Goldpreis baut angesichts möglichen Angriffs auf Syrien Gewinne aus

Nachricht vom 28.08.2013 28.08.2013 (www.4investors.de) - Der Goldpreis legt weiter zu und hat die Marke von 1.400 USD pro Unze mittlerweile schon klar hinter sich gelassen. Vor allem die steigenden Spannungen im Nahen Osten und die US-Budgetproblematik treiben den Preis für das gelbe Metall, meinen die Analysten von RBC Capital Markets Global Futures.

Derzeit stehe die Aussicht auf einen militärischen Schlag der USA und anderer Nationen im Vordergrund, nachdem Berichte bekannt wurden, denen zufolge das Regime in Syrien chemische Waffen eingesetzt hat.

Laut RBC Capital deuten zudem jüngste Zahlen der CME Group darauf hin, dass Schnäppchenjäger am Werk sind. Die Anleger würden einen schwierigen – politisch und wirtschaftlich – September erwarten und sich deshalb scheinbar bei Gold wohl fühlen, hieß es weiter. Aktuell notiert der Goldpreis bei 1.428 USD je Unze.

Nach Ansicht der Experten der HSBC hat Gold aber noch weiteres Aufwärtspotenzial – vor allem sollte die Ölpreisrallye angesichts der Spannungen im Nahen Osten anhalten. Gold sei auf Grund der geopolitischen Spannungen wieder als Sicherer Hafen in den Fokus gerückt, meinen die Analysten. Zudem sei der Preis für Öl zur Auslieferung im Oktober ebenfalls stark gestiegen, da befürchtet werde, dass die Ausweitung des Syrienkonflikts zu Lieferunterbrechungen in der Region führen könnte, so die Bank.

Gold und Rohöl würden historisch betrachtet eine positive Korrelation aufweisen – steigt das eine, steigt das andere – und vor allem in Phasen geopolitischer Spannungen, insbesondere im Nahen Osten, zulegen, erklärten die HSBC-Analysten. Angesichts der Unsicherheiten in Bezug auf den Nahen Osten habe deshalb der Goldpreis Spielraum für weitere Anstiege, sollten sich die Energierohstoffe wie Öl der Sorte WTI (West Texas Intermediate) weiter verteuern, so die Banker.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



(Werbung)

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

AngloGold: Freier Cashflow mit massivem Wachstum
B2Gold: Cashflow steigt um 156%
Hecla Mining trotz Umsatzplus von 24% mit Nettoverlust
Excellon Resources: Probenergebnisse vom Oakley-Projekt in Kürze
Osino Resources: IP-Tests identifizieren neue, aussichtsreiche Goldziele
Prospect Resources: Die Aussichten verbessern sich erneut deutlich!
De Grey beobachtet erstmals sichtbares Gold in neuer Aquila-Ausdehnung!
Group Ten: Proben erbringen hohe Platin- und Palladiumgehalte
Sitka Gold: Nächstes Bohrprogramm im Yukon läuft an
Elektromobile kommen besser durch die Krise – Profitiert EcoGraf?
Centerra Gold meldet Rekordgewinn
Kirkland Lake Gold: Starker Goldpreis, starke Produktion, hohe Gewinne
Eldorado Gold: Cashflow und Gewinn steigen deutlich
Agnico Eagle Mines: Rückkehr zur Normalität im zweiten Halbjahr 2020
Kinross Gold: Gewinn des zweiten Quartals mehr als verdoppelt
Nach neuem Rekordhoch: Quo vadis Gold?
Gold: 2.000 USD innerhalb von Tagen?
Gold: Trotz Rekordhoch noch Luft nach oben?
Prospect Resources: Produktionskosten dürften erheblich sinken!
Newcrest Mining: Goldproduktion erfüllt die Erwartungen