Euro/Dollar: Füße still halten - Donner + Reuschel Kolumne

  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 15.03.2018 15.03.2018 (www.4investors.de) - Gemessen an den Aussagen Draghis wird sich an der Zinsfront kurz- bis mittelfristig nichts tun. Das QE-Programm läuft bis September. Die nächste Zinserhöhung sollte man daher frühestens 2019 ins Auge fassen. Dafür sprechen auch die aktuellen Inflationszahlen in der EU. Die US-Leitzinswende begann bereits im Dezember 2015. Was bedeutet all das nun kurz- bis mittelfristig für den „charttechnischen Blickwinkel“? Der Fokus ist dabei auf die 1,209 USD gerichtet. Allerdings weiterhin von oben. Der Euro wird nach dem charttechnischen Ausbruch am 12.01.18 (vgl. Chartbild) weiterhin konsolidieren. Die marktechnischen Indikatoren – vor allem die Slow-Stochastik – stützen diese These. Es ist daher mit einer zeitlich ausgedehnteren Konsolidierungsphase zu rechnen. Ein erneuter Test der 1,251 USD sollte dabei aber nicht ganz ausgeschlossen werden. Wie bereits im Januar prognostiziert (vgl. D&R-Analysen) bleibt es vorerst bei der Konsolidierungsbandbreite zwischen 1,251 und 1,221 Eine Rally wird das - zumindest kurzfristig - nicht. Die Kaufkraftparität bei knapp 1,300 US-Dollar ist nur optisch nah, charttechnisch recht weit entfernt. Die aktuelle Keil-Formation zeugt von einer anhaltenden Konsolidierung. Erst nach Ausbruch kann eine mittelfristiger Prognose abgegeben werden. Bis dahin „Füße still halten“ und abwarten. Sicherungslevels beibehalten. Nordkorea, Brexit, StrafzölleJalles kann ganz schnell wieder hochgekocht werden..

- Nächste charttechnische Widerstände: 1,251, 1,289
- Oberes Bollinger-Band: 1,262
- Nächste charttechnische Unterstützungen: 1.232, 1,221, 1,209, 1,186, 1,172, 1,162, 1,150
- Mittleres Bollinger-Band: 1,207 und Unteres Bollinger-Band: 1,158
- 90-Tage-Linie: 1,132 und 200-Tage–Linie: 1,233 sowie: 21-Tage-Linie: 1,205
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: neutral
- in Summe: neutrale Indikatorenlage (mittelfristig)
- (Trailing-) Stop-Loss: 1.232, 1,221, 1,209, 1,186, 1,172, 1,162, 1,150 (je nach individueller Risikoaffinität)

Primärtrend: Abwärtskanal verlassen
Sekundärtrend: 1,251 – 1,221
Tertiärtrend (diese Woche): Konsolidierung (1,251 – 1,221)

Charttechnischer Abwärtskanal wurde 01/2018 verlassen
Mittelfristige Bandbreite 1,251 bis 1,221 (USD)


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)



Aktie: Dollar - Währung
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Währung der USA - Wechselkurs Euro/US-Dollar

News und Informationen zur Dollar - Währung Aktie





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.09.2018 - Befesa expandiert in China
24.09.2018 - Ekotechnika: Aktie kommt an die Frankfurter Börse
24.09.2018 - Commerzbank Aktie: Showdown um den Trend?
24.09.2018 - Singulus Aktie: Großes Kaufsignal voraus?
24.09.2018 - Exyte plant Börsengang ohne Kapitalerhöhung
24.09.2018 - Deutsche Beteiligungs AG steigt bei Softwareunternehmen ein
24.09.2018 - Evotec Aktie: Ein Lichtblick! Aber…
24.09.2018 - VIB Vermögen gewinnt neuen Mieter für Projekt in Ingolstadt
24.09.2018 - DIC Asset: Neuer Berlin-Deal
24.09.2018 - Gerry Weber Aktie: Talfahrt ohne Ende


Chartanalysen

24.09.2018 - Commerzbank Aktie: Showdown um den Trend?
24.09.2018 - Singulus Aktie: Großes Kaufsignal voraus?
24.09.2018 - Evotec Aktie: Ein Lichtblick! Aber…
24.09.2018 - Wirecard Aktie: Enttäuschende DAX-Premiere?
24.09.2018 - Mutares Aktie: Neues Kaufsignal im Anmarsch?
24.09.2018 - Geely Aktie: Ein Rückschlag, aber…
24.09.2018 - QSC Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
24.09.2018 - Baumot Aktie: Schon wieder…
22.09.2018 - Mutares: Comeback gestartet? - Aktie der Woche
21.09.2018 - Geely Aktie mit Befreiungsschlag: Die Bullen feiern


Analystenschätzungen

24.09.2018 - Softline: Klarer Wachstumskurs
24.09.2018 - M1 Kliniken: Neues Kursziel nach der Kapitalerhöhung
24.09.2018 - wallstreet:online: Aktie bleibt ein klarer Kauf
24.09.2018 - Fielmann Aktie: Eine Gewinnwarnung könnte drohen
24.09.2018 - Covestro Aktie: Hausse-Phantasie?
24.09.2018 - Bayer Aktie: Stimmung im Keller - Börse zu skeptisch?
24.09.2018 - E.On Aktie ist raus - fast 50 Prozent Potenzial?
24.09.2018 - Gerry Weber Aktie: So reagieren die Analysten auf die schlechten News
24.09.2018 - Ceconomy: Der langsame Metro-Abschied
24.09.2018 - Dialog Semiconductor: Es bleibt schwierig


Kolumnen

24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex: Unternehmen bleiben trotz aller Drohkulissen gelassen - Nord LB Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex gibt im September nur marginal nach - VP Bank Kolumne
24.09.2018 - Facebook: Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: Konsolidierung zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
21.09.2018 - Gold: Richtungsentscheidung steht bevor - UBS Kolumne
21.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
21.09.2018 - Türkische Börse nach Zinsentscheid leicht erholt - Commerzbank Kolumne
21.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: EUREX-Verfall kann für Vola sorgen - Donner + Reuschel Kolumne
20.09.2018 - SNB bleibt hinsichtlich der Franken-Aufwertung besorgt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR