EnWave Corp. – Fortschritte an vielen Fronten

Nachricht vom 12.09.2013 12.09.2013 (www.4investors.de) - Die kanadische Technologiefirma EnWave Corp. (WKN A0JMA0) hat im laufenden Jahr erhebliche Fortschritte bei der Kommerzialisierung ihrer Technologie zur Trocknung von unter anderem Nahrungs- und Arzneimitteln gemacht. Unter anderem durch eine Lizenzvergabe an eines der 500 umsatzstärksten Unternehmen der USA, die Fortune 500 Gesellschaft Hormel Foods, hat das Unternehmen nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht.

Und diese Kooperation könnte schon bald Früchte tragen, denn seit dem ursprünglichen Beginn der Kooperation mit EnWave im November 2011 hat Hormel bereits eine Anzahl attraktiver Trockenfleischprodukte entwickelt und getestet und stellt derzeit in einer nutraREV-Pilotanlage von EnWave erste Produkte her. Sollten sich nun die folgenden Markttests als erfolgreich erweisen, will Hormel im ersten Halbjahr 2014 darüber entscheiden, ob eine erste Anlage im kommerziellen Maßstab angeschafft wird, wie uns Brent Charleton Vice President Corporate Affairs bei EnWave, im Gespräch erklärte.

Darüber hinaus hat die Zusammenarbeit von EnWave und Hormel Foods auch das Interesse anderer Fleischverarbeitungsunternehmen am Einsatz der REV-Technologie geweckt. Wie Herr Charleton erklärte, dauern diese Gespräche an und man hoffe, dass sich in näherer Zukunft Kooperationsmöglichkeiten mit mehreren dieser Unternehmen ergeben könnten.

Doch EnWave ist natürlich nicht nur auf das Segment Fleischprodukte festgelegt. Mittlerweile verfügt man allein im Nahrungsmittelbereich über fünf Produktkategorien: Dehydratisierte Fleischprodukte und Fleischprodukte mit niedrigem Feuchtegehalt, Käsesnackprodukte, Enzyme für Nahrungsmittel, dehydratisierte Fruchtstücke und Fruchtpulver sowie Fruchtstücke und Fruchtpulver mit niedrigem Feuchtegehalt und dehydratisierte Gemüsestücke und Gemüsepulver sowie Gemüsestücke und Gemüsepulver mit niedrigem Feuchtegehalt. Wie Herr Charleton uns verriet, arbeitet EnWave zudem an der Einführung einer ganz neuen Produktkategorie.

Derzeit läuft es insbesondere auch bei den Käsesnackprodukten nach Aussage von Herrn Charleton sehr gut. Die bei Joint Venture-Partner Nutradried LLP installierte kleinere kommerzielle Anlage laufe auf Hochtouren und ein so genannter „Soft Launch“ oder sanfte Markteinführung der Produkte stehe kurz bevor. Der EnWave-Vertreter zeigte sich sehr zuversichtlich, dass hier bald eine ausreichend große Nachfrage zu vermelden sein könnte, um wie geplant, Anfang des kommenden Jahres eine nächste, größere kommerzielle Maschine in Betrieb zu nehmen. Auch bei dem Partner NDH Retail, der die Märkte in den Niederlanden, Belgien sowie in Russland und der Ukraine bedienen will, würden die Markttests gut voranschreiten, erklärte Charleton, sodass bereits im vierten Quartal dieses Jahres mit einer Entscheidung für eine mögliche kommerzielle Produktion zu rechnen sei.

Auch im Bereich Enzyme konnte EnWave im April den Abschluss eines abgabenpflichtigen kommerziellen Lizenzabkommens mit einem großen nordamerikanischen Enzymhersteller verkünden, der dehydratisierte Enzyme für eine Reihe etablierter Kunden aus der ersten Reihe herstellt. EnWave wurde beauftragt, powderREV-Geräte an die Produktionsstätte dieses Unternehmens zu liefern. Bei Aufnahme der Produktion werden dann laufende Abgabenzahlungen fällig, die bei Vollauslastung eine Rendite von mehr als 30% ermöglichen sollen.

Auf der Seite von EnWave ist alles für die Installation der ersten powderREV-Maschine vorbereitet, erklärte Charleton, allerdings müsse beim Kunden noch die nötige Infrastruktur fertig gestellt werden. EnWave rechnet Charleton zufolge damit, dass die erste Maschine nun im kommenden Monat installiert, dann getestet und schließlich in Betrieb genommen werden kann. Sollte mit der ersten Anlage alles zufriedenstellend laufen, ist EnWave verpflichtet, 2014 eine zweite Anlage zu liefern, damit die erwarteten Wachstums- und Kapazitätsanforderungen erfüllt werden können.

EnWave darf laut der Vereinbarung mit dem nicht namentlich genannten US-Unternehmen die Anlage zudem mehreren anderen großen Enzym-, Probiotika-, Protein- oder Arzneimittelherstellern vorstellen, die an effizienteren Dehydratisierungsalternativen interessiert sind. Ein nicht zu unterschätzender Faktor in den Gesprächen mit potenziellen neuen Kunden.

Laut Herrn Charleton nimmt im Segment Fruchtprodukte nun auch die Zusammenarbeit mit Milne Fruits, an dieses Unternehmen hatte man die erste kommerzielle Lizenz überhaupt vergeben, Fahrt auf. Als Kontraktpacker habe Milne Fruits für die Produkte, die nutraREV/Microdried-Bestandteile enthalten, von den Kunden jeweils noch die Abnahme erlangen müssen. Dieser Prozess sei aber nun so gut wie abgeschlossen, sodass das Geschäft Schwung gewinnen sollte, zeigt sich Charleton zuversichtlich.

In Bezug auf die Fortschritte bei anderen Tier1-Partnern wie Nesté, Bonduelle, Merck etc. hofft das Unternehmen spätestens in den nächsten Monaten eine Entscheidung von mindestens einem der Partner zu erhalten. Diese hätten sich teilweise einfach mehr Zeit für umfangreichere Tests ausgebeten.

Insgesamt ist EnWave unserer Ansicht nach gut aufgestellt, um in absehbarer Zeit die Früchte der zahlreichen Kooperationen zu ernten, die man bereits eingegangen ist. Dies ist sicher ein langwieriger Prozess, doch wir glauben, dass EnWave in der nächsten Zeit an mehreren Fronten Erfolge erzielen könnte. Wie Herr Charleton uns zudem mitteilte, spricht man natürlich auch laufend mit potenziellen neuen Partnern/Kunden, damit die Pipeline gefüllt bleibt.

Natürlich ist die EnWave-Aktie immer noch ein vergleichsweise riskantes Papier. Wir sind aber der Ansicht, dass dieses Risiko stetig weiter sinkt, und der nächste Schritt in der Unternehmensentwicklung nicht mehr lange auf sich warten lassen wird.


Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



18.02.2019 - Goldproduzent Northern Star mit überzeugenden Zahlen
18.02.2019 - Goldexplorer Ximen holt wichtige Expertise an Bord
18.02.2019 - Trotz weiter starken Dollars: Edelmetalle im Aufschwung
15.02.2019 - Newcrest Mining verdoppelt Halbjahresgewinn
15.02.2019 - Pasinex sieht 2019 als Übergangsjahr
15.02.2019 - Agnico Eagle erwartet 2019 Rekordgoldproduktion
15.02.2019 - Yamana Gold: Anleger feiern Produktionsergebnisse
14.02.2019 - Goldcorp: Heftige Abschreibungen wegen Newmont-Deal
14.02.2019 - Nova Minerals: Es wird alles – nur nicht langweilig!
14.02.2019 - FYI Resources nutzt Steuerrabatt für Bau einer Pilotanlage
13.02.2019 - Calima Energy: Bohrungen abgeschlossen - Jetzt gilt es!
13.02.2019 - Metallic Minerals: Weltklasse Silberprojekte im Yukon
12.02.2019 - Sonoro Metals holt Finanzierungsspezialisten an Bord
12.02.2019 - De Grey Mining: Metallurgische Tests liefern „bahnbrechende“ Ergebnisse
11.02.2019 - First Graphene: Vorreiterrolle im australischen Graphengeschäft
11.02.2019 - Pasinex Resources: Zinkproduzent mit großem Explorationspotenzial
11.02.2019 - Cannabis-Gesellschaft Chemesis weitet Produktionskapazität deutlich aus
08.02.2019 - Global Atomic: Weltweit zweitbestes Bohrergebnis im Jahr 2019!
08.02.2019 - Interview Sonoro Metals: Niedrige Bewertung, hohes Potenzial
07.02.2019 - Bestände von Gold-ETFs auf höchstem Stand seit fast sechs Jahren


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.02.2019 - Wirecard - das Duell mal andersherum: Diesmal dementiert die „Financial Times”
18.02.2019 - Telefónica Deutschland: Haas bleibt an der Konzernspitze
18.02.2019 - Klöckner erwartet Gewinneinbruch - Aktie deutlich im Minus
18.02.2019 - Wirecard Aktie vor Verdoppelung? Weitere interessante News!
18.02.2019 - Pantaflix: Neuer strategischer Investor - Kapitalerhöhung
18.02.2019 - GIEAG: Neuer Mieter im „Mayoffice”
18.02.2019 - centrotherm international: Neuer Großauftrag
18.02.2019 - Traumhaus verzeichnet operative Zuwächse
18.02.2019 - Wirecard Aktie: Welche Folgen hat die überraschende BAFin-News?
18.02.2019 - Intershop: Das sagt das Unternehmen zum Übernahmeangebot


4investors Chartanalysen

18.02.2019 - Covestro Aktie: Jetzt wird es spannend!
18.02.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt jetzt Rallyestimmung auf?
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen?
15.02.2019 - BYD Aktie: Gewinnmitnahmen - oder droht Schlimmeres?
15.02.2019 - Geely Aktie: Was ist denn hier los?
15.02.2019 - Wirecard Aktie: Die Ruhe trügt!
14.02.2019 - Wirecard Aktie: Steilvorlage für die Bullen, aber…


4investors Analystenmeinungen

18.02.2019 - Bayer Aktie: Experten sehen großes Kurspotenzial
18.02.2019 - Daimler Aktie: Kaufen oder Verkaufen?
15.02.2019 - Zalando Aktie: Eine bemerkenswerte Expertenstimme
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Optimismus für Cloud-Sparte
15.02.2019 - Leoni Aktie: Zahlreiche Probleme - Aufsichtsrat kauft
15.02.2019 - Freenet Aktie: Weitere Kaufempfehlung
15.02.2019 - Tele Columbus Aktie stürzt ab: Wegen 1&1 Drillisch keine Chance auf Übernahme?
14.02.2019 - Commerzbank Aktie: Was sagen eigentlich Analysten zu den Zahlen
14.02.2019 - RIB Software Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
14.02.2019 - Infineon Aktie: Experte ist skeptisch


4investors Kolumnen

18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Ein starker Konter der Bullen - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Die Hoffnung „stirbt zuletzt“ - Donner & Reuschel Kolumne
15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - DAX: „Shutdown“ or „Shut-Up“? Kleiner Verfallstag! - Donner & Reuschel Kolumne
14.02.2019 - SAP Aktie: Richtungsweisend für den DAX - UBS Kolumne
14.02.2019 - Deutsches BIP im vierten Quartal: Das war verdammt knapp! - Nord LB Kolumne
14.02.2019 - US-Verbraucherpreisanstieg geht zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR