PNE Wind Anleihe 2018(2023)

Steinhoff Aktie: Die Verkaufswelle rollt weiter


Ich habe die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.


Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 21.12.2017 21.12.2017 (www.4investors.de) - Zwar gibt es am Donnerstagmorgen von und zu Steinhoff bisher nichts substanziell Neues, doch beim Aktienkurs des Unternehmens ist kein Ende der Talfahrt in Sicht. Während mittlerweile selbst die kühnsten Optimisten in den Börsenmedien einräumen müssen, dass der niederländisch-südafrikanische Konzern in seiner Existenz gefährdet ist, sinkt der Aktienkurs heute Morgen im Tradegate-Handel auf bis zu 0,258 Euro. Gegenüber dem gestrigen Schlusskurs liegt die Steinhoff Aktie aktuell mehr als 15 Prozent im Minus bei 0,266 Euro. Die Marktkapitalisierung ist damit auf 1,14 Milliarden Euro zusammen geschrumpft. Kommt es tatsächlich zu einer Pleite, wäre dies aber immer noch enorm viel.

Noch aber ist es nicht soweit, wenngleich sich die Schlinge um Steinhoff langsam aber sicher zuzieht. Ein Rechtsstreit vor einem Gericht in Amsterdam mit einem früheren Geschäftspartner, bei dem es unter anderem um die deutsche Poco-Kette geht, zieht sich hin, es soll aber spätestens am 22. Januar eine Entscheidung von Seiten des Berufungsgerichts getroffen werden. Derweil bleibt die finanzielle Lage prekär: Zuletzt haben Banken Kreditlinien eingefroren oder gekappt, was das Unternehmen im operativen Geschäft treffen könnte - bisher der Bereich, auf dem Optimisten ihre Rettungsszenarien aufbauten. Dass im Zuge der Bilanzkrise nicht nur eine zweifelhafte Corporate Governance, sondern auch eine unprofessionelle Geschäftsführung des Konzerns im Tagesgeschäft beim Liquiditätsmanagement zutage kam, dürfte Anleger wie Kreditgeber alles andere als erfreut haben.

So bleibt es fraglich, ob Steinhoffs schon etwas verzweifelt anmutende Rettungsversuche ausreichen und vor allem nicht zu spät kommen. Konzerninterne Umfinanzierungen mit der Tochter Star und Verkäufe von Konzernteilen sollen die Liquidität stabilisieren und Vertrauen bringen - bisher erfolglos, die Banken kürzen trotz eines ersten Beteiligungsverkaufs ihr Engagement. Star strickt an einer Milliardenfinanzierung und will Steinhoff einen Gesellschafterkredit über eine Milliarde Euro zurückzahlen - auch hier bisher kein Abschluss.

An der Konzernspitze sind die bisherigen personellen Konsequenzen nicht einmal als halbherzig zu bezeichnen und sorgen kaum für neues Vertrauen. Finanzchef Ben La Grange ist trotz der strukturellen Defizite im Liquiditätsmanagement des Unternehmens und erst recht trotz des Bilanzskandals weiter im Amt - er soll von nichts gewusst haben. Der gerade erst zum neuen CEO ernannte Danie van der Merwe gilt als Vertrauter von Ex-Chef Markus Jooste, der aufgrund des Bilanzskandals gehen musste. Längst haben sich trotz der Rücktrtte von Jooste und des Hauptaktionärs Christo Wiese die Stimmen gemehrt, die laut einen Rücktritt weiterer Manager und einen echten Schnitt fordern. Bisher hat Steinhoff diesen Schnitt nicht vollzogen.


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Steinhoff: Neuigkeiten!

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Steinhoff International Aktie: Hier klicken!!



Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Homepage: http://www.steinhoffinternational.com
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die Poco-Kette sowie die österreichische Unternehmensgruppe Kika-Leiner.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
22.04.2018 - Fresenius Medical Care: Milliardenschwerer Verkauf
21.04.2018 - Mologen: Söhngen kündigt Abschied an
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt
20.04.2018 - Williams Grand Prix Holdings: Operatives Ergebnis sinkt


Chartanalysen

22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR