Neue Minen nicht um jeden Preis

Nachricht vom 26.02.2013 26.02.2013 (www.4investors.de) - Im vergangenen Jahr sind in den oberen Etagen der Bergbaukonzerne die Köpfe gerollt. Der Markt hofft, dass die neuen Chefs aus den Fehlern der Vorgänger gelernt haben.

Kaum ein CEO der großen Bergbaukonzerne hat sich 2012 im Amt halten können. Rio Tinto (WKN: 852147), BHP Billiton (WKN: 850524), Anglo American (WKN: A0MUKL), Barrick Gold (WKN: 870450) – überall wurde die Vorstandsspitze ausgetauscht. Aktionäre waren mit der Entwicklung der Konzerne nicht zufrieden. Die Manager haben Fehler gemacht, die den Wert der Gesellschaften drückten. Abschreibungen wurden nötig, Zukäufe erfolgten auf viel zu hohem Niveau, Bauprojekte ließen die Kosten explodieren, die Gewinne rutschten in den Keller.

Zu den wenigen Chefs, die am Ruder blieben, zählt Ivan Glasenberg. Der CEO von Glencore (WKN: A1JAGV) hofft, dass die neuen Macher aus den Fehlern der alten Vorstandsvorsitzenden gelernt haben. Man muss nicht um jeden Preis neue Minen bauen, weil man als Bergbaukonzern Minen errichten soll. Stattdessen sollte man auf die Nachfrage und auf das Angebot am Markt achten.

Die jüngste Bauentwicklung hat fähige Arbeitskräfte verknappt, daraufhin wurde der Faktor Arbeit deutlich teurer. Auch die Kapitalkosten sind angestiegen, der Bauboom fordert seinen Preis.

Die Vielzahl neuer Projekte sorgt dafür, dass es bei einigen Rohstoffen inzwischen ein Überangebot gibt, was den Preis drückt. Dazu zählt Kokskohle, Aluminium, Nickel und Zink. Bei Gold und Kupfer sieht die Situation hingegen anders aus.

Die neue Generation sollte daraus lernen, dass man nicht unbedingt bauen muss. Man sollte mehr Wert auf Gewinne und Dividenden legen, um die Aktionäre zufrieden zu stellen. Einige CEOs haben dies bereits erkannt. So will man sich bei Barrick mehr um die Profitabilität kümmern. Neue Minen werden vorerst zurückgestellt. Andere lassen zumindest alle laufenden und anstehenden Projekte überprüfen, auch hier scheint sich etwas zu tun.

Bei Glencore fährt man eine andere Strategie. Dort wächst man durch Zukäufe. Zuletzt wurden Viterra (WKN: A0NHDE) und Xstrata (WKN: 552834) integriert. Bei Zukäufen setzt Glasenberg vor allem auf solche Projekte, die schon eine gewisse Historie haben. Projekte, die ganz am Anfang auf der grünen Wiese entstehen sollen, dauern hingegen länger und kosten meist mehr, zudem sind die Risiken dort höher. Mit dieser Strategie hat Glasenberg die jüngsten Verwerfungen in der Branche gut überstanden.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News







Weitere Nachrichten zu Rohstoff-Unternehmen

22.05.2018 - De Grey Mining: Bemerkenswerte Neuigkeiten!
22.05.2018 - Lucapa Diamond: Gelber 25-Karäter auf neuer Diamantmine Mothae entdeckt
18.05.2018 - VR Resources: Was verbindet Bonita in Nevada mit dem Milliardenprojekt Carrapateena in Australien?
17.05.2018 - Tesla schließt Lithiumlieferabkommen mit Kidman Resources
16.05.2018 - Citigroup sieht aktuell Kaufgelegenheit bei Kobalt
16.05.2018 - Maxtech Ventures – Genehmigung für Mangan-Probeabbau rückt näher
15.05.2018 - Experiment: VR Resources will geologische Karte der USA revolutionieren
15.05.2018 - Explosive Mischung: Mawson Resources weist neben Gold auch Kobalt nach!
14.05.2018 - Pasinex Resources startet Exploration des Zinkprojekts Gunman in Nevada
14.05.2018 - Trotz Erholung: Goldpreis weiter in Handelsspanne erwartet
11.05.2018 - Silberexplorer Metallic Minerals vor heißem Sommer
09.05.2018 - Goliath Resources: Das nächste Bohrloch könnte ein Company-Maker sein
08.05.2018 - TriStar Gold – Gleich zwei neue Vererzungszonen entdeckt!
08.05.2018 - Global Atomic: Herausragende Bohrergebnisse und Rekordgewinne!
04.05.2018 - Harte Gold: Positive PEA und erfolgreiche Finanzierung über 70 Mio. CAD!
03.05.2018 - Lucapa Diamond entdeckt seltenen, rosa Diamant mit 46 Karat
03.05.2018 - M2 Cobalt: Positive Gesteinsproben ermöglichen den nächsten Schritt
30.04.2018 - Orinoco Gold: Spektakuläre Entdeckung in Brasilien
27.04.2018 - Nova Minerals: Neue Meilensteine stehen in Alaska bevor!
27.04.2018 - Fondsmanager Holmes: Inflation wird Goldpreis schon 2018 treiben


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Deutsche Rohstoff: Almonty erhöht das Ergebnis deutlich
22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Salzgitter: Zukauf in Frankreich
22.05.2018 - Borussia Dortmund: Favre wird Cheftrainer
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - CTS Eventim expandiert per Übernahme in Spanien
22.05.2018 - SHW: Vorsicht, Verwechslungsgefahr
22.05.2018 - Baumot: Neues aus den USA
22.05.2018 - Grammer: Zukauf in den USA


4investors Chartanalysen

22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?


4investors Analystenmeinungen

22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug
22.05.2018 - Commerzbank: Probleme nicht ausgeschlossen
22.05.2018 - Infineon: Kaufen nach der Investitionsentscheidung
22.05.2018 - Allianz: Leichtes Potenzial
22.05.2018 - Osram: Kursziel unter Druck


4investors Kolumnen

22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR