Steinhoff Aktie: Hält wenigstens diese Marke? News bei STAR

Bild und Copyright: Phonlamai Photo / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Phonlamai Photo / shutterstock.com.

Nachricht vom 17.04.2018 17.04.2018 (www.4investors.de) - Wir hatten zuletzt bereit vor neuen Kursverlusten bei der Steinhoff International Aktie gewarnt, die letztlich auch eintraten. Zum gestrigen Wochenauftakt rauschte das SDAX-notierte Papier bis auf 0,14 Euro nach unten und erreichte damit quasi das Allzeittief - notiert bei 0,139 Euro, verzeichnet am 11. April. Im gestrigen Handelsverlauf war allerdings deutliche Unterstützung an dieser Marke zu sehen. Einem ersten Test folgte eine kleine Zwischenerholung auf 0,146 Euro bevor es wieder auf 0,14 Euro nach unten ging. Den XETRA-Handel hat das Papier letztlich bei 0,142 Euro mit 3,86 Prozent im Minus und in der Nähe des Allzeittiefs beendet.

Es bleibt fraglich, ob die Steinhoff Aktie in der Woche der Hauptversammlung neue Tiefs auslotet, oder ob die gestrige Kursentwicklung exemplarisch war. Die Antwort auf diese Frage wird zunächst allerdings vor allem die sehr kurzfristig orientierten Trader beschäftigen, die die hohe Volatilität und Liquidität der Steinhoff Aktie weiter ausnutzen und zu den starken Schwankungen beitragen. Nach oben hin sind um 0,145/0,147 Euro und bei 0,154/0,157 Euro erste kleine Hürden zu sehen. Starker Widerstand würde im Falle einer deutlicheren Erholungsbewegung bei der Steinhoff Aktie spätestens zwischen 0,182/9,184 Euro und 0,196/0,202 Euro - dem vorherigen Allzeittief - warten.

Derweil gibt es bei der Steinhoff-Tochter STAR Neuigkeiten. Zuletzt hatte sich der SDAX-notierte Konzern von einem Teil seiner STAR Aktie getrennt und die Beteiligung von 77 Prozent auf 71 Prozent gesenkt. Bei STAR gibt es nun Neuigkeiten aus dem Management: Fagmeedah Petersen-Cook wird einen Posten als non-executive director im Board der Steinhoff-Tochter übernehmen und dort dem Prüfungs- und Risikomanagement-Komittee angehören.

Die Personalie kommt zu einem interessanten Zeitpunkt: Letzten Meldungen zufolge soll STAR bei den Arbeiten an einer Neufinanzierung weit voran geschritten sein. Der Deal wäre möglicherweise auch für Steinhoff International wichtig, sollte doch früheren Planungen zufolge ein Darlehen an STAR im Zuge der Neufinanzierung von der Tochtergesellschaft getilgt werden - es wäre Geld, das Steinhoff gut gebrauchen könnte.


(Werbung)



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Homepage: http://www.steinhoffinternational.com
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die britische Poundland-Kette, die französische Conforama sowie die südafrikanische STAR und der US-Konzern Mattress Firm. Die Beteiligung an Poco wurde 2018 verkauft, ebenso der Anteil an der österreichischen Unternehmensgruppe Kika-Leiner.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.09.2018 - mic: Schulden werden abgebaut
24.09.2018 - Befesa expandiert in China
24.09.2018 - Ekotechnika: Aktie kommt an die Frankfurter Börse
24.09.2018 - Commerzbank Aktie: Showdown um den Trend?
24.09.2018 - Singulus Aktie: Großes Kaufsignal voraus?
24.09.2018 - Exyte plant Börsengang ohne Kapitalerhöhung
24.09.2018 - Deutsche Beteiligungs AG steigt bei Softwareunternehmen ein
24.09.2018 - Evotec Aktie: Ein Lichtblick! Aber…
24.09.2018 - VIB Vermögen gewinnt neuen Mieter für Projekt in Ingolstadt
24.09.2018 - DIC Asset: Neuer Berlin-Deal


Chartanalysen

24.09.2018 - Commerzbank Aktie: Showdown um den Trend?
24.09.2018 - Singulus Aktie: Großes Kaufsignal voraus?
24.09.2018 - Evotec Aktie: Ein Lichtblick! Aber…
24.09.2018 - Wirecard Aktie: Enttäuschende DAX-Premiere?
24.09.2018 - Mutares Aktie: Neues Kaufsignal im Anmarsch?
24.09.2018 - Geely Aktie: Ein Rückschlag, aber…
24.09.2018 - QSC Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
24.09.2018 - Baumot Aktie: Schon wieder…
22.09.2018 - Mutares: Comeback gestartet? - Aktie der Woche
21.09.2018 - Geely Aktie mit Befreiungsschlag: Die Bullen feiern


Analystenschätzungen

24.09.2018 - Geely: Fast ein Verdoppler
24.09.2018 - BYD: Neue Spekulationen
24.09.2018 - Commerzbank: Keine Phantasie für den Kurs
24.09.2018 - Deutsche Bank: Was für eine Bewertung
24.09.2018 - RWE: Neue Impulse
24.09.2018 - E.On liegt hinter RWE
24.09.2018 - FinLab: Heliad beeinflusst das Modell
24.09.2018 - Softline: Klarer Wachstumskurs
24.09.2018 - M1 Kliniken: Neues Kursziel nach der Kapitalerhöhung
24.09.2018 - wallstreet:online: Aktie bleibt ein klarer Kauf


Kolumnen

24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex: Unternehmen bleiben trotz aller Drohkulissen gelassen - Nord LB Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex gibt im September nur marginal nach - VP Bank Kolumne
24.09.2018 - Facebook: Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: Konsolidierung zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
21.09.2018 - Gold: Richtungsentscheidung steht bevor - UBS Kolumne
21.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
21.09.2018 - Türkische Börse nach Zinsentscheid leicht erholt - Commerzbank Kolumne
21.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: EUREX-Verfall kann für Vola sorgen - Donner + Reuschel Kolumne
20.09.2018 - SNB bleibt hinsichtlich der Franken-Aufwertung besorgt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR