Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…

  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 16.01.2018 16.01.2018 (www.4investors.de) - Nachdem die Heidelberger Druck Aktie zuletzt eine wichtige charttechnische Hürdenzone mit einem Kernbereich bei 2,99/3,02 Euro nicht überwinden konnte, hat der Wind beim Aktienkurs gedreht. In den letzten Tagen ging es von 3,00 Euro auf gestern erreichte 2,824 Euro nach unten. Den gestrigen XETRA-Handel an der Frankfurter Börse hat die Heidelberger Druck Aktie bei 2,83 Euro nur knapp über dem Tagestief mit 2,82 Prozent im Minus beendet. Immerhin: Aktuelle Indikationen am heutigen Morgen zeigen eine positive Tendenz für den SDAX-Wert und liegen im Tradegate-Handel um 2,85/2,88 Euro.

Charttechnisch liegt die Heidelberger Druck Aktie damit etwas zwischen den bullishen und bearishen Welten. Der Blick auf den Kursverlauf zeigt für den Trend des SDAX-Papiers zwei wichtige Zonen: Zum einen der Bereich um 2,99/3,02 Euro, der als wichtiger Widerstand anzusehen ist und durch eine weitere Tradinghürde bei 3,06 Euro ergänzt wird. Ein Ausbruch hierüber würde nach der Abwärtsbewegung der Heidelberger Druck Aktie von 3,619 Euro auf 2,755 Euro eine Bodenbildung abschließen und damit eine mögliche Trendwende nach oben darstellen.

Zum anderen ist dann noch die Zone um das Verlaufstief der jüngsten Konsolidierung bei 2,755 Euro zu nennen. Die Basis einer möglichen Bodenbildungsformation erstreckt sich insgesamt oberhalb von 2,74/2,78 Euro - rutscht der Aktienkurs von Heidelberger Druck hierunter, wären zwar um 2,64/2,67 Euro schon weitere Supportmarken vorhanden, übergeordnet wäre der bearishe Impuls dennoch deutlich negativ für das charttechnische Gesamtbild des Titels zu werten.


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Heidelberger Druckmaschinen: Reform drückt das Kursziel der Aktie

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Heidelberger Druckmaschinen Aktie: Hier klicken!!



Aktie: Heidelberger Druckmaschinen
WKN: 731400
ISIN: DE0007314007
Aktienindex: SDAX
Homepage: http://www.heidelberg.com/
Branche: Führender Druckmaschinenbauer




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - Stemmer Imaging: IPO-Kosten verzerren das Neunmonatsergebnis
23.05.2018 - LS Telcom senkt Erwartungen
23.05.2018 - SAF-Holland meldet Großauftrag aus den USA
23.05.2018 - wallstreet:online AG will stark im Bereich ICO und FinTech wachsen - Investitionen angekündigt
23.05.2018 - co.don will Wandel- und Optionsanleihen ausgeben
23.05.2018 - Vapiano bestätigt Ausblick - Quartalszahlen
23.05.2018 - Pyrolyx gibt keine Aktien an AVIV aus
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!


Chartanalysen

23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?
23.05.2018 - Evotec Aktie: Der ganz große Durchbruch
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?


Analystenschätzungen

23.05.2018 - Evotec: Experten sehen kein Kurspotenzial
23.05.2018 - Wirecard: Ein starkes Plus
23.05.2018 - SAP: Positive Stimmen
23.05.2018 - Deutsche Telekom: Zusammengehen hinterlässt Spuren
23.05.2018 - Evotec: Klare Empfehlung nach dem Celgene-Deal
22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung


Kolumnen

23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR