Trump-Ansprache zur Lage der Nation: Keine neuen Impulse - National-Bank Kolumne

  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 31.01.2018 31.01.2018 (www.4investors.de) - Erwartungsgemäß fielen die Wachstumsdaten für den Euroraum für das abgelaufene Jahr sehr erfreulich aus. Mit einer vorläufigen Rate von 2,7% konnte im Euroraum. mehr Wachstum erzielt werden als in UK oder den USA. Und die weiteren Aussichten sind nicht schlecht, was die endgültigen Werte der diversen Stimmungsindikatoren der EU-Kommission gezeigt haben. Allerdings dürfte die Inflationsentwicklung der EZB nicht so recht gefallen. Die deutschen Konsumentenpreise stiegen auf Jahresbasis deutlich geringer an, als es erwartet wurde. Das dürfte sich heute in der Gesamtrate für den Euroraum widerspiegeln. Es gibt dementsprechend immer noch gute Argumente für die Beibehaltung der lockeren Geldpolitik. Der niederländische Notenbankchef, der am Wochenende mit seinem klaren Eintreten für ein baldiges Ende der Anleiheankäufe für Verstimmung an den Rentenmärkten gesorgt hat, konkretisierte seine Einschätzung gestern noch einmal. Danach könne er sich mit einer kurzen Periode anfreunden, in der das Ankaufvolumen auf null gefahren wird. Diese Einschätzung dürfte sich im EZB-Rat als konsensfähig herausstellen, so dass das weitere Vorgehen der EZB vorgezeichnet ist. Die Ankäufe von Anleihen dürften Ende Dezember beendet sein.

Die erste „State oft he Union” Ansprache des US-Präsidenten brachte nichts Neues. Immerhin scheint die Steuerreform bzw. die jüngst von vielen US-Unternehmen angekündigte Erhöhung der (Mindest-)Löhne Wirkung zu zeigen: Das Konsumentenvertrauen des Conference Boards zog an und hält ihr sehr hohes Indexniveau. Auf den privaten Verbrauch ist in den USA also Verlass. Ob das auf Seiten der Industrie ebenso der Fall ist, könnte der Chicagoer PMI heute andeuten. Außerdem werden die Investoren auf den ADP-Bericht schauen, der aber nicht unbedingt ein guter Indikator für den US-Arbeitsmarktbericht am Freitag ist. Am Vormittag stehen dazu zahlreiche Daten aus dem Euroraum an, die jedoch abgesehen von Preisdaten kaum Einfluss auf den Handel haben werden. Das Tagesereignis ist das Ende der Tagung des FOMC unter letztmaliger Leitung von Janet Yellen. Da keine Pressekonferenz angesetzt ist, dürfte sich der Neuigkeitswert der Erklärung nach der Tagung in Grenzen halten. Die Notenbanker werden wohl nicht umhin kommen, die US-Steuerreform verbal zu bewerten. Informationen zum Einfluss der Maßnahmen wird es erst im März bei der Präsentation der nächsten Projektionen geben. Eine Änderung der Fed Funds Target Rates heute ist sehr unwahrscheinlich.

Begonnen hat der Tag mit durchwachsenen Daten aus China: Die Ein-kaufsmanagerindizes liefern kein klares Bild.

Der Bund Future dürfte kaum verändert in den Tag starten. Gestern wurde deutlich, dass rückläufige Aktienkurse derzeit nicht unbedingt zu einer Stützung der Rentenkurse beitragen. Der Bund Future dürfte sich zwischen 158,10 und 159,60 bewegen. Die Rendite der 10jährigen US-Treasuries dürfte zwischen 2,63 und 2,76% schwanken.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der NationalBank AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



Aktie: Dollar
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Währung der USA - Wechselkurs Euro/US-Dollar

News und Informationen zur Dollar Aktie





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
22.05.2018 - Evotec: „big news” mit Celgene
19.05.2018 - Deutsche Börse: MDAX, SDAX und TecDAX bekommen neue Regeln
19.05.2018 - tick Trading dämpft Erwartungen - Gewinn gesteigert
19.05.2018 - Sygnis hebt Prognose an
18.05.2018 - Steinhoff Aktie schwankt heftig: Die News und eine neue Prognose sind da!
18.05.2018 - Homes + Holiday: Börsengang kommt in den nächsten Wochen
18.05.2018 - Haemato steigert Umsatz und Gewinn
18.05.2018 - CytoTools will Wandelanleihe platzieren
18.05.2018 - Nanofocus peilt nach schwierigen Jahren die Gewinnzone an


Chartanalysen

22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?
17.05.2018 - Nordex Aktie: Achtung, wichtige Entwicklungen!
17.05.2018 - Mutares Aktie: Hat die Erholungsrallye begonnen?
17.05.2018 - Medigene Aktie: Eine heiße Sache
17.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Neue Kaufsignale voraus?


Analystenschätzungen

21.05.2018 - Dialog Semiconductor: Die Skepsis steigt
21.05.2018 - Infineon: Lob für den Österreich-Plan
18.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Gelingt der wichtige Sprung? Fußball-WM im Fokus!
18.05.2018 - Nordex Aktie: Geht die Rallye weiter? Kaufempfehlung!
18.05.2018 - Wirecard: Ein neuer Rekord beim Kursziel der Aktie
18.05.2018 - Commerzbank: Ein Plus von 72 Prozent
18.05.2018 - Dialog Semiconductor: Gestärkte Zuversicht
18.05.2018 - K+S: Ein Plus und eine gewisse Skepsis
18.05.2018 - Commerzbank Aktie: Das macht Hoffnung!
17.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Entwarnung in der „Causa Apple”?


Kolumnen

22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne
17.05.2018 - Euro: Italien bleibt eine Herausforderung für die Währungsunion – Sarasin Kolumne
17.05.2018 - DAX: Pop oder Punk-Rock? - Momentum oder Vola? - Donner + Reuschel Kolumne
17.05.2018 - USA: Aufwärtstrend beim Verarbeitenden Gewerbe wieder intakt - Commerzbank Kolumne
17.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Einstelliger Kursbereich wieder möglich - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR