Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt! - Chartanalyse

Die POCO-Kette gehört zu Steinhoffs Europa-Aktivitäten. Am Freitag steht bei dem angeschlagenen Konzern in Amsterdam die Hauptversammlung an. Bild und Copyright: Steinhoff International.

Die POCO-Kette gehört zu Steinhoffs Europa-Aktivitäten. Am Freitag steht bei dem angeschlagenen Konzern in Amsterdam die Hauptversammlung an. Bild und Copyright: Steinhoff International.

Nachricht vom 19.04.2018 19.04.2018 (www.4investors.de) - Die Steinhoff Aktie ließ sich in der Woche der Hauptversammlung gestern auch nicht durch den Rücktritt eines wichtiges Board-Mitlieds ais der Erholungsbewegung bringen. Nachdem der Aktienkurs des SDAX-notierten Konzerns am Allzeittief bei 0,139 Euro eine charttechnische Stabilisierung verzeichnete, scheinen Trader ihr Glück wieder auf der Long-Seite zu suchen. Bisher ist die Erholungsbewegung aber durch keine Steinhoff-News untermauert und hier scheinen einige vor allem auf gute News auf der morgigen Hauptversammlung des Konzerns zu setzen.

Es ist ein Vabanquespiel, das unter anderem auf Neuigkeiten bei der Refinanzierung der wichtigen Steinhoff-Tochter STAR aufgebaut sein könnte - diese werden schon länger erwartet, da geplant war, dass STAR einen milliardenschweren Gesellschafterkredit an den Mutterkonzern Steinhoff zurück zahlt. Es ist Geld, dass der von einem Bilanzskandal geschüttelte Steinhoff-Konzern gut gebrauchen könnte, um weitere Schulden zu tilgen. Zuletzt hieß es von STAR, dass der Deal weit vorangekommen sei. Ein Abschluss erfolgte indes bisher noch nicht. Ob das Unternehmen morgen tatsächlich wichtige News zu melden hat, bleibt abzuwarten.

Charttechnisch indes bleibt abzuwarten, ob die Zocker die Aktie von Steinhoff International noch weiter nach oben treiben. Gestern wurde in der Spitze 0,188 Euro erreicht, der Schlusskurs im XETRA-Handel liegt spürbar darunter bei 0,176 Euro (+8,82 Prozent), während aktuelle Indikationen am Donnerstagmorgen um 0,18 Euro angesiedelt sind. Alles in allem bleibt es also dabei: Wie zuletzt skizziert trifft die Erholungsbewegung zwischen 0,182/0,184 Euro und 0,196/0,202 Euro - dem vorherigen Allzeittief - auf weitere und vor allem an der zweiten Zone höhere Hindernismarken. Die gestrige Entwicklung hat die Hindernismarke bestätigt. Kommt es zu Gewinnmitnahmen, wären um 0,145/0,147 Euro und bei 0,154/0,157 Euro sowie um 0,164/0,167 Euro erste mögliche Supports angesiedelt.

Hier noch einmal unsere gestrige News zum Rücktritt des Board-Mitglieds von Steinhoff International:

Steinhoff: Sofortiger Rücktritt eines wichtigen Aufsichtsrats


Im Aufsichtsrat von Steinhoff gibt es kurz vor der Hauptversammlung am kommenden Freitag noch eine Veränderung. Johan van Zyl verlässt das Gremium mit sofortiger Wirkung. Eigentlich wollte van Zyl auf der Hauptversammlung erneut für den Aufsichtsrat kandidieren. Alle Anzeichen deuteten auch auf eine Wiederwahl hin. Dennoch verzichte van Zyl letztlich auf die Wahl.

Sein Mandat wäre ursprünglich bis 2019 gelaufen. Nach den jüngsten Ereignissen bei Steinhoff wollte er sich jedoch jetzt schon zur Wiederwahl stellen, um zu testen, ob die Aktionäre ihm in der aktuellen Lage der Gesellschaft weiter vertrauen.

Johan van Zyl ist eines von drei Mitgliedern eines Prüfungsausschusses des Aufsichtsrats, das für eine stabile Führung der Gesellschaft sorgen soll und die Wirtschaftsprüfer bei ihren Untersuchungen unterstützt. Neben van Zyl gehören dem Unterausschuss noch Heather Sonn und Steve Booysen an. Mit der Hauptversammlung soll die Arbeit dieses Ausschusses enden.

Ursprünglich wollte van Zyl seinen Posten schon im Dezember 2017 zur Verfügung stellen. Auf Bitten verschiedener Aktionäre hat er sich dann jedoch anders entschieden und ist als Vorsitzender in den Unterausschuss gegangen. Jetzt sieht er die Zeit aber gekommen, für neue Personen Platz zu machen. Er setzt auf die anderen Kandidaten für den Aufsichtsrat, die die Zukunft von Steinhoff gestalten sollen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2018 - UBM legt neue Anleihe auf - Umtauschangebot vorgelegt
19.10.2018 - Merkur Bank: Zweistellige Wachstumsraten
19.10.2018 - MorphoSys: Tremfya-News von Janssen
19.10.2018 - Daimler Aktie: Gewinnwarnung, Verkaufssignal - „bad news” vor dem Wochenende
19.10.2018 - mwb: Was für eine Dividendenrendite!
19.10.2018 - UmweltBank: Nur der Kurs macht Sorge
19.10.2018 - Lufthansa Aktie: Kurssturz hatte sich abgezeichnet - und nun?
19.10.2018 - RWE Aktie: Achtung, Kaufsignal
19.10.2018 - Baader Aktie: Turbulenter Kursverlauf - was ist hier los?
19.10.2018 - E.On Aktie: Der Konter der Bullen


Chartanalysen

19.10.2018 - Lufthansa Aktie: Kurssturz hatte sich abgezeichnet - und nun?
19.10.2018 - RWE Aktie: Achtung, Kaufsignal
19.10.2018 - E.On Aktie: Der Konter der Bullen
19.10.2018 - Deutsche Rohstoff Aktie: Die Bären in der Falle
19.10.2018 - BASF Aktie: Katastrophale Performance - kommt nun eine Gegenbewegung?
19.10.2018 - Fresenius Medical Care: Aktie vor einer Erholungsrallye?
19.10.2018 - Siltronic Aktie: Was ist denn hier los?
18.10.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Börse viel zu optimistisch?
18.10.2018 - Nokia Aktie: Spannender Chart vor den Quartalszahlen
18.10.2018 - Hönle Aktie: Gelungene Trendwende - und nun?


Analystenschätzungen

19.10.2018 - SAP Aktie: Deutsche Bank & Co. erwarten steigende Kurse
19.10.2018 - Gerry Weber: Das sagen jetzt die Analysten
19.10.2018 - Siltronic: Deutliches Aufwärtspotenzial für die Aktie
19.10.2018 - Covestro: Druck steigt an
19.10.2018 - SAP: Viele Kaufempfehlungen nach den Zahlen
19.10.2018 - HeidelbergCement: Nach der Gewinnwarnung
18.10.2018 - Fresenius Medical Care: Alles völlig übertrieben?
18.10.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Kaufsignal, Kaufempfehlung - sieht gut aus!
18.10.2018 - Lufthansa Aktie: Kursziel heftig unter Druck
18.10.2018 - Deutsche Bank Aktie: Breakversuch misslungen - Analyst optimistisch


Kolumnen

19.10.2018 - BIP China: Größere Bremsspuren als erwartet - Nord LB Kolumne
19.10.2018 - DAX taumelt ins Wochenende: SKS weiterhin aktiv - Donner + Reuschel Kolumne
19.10.2018 - Stahlmarkt vor neuem Abschwung? - Commerzbank Kolumne
19.10.2018 - Gold: Erholung setzt sich fort - UBS Kolumne
19.10.2018 - DAX: Es bleibt ein Drahtseilakt - UBS Kolumne
18.10.2018 - Chemie - nachlassende Dynamik im 2. Halbjahr - Commerzbank Kolumne
18.10.2018 - Siemens Aktie: Zurück am Jahrestief - UBS Kolumne
18.10.2018 - DAX: War das schon die ganze Erholung? - UBS Kolumne
17.10.2018 - Brexit: Wichtiger EU-Gipfel in Brüssel - Commerzbank Kolumne
17.10.2018 - EuroStoxx 50: Kurserholung läuft an - UBS Kolumne
Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR