Deutsche Telekom Aktie: Keine guten News!

  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 26.02.2018 26.02.2018 (www.4investors.de) - Während sich die Aktie der Deutschen Telekom um einen Ausbruch aus der jüngsten Abwärtsbewegung bemüht, kommen die Analysten von Goldman Sachs mit einem neuen Kursziel für den DAX-Titel an die Öffentlichkeit. Zwar wird die Telekom Aktie weiterhin mit einer „Buy”-Einstufung zum Kauf empfohlen, allerdings das Kursziel spürbar von 18,70 Euro auf 17,00 Euro nach unten gesetzt.

Mit der neuen Zielmarke berücksichtigen die Experten nach eigenen Angaben weiterhin vorhandene Unsicherheiten, die vor allem die Investitionen und Gewinnspannen des Deutschland-Geschäfts betreffen. Darüber hinaus biete die Deutsche Telekom allerdings weiterhin Wachstumsraten, die attraktiv seien und vor allem auf den Aktivitäten in den USA fußen, so Goldman Sachs.

Hier noch einmal unserer Chartcheck vom Montagmorgen zur Telekom Aktie:

Deutsche Telekom Aktie: Raus aus der Falle?


Am Donnerstag sah es bei der Deutsche Telekom Aktie kurz nach neuen charttechnischen Verkaufssignalen aus - doch das Bild hat sich mittlerweile deutlich gewandelt. Nachdem der Telekom-Titel zunächst am Donnerstag bis auf 12,735 Euro und damit unter Supports bei 12,89/13,00 Euro gefallen war, kam es zu einem „Konter” durch die Bullen. Am Freitag kletterte das Papier bis auf 13,49 Euro, nachdem schon der XETRA-Handel am Tag zuvor bei 12,97 Euro auf deutlich erholtem Niveau beendet werden konnte. Mit 13,395 Euro ging es für die Deutsche Telekom Aktie ins Wochenende, aktuelle Indikationen am Montagmorgen notieren bei 13,52/13,54 Euro und deuten auf weitere Kursgewinne hin.

Charttechnisch könnte damit eine Bärenfalle zuschnappen. Der schnelle Rebreak über 12,89/13,00 Euro war hierfür eine erste Indikation, ein möglicher Anstieg über Hindernisse bei 13,47/13,54 Euro und in der Folge bestätigend auch über 13,67/13,71 Euro könnte die Falle endgültig zuschnappen lassen. Nach der jüngsten Abwärtsbewegung der Telekom Aktie von 18,145 Euro auf das Tagestief vom Donnerstag könnten dies zudem Trendwendesignale auf übergeordneter Ebene sein.

Doch Vorsicht: Gelingen die Kaufsignale indes nicht, könnten Supportzonen bei 12,62/12,73 Euro und 12,89/13,00 Euro stark unter Druck geraten!

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Deutsche Telekom Aktie: Hier klicken!!







Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR