US-Einzelhandel: Revisionen wieder im Fokus - Nord LB Kolumne

Bild und Copyright: foto-select / shutterstock.com.

Bild und Copyright: foto-select / shutterstock.com.

Nachricht vom 15.08.2018 15.08.2018 (www.4investors.de) - Heute sind in den USA aktuelle Angaben zur Entwicklung der Einzelhandelsumsätze gemeldet worden, die vor allem auf den ersten Blick positiv überrascht haben. So kam es im Berichtsmonat Juli zu einem Anstieg um beachtliche 0,5% M/M. Allerdings wurden die Daten für den Juni nach unten revidiert. In der Summe – also unter Berücksichtigung der Anpassungen an der Historie der Zeitreihe – lagen die aktuellen Angaben somit mehr oder weniger genau im Rahmen unserer Erwartungen. Damit bleibt der US-Konsument offenkundig eine tragende Säule des Wirtschaftswachstums in Nordamerika. Ein wichtiger Grund für diese Entwicklung dürfte die weiterhin erfreuliche Beschäftigungssituation sein, die auch perspektivisch eine stützende Wirkung auf die Nachfrage auszuüben scheint. So ist die Arbeitslosenquote im Juli auf 3,9% gefallen.

Am aktuellen Rand präsentierten sich die Umsätze im Automobilbereich unerwartet freundlich. Bei dieser Zeitreihe kam es zu einem Anstieg um 0,2% M/M. Damit konnte immerhin ein negatives Vorzeichen vermieden werden. Auch in diesem Kontext ist allerdings auf die vorgenommen Revisionen zu verweisen.

Bei den beiden sehr eng mit dem US-Immobilienmarkt verknüpften Segmenten Baumaterialien und Möbel offenbarten sich im Juli wieder einmal divergierende Tendenzen. Während die Veränderungsrate im Bereich der Baumaterialien immerhin bei 0,0% M/M notierte, zeigte sich bei den Umsätzen mit Möbeln ein Rückgang um 0,5% M/M. Die Bedeutung, die diese Nachricht für den Immobilienmarkt der USA haben könnte, sollte zunächst aber wohl auch nicht überbewertet werden.

Die Verkäufe an den US-Tankstellen legten am aktuellen Rand unerwartet deutlich zu. Hier kam es zu einem Zuwachs von 0,8% M/M. Auch wenn an dieser Stelle Revisionen bei der Interpretation ebenfalls eine Rolle spielen, hat uns diese Entwicklung schon recht positiv überrascht. Die Einzelhandelsumsätze unter Ausklammerung des Treibstoffs zogen im Juli um 0,5% M/M an.

Die Kontrollgruppe der Einzelhandelsumsätze, die für die BIP-Erhebung in den USA maßgeblich ist, legte im Berichtsmonat Juli um 0,5% M/M zu. Dies ist eine positive Nachricht für die US-Wirtschaft. Allerdings wurden die Angaben für den Juni auf -0,1% M/M nach unten revidiert. Mit Blick auf die BIP-Zahlen im II. Quartal könnte es damit nun einen gewissen Revisionsbedarf nach unten geben. Die freundlichen Juni-Zahlen sprechen aber dafür, dass sich im III. Quartal kein Einbruch bei der realen ökonomischen Aktivität in den USA zeigen wird. Dies ist unserer Auffassung nach die bedeutendere Nachricht.

Fazit: Die Angaben zur Entwicklung der US-Einzelhandelsumsätze im Berichtsmonat Juli haben vor allem auf den ersten Blick positiv überraschen können. Allerdings gab es Revisionen an den Zahlen für Juni. In der Summe liegen die heutigen Daten somit mehr oder weniger im Rahmen der Erwartungen. Es bleibt aber schon festzuhalten, dass der Konsum der privaten Haushalte auch weiterhin als tragende Säule der nordamerikanischen Wirtschaft fungieren dürfte.


Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Dow Jones Industrial - Aktienindex Aktie: Hier klicken!!

(Werbung)



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: Dow Jones Industrial - Aktienindex
WKN: 969420
ISIN: US2605661048
Branche: Aktienindex USA - Blue Chips der Wall Street

News und Informationen zur Dow Jones Industrial - Aktienindex Aktie





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.09.2018 - mic AG: micdata vor Zukäufen und Umbenennung
21.09.2018 - Geely Aktie mit Befreiungsschlag: Die Bullen feiern
21.09.2018 - BYD Aktie: Ein ganz starkes Signal
21.09.2018 - Bayer: News aus Japan
21.09.2018 - RIB Software: Wieder ein iTWO-Auftrag
21.09.2018 - Medigene Aktie: Kaufsignal, doch Vorsicht!
21.09.2018 - Commerzbank Aktie: Fusions- und Trendwendephantasie!
21.09.2018 - Siltronic Aktie: Gelingt der Sprung aus dem Keller?
21.09.2018 - Evotec Aktie: Jetzt wird es sehr spannend!
21.09.2018 - Steinhoff Aktie: Kurssturz übertrieben? Interessante Aspekte vom Gläubigertreffen!


Chartanalysen

21.09.2018 - Geely Aktie mit Befreiungsschlag: Die Bullen feiern
21.09.2018 - BYD Aktie: Ein ganz starkes Signal
21.09.2018 - Medigene Aktie: Kaufsignal, doch Vorsicht!
21.09.2018 - Commerzbank Aktie: Fusions- und Trendwendephantasie!
21.09.2018 - Siltronic Aktie: Gelingt der Sprung aus dem Keller?
21.09.2018 - Evotec Aktie: Jetzt wird es sehr spannend!
20.09.2018 - Nemetschek Aktie: Der nächste Börsenliebling stürzt
20.09.2018 - Wirecard Aktie: Sturz nach dem Evotec-Vorbild?
20.09.2018 - Steinhoff Aktie - Gläubigertreffen: Was bringt der Tag?
20.09.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Wichtige Impulse stehen an


Analystenschätzungen

21.09.2018 - NFON: Gute Aussichten
21.09.2018 - Südzucker: Klare Reaktion der Analysten
21.09.2018 - Osram: Hohe Erwartungen
21.09.2018 - E.On: Neues von den Analysten
21.09.2018 - SAP: Der Blick in die Zukunft
21.09.2018 - Hugo Boss: Der heiße Sommer
21.09.2018 - Rocket Internet: Kaum Impulse durch Westwing-IPO
21.09.2018 - Südzucker: Mit den Prognosen geht es nach unten
21.09.2018 - Volkswagen: Ein Plus von 12 Euro
21.09.2018 - Sleepz: Kursziel sinkt deutlich


Kolumnen

21.09.2018 - Gold: Richtungsentscheidung steht bevor - UBS Kolumne
21.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
21.09.2018 - Türkische Börse nach Zinsentscheid leicht erholt - Commerzbank Kolumne
21.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: EUREX-Verfall kann für Vola sorgen - Donner + Reuschel Kolumne
20.09.2018 - SNB bleibt hinsichtlich der Franken-Aufwertung besorgt - VP Bank Kolumne
20.09.2018 - Konjunkturzyklus ohne Boom am US-Immobilienmarkt - Commerzbank Kolumne
20.09.2018 - Newmont Mining: Ausverkauf vorerst beendet? - UBS Kolumne
20.09.2018 - DAX: Gegenbewegung gewinnt an Fahrt - UBS Kolumne
20.09.2018 - DAX: Der Knoten scheint geplatzt zu sein - Donner + Reuschel Kolumne
19.09.2018 - EUR/USD: Euro scheint sich einzuigeln - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR