Steinhoff Aktie: Nur wilde Zockerei oder steckt mehr dahinter?


Ich habe die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.


Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 12.12.2017 12.12.2017 (www.4investors.de) - Im Handel am Dienstag kann die Steinhoff Aktie zu einem Rebound ansetzen. Nach dem Kursverfall von 3,53 Euro auf 0,35 Euro binnen weniger Tage kommt es zu einer typischen technischen Erholung, die Steinhoffs Aktienkurs heute auf bis zu 0,841 Euro klettern lässt. Die Intraday-Volatilität bleibt allerdings hoch, aktuell notiert der Anteilschein des krisengeschüttelten Möbelhauskonzerns bei 0,79 Euro spürbar unter dem Tageshoch, das Tagesplus liegt bei mehr als 34 Prozent. Vom Widerstandsbereich bei 0,82/0,85 Euro ist der Titel erst einmal nach unten abgeprallt - ein Ausbruch hierüber hätte 0,92 Euro und 0,99/1,03 Euro ins Visier bringen können.

Aktuelle Nachrichten zur Situation um Steinhoff sind nicht zu sehen. Stattdessen werden hier und da Spekulationen geschürt, deren Wahrheitsgehalt fraglich bleibt. Derzeit hängt der weitere Verlauf der Krise bei Steinhoff vor allem an den Kreditgebern. Es laufen Verhandlungen mit Banken um ein Stillhalteabkommen bezüglich eines 1,5 Milliarden Euro schweren Darlehens, besichert mit Steinhoff Aktien, deren Wert massiv gefallen ist, sodass die Kreditgeber überlegen, die Sicherheiten zu verwerten, was die Krise beim Unternehmen massiv verschärfen würde - währenddessen versucht Steinhoff, das operative Geschäft und dessen Finanzierung stabil zu halten. Das Ergebnis der Verhandlungen ist derzeit noch offen und wird ein wichtiger Faktor für Aktienkurs und das Unternehmen sein.

Am 19. Dezember soll ein Treffen mit den Banken im großen Kreis stattfinden. Abzuwarten bleibt, ob bis dahin endgültige Zahlen für das letzte Geschäftsjahr vorliegen, die überfällig sind und die Steinhoff aufgrund von Zweifeln an der Werthaltigkeit einzelner Bilanzpositionen bisher nicht vorlegen konnte. Eine weitere große Unbekannte bleiben die Engagements des Unternehmens, die nicht in der Bilanz erfasst sind. Alles in allem bleiben die aktuellen Kurszuckungen also weitgehend reine Spekulation auf gute Nachrichten - ob die kommen, bleibt abzuwarten, entsprechend hoch sind die Risiken. Steinhoff selbst rät Anlegern zur Vorsicht im Umgang mit den eigenen Aktien.


Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Steinhoff International Aktie: Hier klicken!!



Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Homepage: http://www.steinhoffinternational.com
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die Poco-Kette sowie die österreichische Unternehmensgruppe Kika-Leiner.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.04.2018 - Sixt hebt Gewinnprognose an
25.04.2018 - Hamborner REIT wird etwas optimistischer
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - NanoRepro überschreitet operativ die Gewinnschwelle
25.04.2018 - Varta bestätigt den Ausblick
25.04.2018 - Gigaset will sich zweistelligen Millionenkredit holen
25.04.2018 - Intershop: Schwenk auf die Cloud hinterlässt Spuren
25.04.2018 - Sleepz kündigt Kapitalerhöhung an
25.04.2018 - Advanced Blockchain: Kapitalerhöhung naht
25.04.2018 - Linde: Zahlen und ein Squeeze-Out


Chartanalysen

25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye zurück?
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!
24.04.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Nimmt der Aktienkurs Fahrt auf?


Analystenschätzungen

25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie


Kolumnen

25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR