SAP: Der Euro fährt dem Konzern in die Parade

Bild und Copyright: 360b / shutterstock.com.

Bild und Copyright: 360b / shutterstock.com.

Nachricht vom 30.01.2018 30.01.2018 (www.4investors.de) - Der Softwarekonzern SAP hat am Dienstags seine vorläufigen Zahlen für das Jahr 2017 bekannt gegeben. Der Aktienkurs des DAX-notierten Unternehmens reagiert vorbörslich negativ auf die Daten. Den gestrigen XETRA-Handel an der Frankfurter Börse hat die SAP Aktie bei 92,09 Euro mit 0,4 Prozent im Plus beendet. Aktuelle Indikationen am heutigen Morgen liegen im Tradegate-Handel um 91,01/91,30 Euro.

Auf Non-IFRS-Basis meldet SAP einen Umsatzanstieg von 22,1 Milliarden Euro auf 23,5 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis der Walldorfer klettert von 6,63 Milliarden Euro auf 6,77 Milliarden Euro. Unter dem Strich weist SAP einen Gewinn je Aktie von 4,44 Euro aus im Vergleich zu 3,90 Euro im Jahr 2016. Auf das vierte Quartal entfallen mehr als 6,8 Milliarden Euro Umsatz sowie ein Gewinn je SAP Aktie von 1,77 Euro. Allerdings ist im vierten Quartal ein leichter Rückgang bei den Einnahmen aus Softwarelizenzen und -Support zu verzeichnen. Das Cloud-Neugeschäft wuchs in dem Quartals dagegen von 483 Millionen Euro auf 591 Millionen Euro. Belastungen verzeichnete man durch die Euro-Kursentwicklung.

Man habe damit alle Kennzahlen der Gesamtjahresprognose nach mehreren Anhebungen erfüllt, so SAP. Für das laufende JAhr stellt der DAX-Konzern einen Umsatzanstieg auf 25 Milliarden Euro in Aussicht. Die Cloud-Subskriptions- und -Supporterlöse sollen 5 Milliarden Euro erreichen. Auf Non-IFRS-Basis will SAP zudem die operative Gewinnspanne steigern - 2017 erreichte man 35,2 Prozent. Das Betriebsergebnis soll zwischen 7,3 Milliarden Euro und 7,5 Milliarden Euro liegen.

Bis 2020 will SAP den Gesamtumsatz auf 28 Milliarden Euro bis 29 Milliarden Euro steigern, davon zwischen 8,0 Milliarden Euro und 8,5 Milliarden Euro aus der Cloud-Sparte. Das Betriebsergebnis soll dann einen Gewinn zwischen 8,5 Milliarden Euro und 9,0 Milliarden Euro ausweisen.


Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die SAP Aktie: Hier klicken!!



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: SAP
WKN: 716460
ISIN: DE0007164600
Aktienindex: DAX
Homepage: http://www.sap.com/germany/index.html
Branche: Standard-Anwendungssoftware




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2018 - Nabaltec: „Die Markttreiber sind intakt”
24.05.2018 - Encavis leidet unter dem Wetter - Prognose bestätigt
24.05.2018 - Yoc rechnet mit weiterem Wachstum
24.05.2018 - Hornbach Holding hält Dividende konstant
24.05.2018 - uhr.de: Aufsichtsrat teilweise neu besetzt
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen


Chartanalysen

24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen
24.05.2018 - Evotec Aktie: Das sieht nicht mehr so gut aus!
23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?


Analystenschätzungen

24.05.2018 - Deutsche Telekom: Zwei Kaufempfehlungen
24.05.2018 - Commerzbank: Aktie wird doppelt abgestuft
24.05.2018 - K+S: Die 5 Euro sind Vergangenheit
24.05.2018 - Deutsche Bank: Es bleiben Zweifel
24.05.2018 - Tesla: Eine extreme Wette auf die Zukunft
24.05.2018 - ProSiebenSat.1: Neue Verkaufsempfehlung für die Aktie
24.05.2018 - Wirecard: Plus 47 Euro
23.05.2018 - ProSiebenSat.1: Abwärtstrend
23.05.2018 - Haemato: Neues Kursziel für die Aktie
23.05.2018 - Evotec: Experten sehen kein Kurspotenzial


Kolumnen

24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne
24.05.2018 - DAX: Lange erwartete Korrektur könnte begonnen haben - UBS Kolumne
23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR