Deutsche Bank Aktie: Absturz auf 9 Euro voraus?

Bild und Copyright: Vytautas Kielaitis / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Vytautas Kielaitis / shutterstock.com.

Nachricht vom 22.03.2018 22.03.2018 (www.4investors.de) - Das war ein herber Rückschlag für die Deutsche Bank Aktie. Aussagen des Managements auf einer Investorenkonferenz ließen den Aktienkurs des DAX-notierten Bank deutlich einbrechen. Das Papier brach im Handelsverlauf am Mittwoch bis auf 11,776 Euro ein und ging mit 12,008 Euro aus dem XETRA-Handel - ein Minus von mehr als 5 Prozent. Verstärkt wurde die Intensität der negativen Reaktion der Börse auf die Managementaussagen noch durch ein charttechnisches Verkaufssignal: Die Deutsche Bank Aktie rutschte unter die bisherige Jahrestiefzone bei 12,37/12,50 Euro, an der Hoffnungen auf eine Bodenbildung anstanden.

Diese Hoffnungen haben sich zunächst erst einmal erledigt - wir hatten zuletzt vor einer solchen Entwicklung gewarnt („Deutsche Bank Aktie: Gefährliches charttechnisches Terrain”). Aktuelle Indikationen am Donnerstagmorgen liegen bei 12,02/12,04 Euro und bestätigen das gestrige Verkaufssignal erst einmal. Die Zone um 12,33/12,50 Euro ist zum charttechnischen Widerstand geworden und erstreckt sich bis in die Zone um 12,61 Euro. Ohne schnellen Rebreak und damit dem Aufbau einer Bärenfalle bleibt die Gesamtlage bei der Aktie der Deutschen Bank bearish.

Doch die Bären müssen ebenfalls aufpassen: Schon zwischen der 12-Euro-Marke und der Zone unterhalb von 11,50 Euro ballen sich verschiedene, allerdings „nur” untergeordnet bedeutende Unterstützungsmarken. Kommt es zu weiteren Verkaufssignalen, so könnten weitere Unterstützungen um 10,39/10,72 Euro und an der 10-Euro-Marke ins Visier kommen. Auch ein Absturz ans Tief aus dem Jahr 2016 bei 8,84 Euro ist dann möglich.


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Deutsche Bank: Aktie erhält Kaufempfehlung

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Deutsche Bank Aktie: Hier klicken!!

(Werbung)



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: Deutsche Bank
WKN: 514000
ISIN: DE0005140008
Aktienindex: DAX
Homepage: http://www.deutsche-bank.de
Branche: int. tätige deutsche Großbank




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.09.2018 - Evotec Aktie: Ein Lichtblick! Aber…
24.09.2018 - VIB Vermögen gewinnt neuen Mieter für Projekt in Ingolstadt
24.09.2018 - DIC Asset: Neuer Berlin-Deal
24.09.2018 - Gerry Weber Aktie: Talfahrt ohne Ende
24.09.2018 - Datagroup Aktie: Dick im Plus - was ist hier los?
24.09.2018 - Consus: Genehmigung für Frankfurt-Projekt
24.09.2018 - Wirecard Aktie: Enttäuschende DAX-Premiere?
24.09.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neues Glück?
24.09.2018 - Mutares Aktie: Neues Kaufsignal im Anmarsch?
24.09.2018 - Geely Aktie: Ein Rückschlag, aber…


Chartanalysen

24.09.2018 - Evotec Aktie: Ein Lichtblick! Aber…
24.09.2018 - Wirecard Aktie: Enttäuschende DAX-Premiere?
24.09.2018 - Mutares Aktie: Neues Kaufsignal im Anmarsch?
24.09.2018 - Geely Aktie: Ein Rückschlag, aber…
24.09.2018 - QSC Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
24.09.2018 - Baumot Aktie: Schon wieder…
22.09.2018 - Mutares: Comeback gestartet? - Aktie der Woche
21.09.2018 - Geely Aktie mit Befreiungsschlag: Die Bullen feiern
21.09.2018 - BYD Aktie: Ein ganz starkes Signal
21.09.2018 - Medigene Aktie: Kaufsignal, doch Vorsicht!


Analystenschätzungen

24.09.2018 - Tom Tailor: Die Spur des Sommers
24.09.2018 - Zalando: Auswirkungen der Warnung
24.09.2018 - BASF: Eine Wiederaufnahme
21.09.2018 - FinTech Group: Wichtiger Meilenstein
21.09.2018 - NFON: Gute Aussichten
21.09.2018 - Südzucker: Klare Reaktion der Analysten
21.09.2018 - Osram: Hohe Erwartungen
21.09.2018 - E.On: Neues von den Analysten
21.09.2018 - SAP: Der Blick in die Zukunft
21.09.2018 - Hugo Boss: Der heiße Sommer


Kolumnen

24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex: Unternehmen bleiben trotz aller Drohkulissen gelassen - Nord LB Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex gibt im September nur marginal nach - VP Bank Kolumne
24.09.2018 - Facebook: Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: Konsolidierung zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
21.09.2018 - Gold: Richtungsentscheidung steht bevor - UBS Kolumne
21.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
21.09.2018 - Türkische Börse nach Zinsentscheid leicht erholt - Commerzbank Kolumne
21.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: EUREX-Verfall kann für Vola sorgen - Donner + Reuschel Kolumne
20.09.2018 - SNB bleibt hinsichtlich der Franken-Aufwertung besorgt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR