Bayer Aktie unter Druck: Das sind die Gründe

  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 28.02.2018 28.02.2018 (www.4investors.de) - Bei der Bayer Aktie drohen am Mittwoch neue charttechnische Verkaufssignale, nachdem der Konzern am Morgen seine Zahlen für das Jahr 2017 sowie einen Ausblick auf 2018 vorgelegt hat. Im frühen XETRA-Handel unterschreitet das Papier eine Unterstützungsmarke um 94,75 Euro, bisher fällt der Break aber noch knapp aus, womit derzeit noch Fehlsignalrisiken existieren. Stablisiert sich das Verkaufssignal bei der Bayer Aktie indes, wäre die ohnehin intakte übergeordnete Abwärtsbewegung erneut bestätigt.

Die Zahlen, die Bayer heute vorlegt, werden an der Börse negativ aufgenommen. Vor allem der Ausblick des Konzerns belastet die Bayer Aktie. Die Leverkusener erwarten ür das laufende JAhr einen Umsatz von 35 Milliarden Euro. Der Umsatz solle damit „ebenso wie das EBITDA vor Sondereinflüssen und das bereinigte Ergebnis je Aktie auf Vorjahresniveau bleiben”, meldet Bayer. An der Börse hatte man sich mehr erhofft als einen verhaltenen Ausblick des DAX-Konzerns. Bayer rechnet derweil damit, die Übernahme von Monsanto im kommenden Kalenderquartal abschließen zu können. Das solle „mit einer deutlichen Steigerung des Umsatzes und des um Sondereinflüsse bereinigten EBITDA” einher gehen.

Für das Jahr 2017 weist das Unternehmen einen Umsatzanstieg um 1,5 Prozent auf 35,015 Milliarden Euro aus. Vor Zinsen und Steuern meldet Bayer einen operativen Gewinnanstieg um 2,9 Prozent auf 5,903 Milliarden Euro. „Das Konzernergebnis legte um 61,9 Prozent auf 7,336 Milliarden Euro zu und das bereinigte Ergebnis je Aktie aus fortzuführendem Geschäft um 1,0 Prozent auf 6,74 Euro”, so der Konzern weiter. Beim Cashflow aus operativer Geschäftstätigkeit im fortzuführenden Geschäft bilanziert die Gesellschaft einen Zuwachs um 2,7 Prozent auf 6,611 Milliarden Euro.


Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Bayer Aktie: Hier klicken!!



Aktie: Bayer
WKN: BAY001
ISIN: DE000BAY0017
Aktienindex: DAX
Homepage: http://www.bayer.de/
Branche: Chemische Erzeugnisse, Werkstoffe, Medikamente

Der Bayer-Konzern aus Leverkusen gehört zu den größten Unternehmen Deutschlands und ist weltweit tätig. Die Aktivitäten gliedern sich in mehrere Sparten, unter anderem die Pharmasparte Bayer HealthCare, zu der auch der Pharmahersteller Schering und Produkte wie das Schmerzmittel Aspirin gehören, sowie das Werk- und Kunststoffgeschäft (MaterialScience) und der Pflanzenschutz (CropScience). Der Kölner Chemiekonzern Lanxess entstand aus einer Abspaltung diverser Aktivitäten des Bayer-Konzerns im Zuge einer groß angelegten Neuausrichtung.

Die Bayer-Aktie gehört nach Marktkapitalisierung zu den wichtigsten Aktien am Frankfurter Aktienmarkt und ist unter anderem im DAX 30 notiert.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen


Chartanalysen

21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR