Steinhoff: Bilanzskandal geht 2018 da weiter wo 2017 aufhörte

Bild und Copyright: Steinhoff International.

Bild und Copyright: Steinhoff International.

Nachricht vom 02.01.2018 02.01.2018 (www.4investors.de) - Der Bilanzskandal bei Steinhoff weitet sich aus. Das Unternehmen stellt am Dienstagmorgen in einem Statement weitere Jahresabschlüsse in Frage. Bisher waren es die Zahlen für die 2016 und 2017 abgeschlossenen Geschäftsjahre, auf die sich die Investoren nicht mehr verlassen könnten, hieß es aus dem Unternehmen. Nun kommen auch die Zahlen für das Jahr 2015 hinzu, wie das krisengeschüttelte Unternehmen am Morgen mit Verweis auf die laufenden Untersuchungen durch die Wirtschaftsprüfer bei PwC .

Noch immer ist aber unklar, welche Dimensionen die Falschbilanzierungen tatsächlich haben. So sieht es Steinhoff als wahrscheinlich an, dass weitere Geschäftsjahresabschlüsse neu aufgestellt werden müssen. Die Untersuchungen seien bisher nicht abgeschlossen, meldet der niederländisch-südafrikanische Konzern. Weiterhin hält sich Steinhoff zudem mit konkreten Angaben über die Höhe der fragwürdigen Bilanzpositionen zurück.

Das neue Jahr fängt für den Möbel- und Retailkonzern also an wie das alte Jahr endete, obwohl die heutigen Neuigkeiten insgesamt nicht allzu stark überraschen. Investoren müssen damit rechnen, dass sich der Bilanzskandal auf weitere Geschäftsjahre ausweitet, zudem ist im Januar mit einem wichtigen Urteil in einem Rechtsstreit der Gesellschaft um europäische Aktivitäten mit eine früheren Geschäftspartner zu rechnen, wir berichteten.

Die stark gefallene Steinhoff Aktie liegt am Dienstagmorgen bei Indikationen um 0,31/0,32 Euro nach einem Jahresschlusskurs 2017 bei 0,317 Euro vom Freitag (Tagesplus: 1,93 Prozent).


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Steinhoff Aktie: Eine interessante Betrachtung

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Steinhoff International Aktie: Hier klicken!!

(Werbung)



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Homepage: http://www.steinhoffinternational.com
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die britische Poundland-Kette sowie die österreichische Unternehmensgruppe Kika-Leiner. Die Beteiligung an Poco wurde 2018 verkauft.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - curasan kündigt Kapitalerhöhung an
19.07.2018 - Villeroy + Boch sieht sich auf Kurs - Ziele bestätigt
19.07.2018 - zooplus bestätigt Wachstumsprognose
19.07.2018 - German Startups kommt beim Konzernumbau voran
19.07.2018 - Basler meldet Übernahme
19.07.2018 - Data Modul bestätigt Prognose für 2018
19.07.2018 - RIB Software: Neuer Auftrag
19.07.2018 - blockescence holt sich Kapital für Akquisitionen
19.07.2018 - Aixtron: Der nächste Auftrag…
19.07.2018 - Steico: Gedämpfte Entwicklung


Chartanalysen

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Commerzbank Aktie: Große Chancen auf eine Neubewertung, wenn...


Analystenschätzungen

19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal
19.07.2018 - SAP: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
19.07.2018 - Continental: Transparenz steigt
19.07.2018 - E.On: Schlüssige Strategie
19.07.2018 - Continental: Kritik an den Plänen – Abstufung der Aktie
19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR