Steinhoff Aktie: Ein „Warnschuss”

Die Poco-Kette gehört zu Steinhoffs Europa-Aktivitäten und ist Gegenstand eines heftigen Streits vor Gerichten. Bild und Copyright: Steinhoff International.

Die Poco-Kette gehört zu Steinhoffs Europa-Aktivitäten und ist Gegenstand eines heftigen Streits vor Gerichten. Bild und Copyright: Steinhoff International.

Nachricht vom 01.03.2018 01.03.2018 (www.4investors.de) - In Südafrika wird der Handel mit einem Teil der Wertpapiere von Steinhoff ausgesetzt. Wie der Konzern mitteilt, betrifft dies die Vorzugsaktien der Steinhoff Investment Holdings Limited, die an der Börse in Johannesburg gehandelt werden. Die Aussetzung erfolgt durch die südafrikanische Börse als Reaktion darauf, dass Steinhoff bis Ende Februar keine Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016/2017 vorgelegt hat. Der Handel in Aktien von Steinhoff International bleibt davon unbeeinflusst.

Gestern hatte der MDAX-Abstiegskandidat zwar Zahlen vorgelegt, diese betrafen allerdings lediglich den Umsatzverlauf im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres - wir berichteten. Die Börse reagierte auf die Meldung bei der Steinhoff Aktie zwar mit einem Kursanstieg auf bis zu 0,425 Euro, damit kam der Aktienkurs aber erneut nicht über die hier liegenden Tradinghürden zwischen 0,420/0,424 Euro und 0,427/0,430 Euro hinaus. Nach einem gestrigen XETRA-Schlusskurs bei 0,404 Euro (+2,9 Prozent) liegen aktuelle Indikationen für die Steinhoff Aktie im Tradegate-Handel um 0,391/0,393 Euro.

Derweil bleibt es derzeit völlig unklar, wann Steinhoff Bilanzen vorlegen kann. Auf der Tagesordnung der kommenden Hauptversammlung am 20. April kommt das Thema gar nicht erst vor. Die Untersuchungen der eingeräumten Bilanzunregelmäßigkeiten läuft, bisher hat Steinhoff kaum Informationen zum Umfang der Probleme bekannt gegeben.

Fest steht derweil, das wohl vor allem das europäische Geschäft betroffen ist. Unklar ist auch, wie weit die Bilanzartistik des Konzerns zurück reicht. Recherchen von NDR und Süddeutsche Zeitung legen nahe, dass weitaus mehr Jahre betroffen sind als der niederländisch-südafrikanische Konzern bisher eingeräumt hat. Schon 2014 soll sich die damalige Steinhoff-Führungsriege um den früheren Vorstand Markus Jooste über mögliche Bilanzmanipulationen ausgetauscht haben, heißt es in dem Medienbericht.


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Steinhoff Aktie: Steht neuer Ärger ins Haus?

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Steinhoff International Aktie: Hier klicken!!



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Homepage: http://www.steinhoffinternational.com
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die britische Poundland-Kette sowie die österreichische Unternehmensgruppe Kika-Leiner. Die Beteiligung an Poco wurde 2018 verkauft.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR