Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne

Bild und Copyright: Mark Van Scyoc / shutterstock.com

Bild und Copyright: Mark Van Scyoc / shutterstock.com

Nachricht vom 15.02.2018 15.02.2018 (www.4investors.de) - Die Konjunkturdaten aus den USA sorgten gestern für erhebliche Bewegung an den Kapitalmärkten. Die Einzelhandelsumsätze im Januar enttäuschten dabei auf ganzer Linie. Die Schwäche dürfte allerdings vor allem auf den starken Konsum im Schlussquartal des Jahres 2017 zurückzuführen sein. Dennoch ist es ein wenig erstaunlich, dass die Konsumenten angesichts ihrer sehr guten Stimmung sowie steigender bzw. der Aussicht auf steigende Löhne im Januar ein wenig Zurückhaltung geübt haben. Die Reaktionen auf die Einzelhandelsumsätze wurden jedoch überlagert durch die Konsumentenpreisentwicklung im Januar: Sowohl Gesamt- als auch Kernrate stiegen im Monats- und Jahresvergleich erheblich stärken an, als es von den Investoren erwartet wurde.

Zum Teil sind für den Anstieg zwar Einmaleffekte verantwortlich, die sich so wohl nicht wiederholen werden. Insgesamt darf man aber konstatieren, dass die Teuerungsdynamik nun auf dem Niveau angekommen ist, das die Fed als Preisniveaustabilität definiert. Diese Information ist jedoch nicht neu. Schließlich bewegte sich die Jahresrate für die Konsumentenpreise und die PCE-Deflatoren in den vergangenen Monaten immer in der Nähe von 2%. Ein grundsätzliches Umdenken in den Köpfen der US-Notenbanker wird es nicht geben. Schließlich war aus ihren Aussagen in den vergangenen Wochen immer wieder herauszulesen, dass es durchaus die Neigung gibt, die Fed Funds Zielzone auch mehr als dreimal im laufenden Jahr anzuheben. Mit der Tagung des FOMC im März dürfte das deutlich werden. Dann werden nämlich die neuen Projektionen zu Wachstum, Preisen und Arbeitslosigkeit sowie der aktualisierte dot plot vorgestellt. Letztlich haben die Investoren gestern das Einpreisen höherer Inflationserwartungen fortgesetzt, was sich in den break even Inflationsraten schon seit längerer Zeit ablesen lässt. Ob das jedoch tatsächlich notwendig wird, wenn die Fed weiterhin die Leitzinsen nach oben schleust, bleibt offen. Immerhin konnten die risikobehafteten Assetklassen profitieren. Es besteht die Hoffnung, dass die Unternehmen Preiserhöhungen leichter durchsetzen können, so dass sich erst einmal die Margen und damit auch die Gewinne ausweiten.

Heute bleibt der Datenkalender im Blick. Erneut dürfte den US-Daten die meiste Aufmerksamkeit zu Teil werden. Die Preisentwicklung auf den Vorstufen sowie Kapazitätsauslastung und Industrieproduktion werden im Mittelpunkt des Interesses stehen. Auf den Vorstufen steigen die Preise schon seit längerer Zeit auf Jahresbasis um etwas mehr als 2%. Also sollte es keine Überraschung sein, wen dieser Trend anhält.

Die Vorgaben sprechen heute nicht gerade für die Bondmärkte. Der Bund Future dürfte mit Verlusten in den Tag starten, von denen er sich im ta-gesverlauf kaum erholen wird. Er dürfte sich zwischen 156,85 und 158,60 bewegen. Die Rendite der 10jährigen US-Treasuries dürfte zwischen 2,83 und 3,00% schwanken.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der NationalBank AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: Dollar
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Währung der USA - Wechselkurs Euro/US-Dollar

News und Informationen zur Dollar Aktie





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.05.2018 - Deutsche Börse: MDAX, SDAX und TecDAX bekommen neue Regeln
19.05.2018 - tick Trading dämpft Erwartungen - Gewinn gesteigert
19.05.2018 - Sygnis hebt Prognose an
18.05.2018 - Steinhoff Aktie schwankt heftig: Die News und eine neue Prognose sind da!
18.05.2018 - Homes + Holiday: Börsengang kommt in den nächsten Wochen
18.05.2018 - Haemato steigert Umsatz und Gewinn
18.05.2018 - CytoTools will Wandelanleihe platzieren
18.05.2018 - Nanofocus peilt nach schwierigen Jahren die Gewinnzone an
18.05.2018 - Mutares: Nicht nur STS ist einen Blick wert
18.05.2018 - Volkswagen: Brasilien erholt sich, China bleibt Wachstumstreiber


Chartanalysen

18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?
17.05.2018 - Nordex Aktie: Achtung, wichtige Entwicklungen!
17.05.2018 - Mutares Aktie: Hat die Erholungsrallye begonnen?
17.05.2018 - Medigene Aktie: Eine heiße Sache
17.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Neue Kaufsignale voraus?
17.05.2018 - MagForce Aktie: Auf diese Marken muss die Börse achten!


Analystenschätzungen

18.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Gelingt der wichtige Sprung? Fußball-WM im Fokus!
18.05.2018 - Nordex Aktie: Geht die Rallye weiter? Kaufempfehlung!
18.05.2018 - Wirecard: Ein neuer Rekord beim Kursziel der Aktie
18.05.2018 - Commerzbank: Ein Plus von 72 Prozent
18.05.2018 - Dialog Semiconductor: Gestärkte Zuversicht
18.05.2018 - K+S: Ein Plus und eine gewisse Skepsis
18.05.2018 - Commerzbank Aktie: Das macht Hoffnung!
17.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Entwarnung in der „Causa Apple”?
17.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Fairer Wert sinkt nach Toll-Collect-Vergleich
17.05.2018 - Wirecard Aktie: Experten bleiben sehr optimistisch


Kolumnen

18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne
17.05.2018 - Euro: Italien bleibt eine Herausforderung für die Währungsunion – Sarasin Kolumne
17.05.2018 - DAX: Pop oder Punk-Rock? - Momentum oder Vola? - Donner + Reuschel Kolumne
17.05.2018 - USA: Aufwärtstrend beim Verarbeitenden Gewerbe wieder intakt - Commerzbank Kolumne
17.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Einstelliger Kursbereich wieder möglich - UBS Kolumne
17.05.2018 - DAX: Die Konsolidierung geht weiter - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR