Lufthansa profitiert von Air Berlin Pleite - Dividende steigt deutlich

Bild und Copyright: Vytautas Kielaitis / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Vytautas Kielaitis / shutterstock.com.

Nachricht vom 15.03.2018 15.03.2018 (www.4investors.de) - Der Flugkonzern Lufthansa hat am Donnerstag seine Zahlen für das Jahr 2017 vorgelegt - ein neues Rekordjahr für den DAX-Konzern, der von der Pleite des Konkurrenten Air Berlin profitierte. Für den Umsatz meldet die Lufthansa einen Anstieg von 31,66 Milliarden Euro auf 35,58 Milliarden Euro. Vor Zinsen und Steuern haben die Frankfurter ihren operativen Gewinn von 2,28 Milliarden Euro auf 3,31 Milliarden Euro gesteigert, auf bereinigter Basis wird ein operativer Gewinnanstieg von 1,75 Milliarden Euro auf 2,97 Milliarden Euro ausgewiesen. Den Gewinn je Lufthansa Aktie beziffert die Gesellschaft auf 5,03 Euro nach 3,81 Euro im Jahr 2016. Der operative Cashflow ist im vergangenen Jahr von 3,25 Milliarden Euro auf 5,04 Milliarden Euro geklettert.

„Die Anstrengungen der vergangenen Jahre haben sich gelohnt. Unser Modernisierungskurs zeigt nachhaltig Wirkung. Wir haben das beste Ergebnis in der Geschichte unseres Unternehmens erzielt”, sagt Lufthansa-Chef Carsten Spohr, dessen Vertrag gerade erst verlängert wurde. „Besonders erfreulich ist, dass wir die um Treibstoff und Währungseffekte bereinigten Stückkosten der Passagier-Airlines auch in diesem Jahr erneut senken konnten”, so Lufthansa-Finanzvorstand Ulrik Svensson. Aktionäre des Konzerns sollen nun eine Dividende von 0,80 Euro je Lufthansa Aktie erhalten - ein Anstieg um 60 Prozent im Vergleich zur letzten Ausschüttung. „Auf diesem Niveau wollen wir die Dividende in den kommenden Jahren mindestens halten”, kündigt Svensson an.

Für das laufende Jahr rechnet der Konzern nach den Rekordzahlen in 2017 nun mit einem leichten Gewinnrückgang. Bei den bereinigten Stückkosten rechnet die Lufthansa mit einem Rückgang zwischen einem und zwei Prozent. „Wir werden unseren Modernisierungskurs konsequent fortsetzen. Dabei verbleibt unser Fokus unverändert auf einer Senkung der Kosten und einer gleichzeitigen Steigerung der Qualität. Nur so können wir unsere Profitabilität dauerhaft steigern”, so Spohr.


Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Lufthansa Aktie: Hier klicken!!

(Werbung)



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.







Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.09.2018 - Evotec Aktie: Ein Lichtblick! Aber…
24.09.2018 - VIB Vermögen gewinnt neuen Mieter für Projekt in Ingolstadt
24.09.2018 - DIC Asset: Neuer Berlin-Deal
24.09.2018 - Gerry Weber Aktie: Talfahrt ohne Ende
24.09.2018 - Datagroup Aktie: Dick im Plus - was ist hier los?
24.09.2018 - Consus: Genehmigung für Frankfurt-Projekt
24.09.2018 - Wirecard Aktie: Enttäuschende DAX-Premiere?
24.09.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neues Glück?
24.09.2018 - Mutares Aktie: Neues Kaufsignal im Anmarsch?
24.09.2018 - Geely Aktie: Ein Rückschlag, aber…


Chartanalysen

24.09.2018 - Evotec Aktie: Ein Lichtblick! Aber…
24.09.2018 - Wirecard Aktie: Enttäuschende DAX-Premiere?
24.09.2018 - Mutares Aktie: Neues Kaufsignal im Anmarsch?
24.09.2018 - Geely Aktie: Ein Rückschlag, aber…
24.09.2018 - QSC Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
24.09.2018 - Baumot Aktie: Schon wieder…
22.09.2018 - Mutares: Comeback gestartet? - Aktie der Woche
21.09.2018 - Geely Aktie mit Befreiungsschlag: Die Bullen feiern
21.09.2018 - BYD Aktie: Ein ganz starkes Signal
21.09.2018 - Medigene Aktie: Kaufsignal, doch Vorsicht!


Analystenschätzungen

24.09.2018 - Tom Tailor: Die Spur des Sommers
24.09.2018 - Zalando: Auswirkungen der Warnung
24.09.2018 - BASF: Eine Wiederaufnahme
21.09.2018 - FinTech Group: Wichtiger Meilenstein
21.09.2018 - NFON: Gute Aussichten
21.09.2018 - Südzucker: Klare Reaktion der Analysten
21.09.2018 - Osram: Hohe Erwartungen
21.09.2018 - E.On: Neues von den Analysten
21.09.2018 - SAP: Der Blick in die Zukunft
21.09.2018 - Hugo Boss: Der heiße Sommer


Kolumnen

24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex: Unternehmen bleiben trotz aller Drohkulissen gelassen - Nord LB Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex gibt im September nur marginal nach - VP Bank Kolumne
24.09.2018 - Facebook: Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: Konsolidierung zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
21.09.2018 - Gold: Richtungsentscheidung steht bevor - UBS Kolumne
21.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
21.09.2018 - Türkische Börse nach Zinsentscheid leicht erholt - Commerzbank Kolumne
21.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: EUREX-Verfall kann für Vola sorgen - Donner + Reuschel Kolumne
20.09.2018 - SNB bleibt hinsichtlich der Franken-Aufwertung besorgt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR