das Land steht derzeit auf Grund der Annektierung der Krim in der Kritik der westlichen Nationen. Bislang richten sich Sanktionen zwar nur gegen bestimmte russische Politiker und andere Personen, doch noch sind wirtschaftliche Sanktionen nicht vom Tisch, die beispielsweise bedeuten könnten, dass die russische Palladiumproduktion nicht auf den Markt gelangt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



17.12.2018 - Mawson Resources: Ein sehr guter Anfang!
17.12.2018 - Managing Director Roland Hill bei FYI Resources auf der Käuferseite
13.12.2018 - Vielversprechender Deal: Khiron Life schließt ILANS-Übernahme ab
13.12.2018 - TriStar Gold: Erfolgreiches Jahr 2018 ist erst der Anfang
13.12.2018 - Kommt die Jahresendrallye im Gold?
12.12.2018 - Gold braucht vor wirklicher Erholung erstmal eine Pause
12.12.2018 - Kirkland Lake: 2021 soll die Goldproduktion 1 Million Unzen erreichen
12.12.2018 - Harte Gold: Kommerzielle Goldproduktion in Reichweite!
11.12.2018 - Analysten erwarten guten Dezember für Gold und Silber
11.12.2018 - First Graphene: Forschungszentrum in Manchester offiziell eröffnet
11.12.2018 - Chemesis International: Beeindruckende Umsatzzahlen aus Puerto Rico
10.12.2018 - Orinoco Gold: Potenzial für Konglomeratgoldproduktion in Brasilien
06.12.2018 - Steigende Nachfrage und schwacher Dollar sollen Gold 2019 beflügeln
06.12.2018 - Sonoro Metals weist zahlreiche Goldtrends auf Cerro Caliche nach
05.12.2018 - Metallic Minerals weist mehrere, große Anomalien auf Silberprojekt nach
05.12.2018 - Lucapa Diamond: Zweite Diamantmine nimmt kommerzielle Produktion auf
04.12.2018 - Goldpreis zunächst weiter im Aufwind
04.12.2018 - Mexiko: Khiron Life erhält Genehmigung für Vertrieb von CBD-Produkten
04.12.2018 - Neuvorstellung: Ist das der Goldexplorer für das Jahr 2019?
03.12.2018 - Nova Minerals: Das Ziel liegt jetzt bei bis zu 5,3 Mio. Unzen Gold


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.12.2018 - RIB Software: Rückkaufprogramm wird ausgeweitet
17.12.2018 - Coreo: Teilerfolg bei der Kapitalerhöhung
17.12.2018 - SeniVita Social Estate: Gewinnwarnung
17.12.2018 - Wirecard: Dicker Fisch an der Angel
17.12.2018 - PREOS Real Estate: Börsenpremiere steht an
17.12.2018 - Max21 AG: Manager von KeyIdentity geht
17.12.2018 - Evotec Aktie: Breakchance verflogen - trotz Neuigkeiten
17.12.2018 - publity: Erneute Erhöhung der Prognose
17.12.2018 - Brenntag trennt sich von Biosector-Sparte
17.12.2018 - Deutsche Bank: Katar lässt Luft aus Spekulationen - Aktie sackt ab


4investors Chartanalysen

17.12.2018 - Evotec Aktie: Breakchance verflogen - trotz Neuigkeiten
17.12.2018 - Daimler Aktie: Unterwegs zum Kaufsignal?
17.12.2018 - Baumot Aktie: Eine Serie von schlechten Zeichen
17.12.2018 - Commerzbank Aktie: Trendwendechancen zu sehen, aber…
17.12.2018 - BYD und Geely: Keine guten Neuigkeiten!
17.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Katar-Deal als Befreiungsschlag?
14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Aixtron Aktie trifft jetzt auf zahlreiche charttechnische Unterstützungszonen
14.12.2018 - Siltronic Aktie: Verkaufswelle grassiert - was sagt der Chart?
14.12.2018 - Vectron Systems Aktie: Die Talfahrt geht weiter


4investors Analystenmeinungen

17.12.2018 - Covestro: K+S erhält den Vorzug
17.12.2018 - Wirecard: Mehr als 90 Euro
17.12.2018 - Zalando: Hochstufung nach der Warnung
17.12.2018 - Deutsche Bank: Gewinnerwartungen werden reduziert
17.12.2018 - Software AG: Auf der Top-Liste
17.12.2018 - Aurubis: Positiver Verlauf
17.12.2018 - Deutsche Post: Eine gute Idee für 2019
17.12.2018 - Dr. Hönle: Analysten ziehen Konsequenzen
17.12.2018 - Mensch und Maschine: Erwerb stärkt das Kursziel der Aktie
17.12.2018 - Isra Vision: Analysten werden vorsichtiger


4investors Kolumnen

17.12.2018 - Facebook Aktie: Reicht der Schwung? - UBS Kolumne
17.12.2018 - DAX: Bullen müssen dagegen halten - UBS Kolumne
17.12.2018 - Frostiger Vorweihnachts-DAX - Donner & Reuschel Kolumne
14.12.2018 - USA: Der Konsument bleibt am Drücker und die Wirtschaft freut sich! - Nord LB Kolumne
14.12.2018 - EZB beschließt Ende der Nettokäufe, beendet lockere Geldpolitik aber nicht - Commerzbank Kolumne
14.12.2018 - Platin: Erholung vor dem Aus? - UBS Kolumne
14.12.2018 - DAX: Die Ruhe vor dem Sturm - UBS Kolumne
13.12.2018 - US-Wirtschaftswachstum hat Zenit überschritten und steuert auf Rezession 2021 zu - AXA IM Kolumne
13.12.2018 - EZB nimmt Abschied von Nettoankäufen – Risiken für Normalisierungspfad - Nord LB Kolumne
13.12.2018 - EZB stoppt Netto-Anleihekäufe - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR