BASF: Schlechte Nachrichten!

Fallende Preise für Öl und Gas haben BASF im vergangenen Jahr Probleme bereitet. Der Gewinn ist stärker als erwartet gefallen. Bild und Copyright: BASF.

Fallende Preise für Öl und Gas haben BASF im vergangenen Jahr Probleme bereitet. Der Gewinn ist stärker als erwartet gefallen. Bild und Copyright: BASF.

Nachricht vom 27.01.2016 27.01.2016 (www.4investors.de) - Die Zahlen von BASF für das Jahr 2015 fallen schlechter als erwartet aus. Der Ludwigshafener Chemiekonzern meldet auf Basis vorläufiger Daten für das vergangene Jahr einen Umsatz von 70,4 Milliarden Euro nach 74,3 Milliarden Euro im Jahr 2014. „Der Umsatzrückgang ist vor allem auf die Devestition der Erdgashandels- und Erdgasspeicheraktivitäten zurückzuführen“, so BASF am Mittwochmorgen.

Vor Zinsen und Steuern meldet die Gesellschaft, bereinigt um Sondereinflüsse, einen Gewinn von 6,7 Milliarden Euro, im Jahr zuvor hatte man operativ noch 7,4 Milliarden Euro verdient. Belastungen habe man durch Ergebnisrückgänge in den Bereichen Oil + Gas sowie Chemicals im 4. Quartal verzeichnet, so das DAX-notierte Unternehmen. Nach Abschreibungen in der Öl- und Gassparte, die aus den starken Rückgängen der Öl- und Gaspreise resultieren, weist BASF einen Gewinnrückgang vor Zinsen und Steuern von 7,6 Milliarden Euro auf 6,2 Milliarden Euro aus. Das Minus fällt damit stärker als erwartet aus.

Einen Ausblick auf 2016 gibt BASF am Mittwochmorgen nicht ab. Endgültige Zahlen für 2015 will der Konzern am 26. Februar vorlegen. Die BASF Aktie notiert aktuell bei Indikationen um leichtere Aktienkursverluste 60,26/60,45 Euro nach einem gestrigen XETRA-Schlusskurs bei 62,08 Euro.


Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die BASF Aktie: Hier klicken!!



Aktie: BASF
WKN: BASF11
ISIN: DE000BASF111
Aktienindex: DAX
Branche: Chemische Erzeugnisse, Kunststoffe

Der BASF-Konzern aus Ludwigshafen gilt als einer der größten Chemiekonzerne der Welt. Die Aktivitäten reichen über verschiedenste chemische Produkte und Kunststoffe bis hin zur Förderung von Öl und Gas über die Tochtergesellschaft Wintershall. BASF, das Kürzel geht aus der früheren Bezeichnung als „Badische Anilin und Soda-Fabrik“ hervor, ist weltweit tätig. Zu den bekanntesten Produkten gehört das Styropor, das durch einen BASF-Chemiker entwickelt wurde.

Die BASF-Aktie gehört nach Marktkapitalisierung zu den wichtigsten Aktien am Frankfurter Aktienmarkt und ist unter anderem im DAX 30 notiert.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.04.2018 - Sixt hebt Gewinnprognose an
25.04.2018 - Hamborner REIT wird etwas optimistischer
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - NanoRepro überschreitet operativ die Gewinnschwelle
25.04.2018 - Varta bestätigt den Ausblick
25.04.2018 - Gigaset will sich zweistelligen Millionenkredit holen
25.04.2018 - Steinhoff: Naht der Poco-Verkauf?
25.04.2018 - Intershop: Schwenk auf die Cloud hinterlässt Spuren
25.04.2018 - Sleepz kündigt Kapitalerhöhung an
25.04.2018 - Advanced Blockchain: Kapitalerhöhung naht


Chartanalysen

25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye zurück?
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!


Analystenschätzungen

25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie


Kolumnen

25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR