PNE Wind Anleihe 2018(2023)

Siemens: Digitalisierung eröffnet neue Chancen

Siemens-Chef Joe Kaeser. Bild und Copyright: www.4investors.de, Johannes Stoffels.

Siemens-Chef Joe Kaeser. Bild und Copyright: www.4investors.de, Johannes Stoffels.

Nachricht vom 18.12.2017 18.12.2017 (www.4investors.de) - Noch ist der digitale Bereich für Siemens eine eher kleine Sparte. 5,2 Milliarden Euro wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr dort umgesetzt. Das ist ein Plus von 20 Prozent und übertrifft das Marktwachstum, spielt aber bei einem Jahresumsatz von rund 83 Milliarden Euro nur eine untergeordnete Rolle.

Auf dem Innovation Day von Siemens in München wird jedoch deutlich, dass die Digitalisierung bei Siemens für neue Impulse sorgen soll. Erwartet werden in den kommenden Jahren kleine zweistellige Wachstumsraten. Umsonst ist dies nicht, Siemens investiert dort zugleich in die Forschung. Insgesamt hat der DAX-Konzern 2017 5,2 Milliarden Euro für die Forschung ausgegeben. 2018 sollen die Forschungsaufwendungen konzernweit auf 5,6 Milliarden Euro steigen. Zum Vergleich: 2014 lag diese Summe bei 40 Milliarden Euro. Dies ist ein Plus von 40 Prozent innerhalb von vier Jahren

Vor allem in drei Bereichen will Siemens Forschungsgelder investieren: bei der Digitalisierung, der Medizintechnik (Healthineers) und der Energie. Für die Digitalisierung stehen laut Aussage von CTO Roland Busch 1,2 Milliarden Euro zur Verfügung. CEO Joe Kaeser will dabei nicht auf eingefahrenen Wegen bleiben. Wenn man eine Idee hat, soll man diese auch ausprobieren. Am Ende zählen dabei nur die Resultate. So will Kaeser neue Werte schaffen und die nächste Siemens-Generation aufbauen.

Wichtig auf diesem Weg sind dabei für Siemens die 20 Mindsphere-Zentren in aller Welt, die verschiedene Schwerpunkte haben. An insgesamt 50 Orten arbeiten 900 Entwickler an den unterschiedlichsten Themen im Bereich der digitalen Kundenapplikationen. Das reicht von der Mobilität über den Bergbau bis hin zur Infrastruktur der Städte. Gesucht wird dabei immer die Nähe zum Kunden. Auf dem Innovationstag wird betont, dass die Kundenzufriedenheit der wichtigste Aspekt sei. So kommt man zugleich mehr und mehr davon weg, mit den Kunden Lizenzmodelle zu vereinbaren. Stattdessen wird eher auf die Bezahlung per Einsatz gesetzt.

Mindsphere läuft bisher auf rund einer Million Geräte, die Marke von 1,25 Millionen soll bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres überwunden werden. Auch Amazon wird das IoT-Betriebssystems künftig einsetzen. Die Version Mindsphere 3.0 soll Anfang 2018 an den Start gehen.

Neben den Umsatzmöglichkeiten in den klassischen Industrieländern sehen die Siemens-Manager immer größere Chancen in den Emerging Markets. Brasilien ist für CEO Kaeser eines der vielversprechendsten Länder der Welt mit klaren Wachstumsphantasien. Ähnliches gilt für Indien. Dort sieht man einen der größten möglichen Wachstumsmärkte. Zuletzt konnte Indien mit Wachstumsraten von mehr als 7 Prozent auf sich aufmerksam machen. Allerdings muss das Land noch in die Infrastruktur investieren. Straßen, der Eisenbahnverkehr und die Logistik müssen verbessert werden. Hier könnte es für Siemens Chancen geben.

Analysten zeigen sich von diesen Möglichkeiten bei Siemens sehr angetan. So bestätigen die Experten von Berenberg in der Folge ihre Kaufempfehlung für die DAX-Aktie. Das Kursziel für die Papiere von Siemens sehen die Experten weiter bei 140,00 Euro. Sie rechnen dank der Investitionen vor allem bei der Digitalisierung mit einem klaren Wachstum im Softwarebereich. Bei JP Morgan erkennt man eine führende Position von Siemens bei der Digitalisierung. Die Experten bestätigen ihr Rating „neutral“ mit einem Kursziel von 123,00 Euro. Bei Baader wird das Kaufvotum nach dem Innovation Day mit einem Kursziel von 132,00 Euro erneuert.


Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Siemens Aktie: Hier klicken!!










Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.04.2018 - Mologen: Söhngen kündigt Abschied an
20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt
20.04.2018 - Williams Grand Prix Holdings: Operatives Ergebnis sinkt
20.04.2018 - Schweizer Electronic: China-Engagement drückt Dividende


Chartanalysen

20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR