Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne

  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 18.01.2018 18.01.2018 (www.4investors.de) - Die Informationen aus dem beige book brachten letztlich kaum Neues zu Tage. Die Wirtschaft in den USA befindet sich auf einem moderaten Wachstumskurs. Die Unternehmensinvestitionen ziehen langsam an. Die Betriebe haben zusehends Schwierigkeiten, qualifizierte Mitarbeiter zu finden und gehen von einem Anziehen der Löhne aus. Die Immobilienpreise legen zu. Und die Einzelhändler freuten sich über ein besser als erwartet ausgefallenes Weihnachtsgeschäft. Das spricht also dafür, dass die Fed im laufenden Jahr durchaus einige Leitzinsanhebungen vornehmen muss, mindestens die drei, die sich aus den dot plots ablesen lassen. Am kurzen Ende blieben diese Informationen letztlich nicht ohne Wirkung, denn die Renditestrukturkurve wurde vom kurzen Ende her flacher. Die Investoren beginnen damit, auch die dritte Leitzinsanpassung für das laufende Jahr einzupreisen. Die Daten zur Industrieproduktion und Kapazitätsauslastung waren dagegen ohne genauere Analyse irreführend: Der deutliche Anstieg der Industrieproduktion im Monatsvergleich wie auch der Kapazitätsauslastung sind höheren Produktionsleistungen der Versorger aufgrund des kalten Wetters sowie der Erhöhung der Ölproduktion durch Fracking geschuldet. In anderen Bereiche ist die Dynamik weiterhin schwach. Das könnte sich in den kommenden Monaten ändern, denn die Ankündigungen von Apple, im Ausland gehortete Cash-Beständen aufgrund der vorteilhaften Besteuerung zu repatriieren und gleichzeitig über mehrere Jahre 30 Mrd. USD in den USA zu investieren, um etwa 20 Tsd. neue Arbeitsplätze zu schaffen, könnte durchaus Signalwirkung für andere Unternehmen haben. Sollten andere Unternehmen diesem Beispiel folgen, was sehr wahrscheinlich ist, würde das tatsächlich für mehr Wachstumsdynamik sorgen, zugleich die Fed aber herausfordern, denn dann müsste sie wohl geldpolitisch deutlich stärker nachlegen, um die Überhitzung der Wirtschaft zu vermeiden.

Heute Morgen dürften die chinesischen BIP-Daten den Takt vorgeben. Überraschen können sie nicht mehr, da der chinesische Ministerpräsident vor einigen Tagen bereits von einem BIP-Wachstum von 6,9% in 2017 gesprochen hat. Auch die Einzelhandelsumsätze und Industrieproduktionsdaten für Dezember dürften letztlich wenig Einfluss haben. Im weiteren Tagesverlauf wird man datenseitig vor allem auf die US-Daten zu Baubeginnen und –genehmigungen sowie dem Phili Fed Indikator schauen. Die Bauaktivität dürfte dabei auf hohem Niveau verharren. Ähnliches gilt für den Phili Fed Indikator. In den USA ist zudem die Verhandlung über die Erhöhung der Verschuldungsobergrenze Dauerthema. Die Uhr tickt. Vermutlich wird man sich kurz vor knapp auf eine Erhöhung einigen, die bis etwa 16. Februar Luft bringt. Die Aussagen der europäischen Notenbanker auf einer gemeinsam von Bundesbank und IWF organisierten Tagung werden keine neuen Einblicke in die geldpolitischen Überlegungen einzelner EZB-Vertreter bringen. Hier muss man auf die Tagung des EZB-Rats kommende Woche warten.

Die Vorgaben sollten dazu beitragen, dass die Investoren im risk on- Modus bleiben, so dass der Bund Future mit Verlusten in den Tag startet. Im weiteren Handelsverlauf sollte er sich zwischen 160,20 und 161,40 bewegen. Die Rendite der 10jährigen US-Treasuries dürfte zwischen 2,51 und 2,65% schwanken.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der NationalBank AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



Aktie: Dollar
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Währung der USA - Wechselkurs Euro/US-Dollar

News und Informationen zur Dollar Aktie





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen
24.05.2018 - Deutsche Telekom: Neues zur Dividende
24.05.2018 - Francotyp-Postalia: Neuer Auftrag im digitalen Geschäft
24.05.2018 - Deutsche Bank: Der Rotstift kreist - wackliger Aktienkurs erholt sich
24.05.2018 - Wirecard Aktie: Das ist sehr interessant!
24.05.2018 - Steinhoff Aktie: Riesige Schulden, riesige Risiken
24.05.2018 - Evotec Aktie: Das sieht nicht mehr so gut aus!
24.05.2018 - wallstreet:online: Die großen Pläne der Berliner
23.05.2018 - Rocket Internet: Grundkapital sinkt


Chartanalysen

24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen
24.05.2018 - Evotec Aktie: Das sieht nicht mehr so gut aus!
23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?
23.05.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Aller guten Dinge sind drei?
23.05.2018 - Evotec Aktie: Der ganz große Durchbruch
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!


Analystenschätzungen

24.05.2018 - Commerzbank: Aktie wird doppelt abgestuft
24.05.2018 - K+S: Die 5 Euro sind Vergangenheit
24.05.2018 - Deutsche Bank: Es bleiben Zweifel
24.05.2018 - Tesla: Eine extreme Wette auf die Zukunft
24.05.2018 - ProSiebenSat.1: Neue Verkaufsempfehlung für die Aktie
24.05.2018 - Wirecard: Plus 47 Euro
23.05.2018 - ProSiebenSat.1: Abwärtstrend
23.05.2018 - Haemato: Neues Kursziel für die Aktie
23.05.2018 - Evotec: Experten sehen kein Kurspotenzial
23.05.2018 - Wirecard: Ein starkes Plus


Kolumnen

24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne
24.05.2018 - DAX: Lange erwartete Korrektur könnte begonnen haben - UBS Kolumne
23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR