Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne

  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 22.06.2018 22.06.2018 (www.4investors.de) - Rückblick: Nach einem bearishen Doppelhoch an der 1.366 USD-Marke setzte sich beim Goldpreis ab Anfang April ein steiler Verkaufsimpuls in Gang, der in den vergangenen Wochen bis unter die Haltemarke bei 1.310 USD führte. Erst bei 1.280 USD gelang es den Käufern eine Erholung zu starten, die allerdings nicht über die 1.310 USD-Marke hinausführte. In dieser Phase Anfang Juni bildete sich unterhalb der Widerstandsmarke ein ansteigendes Dreieck aus, das am Freitag der vergangenen Woche mit einem starken Ausverkauf nach unten aufgelöst wurde. In Folge dieses Verkaufssignals brach der Kurs des Edelmetalls direkt an die Unterstützung bei 1.265 USD ein. Damit vergaben die Bullen auch die kurzzeitige Chance, den Aufwärtstrend der Vorjahre fortzuführen.

Ausblick: Auf dem aktuellen Niveau besteht die theoretische Chance, dass die Abwärtsbewegung seit Anfang April endet. Die Dynamik der letzten Tage spricht allerdings weiter für fallende Kurse.

Die Short-Szenarien: Wird die 1.265 USD-Marke jetzt ebenfalls deutlich gebrochen, dürfte sich derAbwärtstrend bei Gold bis an die Unterstützungszone von 1.236 bis 1.243 USD ausdehnen. Dort hätten die Bullen jedoch gute Chancen, eine mittelfristige Trendwende einzuleiten. Wird die Marke dagegen ebenfalls durchbrochen, stünde ein Kursrutsch bis 1.200 USD an.

Die Long-Szenarien: Gelingt es der Käuferseite dagegen, den Bereich um 1.265 USD zu verteidigen und den Goldpreis anschliessend wieder über die 1.280 USD-Marke zu heben, wäre eine Erholung bis 1.295 USD möglich. Damit wäre der Abwärtstrend aber noch nicht beendet. Auf diesem Niveau könnte der nächste mehrtägige Abwärtsimpuls beginnen. Bei einem Anstieg über 1.295 USD wäre der Kursrückgang seit Mitte Juni neutralisiert und in der Folge wären weitere Zugewinne bis 1.310 USD möglich. Doch erst mit Kursen über dieser Hürde wäre der Abwärtstrend unterbrochen und ein Anstieg bis 1.325 und 1.357 USD wahrscheinlich.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Gold Aktie: Hier klicken!!

(Werbung)







Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - m4e AG: Squeeze-out steht an
19.07.2018 - creditshelf: Kein voller IPO-Erfolg
19.07.2018 - Steinhoff Aktie: Wie stehen die Chancen?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
19.07.2018 - Morphosys Aktie gewinnt deutlich - das sind die Gründe
19.07.2018 - Evotec: Millionen von Bayer
19.07.2018 - Deutsche Rohstoff erschließt neue Regionen
18.07.2018 - Schaltbau winkt zweistelliger Millionenertrag
18.07.2018 - Continental arbeitet an einem Börsengang
18.07.2018 - Berentzen: Lizenzdeal für Vecchio Amaro del Capo


Chartanalysen

19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!
18.07.2018 - Commerzbank Aktie: Große Chancen auf eine Neubewertung, wenn...
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik


Analystenschätzungen

19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu
18.07.2018 - ad pepper media: Intakte Wachstumsstory
18.07.2018 - Rio Tinto: Auf Kurs
18.07.2018 - Hella: Über dem Konsens
18.07.2018 - Biofrontera: Auf einem guten Weg
18.07.2018 - Evonik: Steigende Erwartungen


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR