Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

BNP Paribas erwartet 2013 und 2014 steigende Buntmetallpreise

Nachricht vom 12.03.2013 12.03.2013 (www.4investors.de) - Die Analysten der BNP Paribas rechnen damit, dass sich die Erholung der Industriemetallpreise, die im dritten Quartal ihren Anfang genommen habe, auch 2013 und 2014 fortsetzen wird. Allerdings gehen sie auch davon aus, dass Kupfer diese Entwicklung nicht mitmachen wird.

Die Bank erwartet, dass der Aufwärtstrend von einem stärkeren Nachfragewachstum als im Vorjahr sowie einer lockeren Geldpolitik und der damit einhergehenden Schwäche vieler Währungen gestützt wird. Hinzu kommen nach Ansicht der Experten bei einigen Metallen Angebotsbeschränkungen, ein enger Markt und/oder steigende Produktionskosten.

Allerdings prognostiziert die BNP Paribas auch, dass der Kupferpreis sich diesem Trend entziehen und nicht nur weniger schnell steigen, sondern sogar leicht fallen wird. Dabei hätten sich die fundamentalen Daten für Kupfer keineswegs dramatische verschlechtert, so die Analysten, sie würden nur ihrer Ansicht nach nicht mehr einen so hohen Aufschlag im Vergleich zu anderen Metallen rechtfertigen. Zudem rechnet die Bank damit, dass die weltweite Kupferproduktion 2013 bis 2015 stark steigen wird.

Am besten werden 2013 nach Ansicht der Analysten Blei und Zinn auf Grund „überlegener” Fundamentaldaten laufen, während der Aluminiumpreis eher moderat performen werde. Die Bank sagt für das Gesamtjahr 2013 derzeit einen Aluminiumpreis von 2.110 USD pro Tonne voraus, während sie von einem Kupferpreis von 7.825 USD je Tonne ausgeht. Der Bleipreis wird laut BNP Paribas 2.460 USD pro Tonne betragen, während die Experten für Nickel 17.825 USD, Zinn 26.050 USD und für Zink 2.175 USD pro Tonne erwarten.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Barrick verkauft Super Pit-Beteiligung für 750 Mio. Dollar
First Graphene: Kooperation mit Steel Blue trägt erste Früchte
Mineral Mountain: Horizontalbohrung liefert typische Homestake-Vererzung
Nach Rücksetzer: Gold wird 2020 auf 1.600 USD steigen
Elektromobilität wird Seltene Erden-Nachfrage stark beschleunigen
Mineral Mountain: Moderne Technik lüftet Geheimnis des berühmten Homestake-Golddistrikts
Kibaran Resources bereitet Offtakes für EcoGraph-Prozess vor
Osino Resources will Nambias dritte Goldmine finden (Video)
M3 Metals plant über 200 Bohrungen auf dem Goldprojekt Mohave
De Grey Mining: Goldlagerstätte Mallina liefert erneut!
Barrick Gold: Starkes drittes Quartal
GW Pharmaceuticals: Epidiolex-Umsatz steigt weiter
FYI mit Punktlandung: Pilottests liefern auf Anhieb 99,99% reines HPA
Kalamazoo Resources: Findet dieser Goldexplorer die nächste Fosterville-Mine?
Harte Gold: Neuer CEO gibt sich zuversichtlich
AVZ Minerals geht die nächsten Aufgaben an
Kibaran Resources: Arbeit an umweltfreundlichem Batteriegrafit geht voran
Prospect Resources: Lukrative Perspektiven
Isracann treibt Vorbereitung des Anlagenbaus voran
Amani Gold erbohrt starke Goldgehalte auf Kebigada